Forum: Politik
Polizei räumt Gezi-Park: "Das ist wie im Krieg"
Getty Images

Tränengas, Wasserwerfer, Schlagstöcke: Mit massiver Gewalt hat die türkische Polizei am Abend den Gezi-Park in Istanbul gestürmt. Verletzte flüchten in Hotels, werden aber auch dort von Sicherheitskräften verfolgt. Doch die Demonstranten kämpfen weiter.

Seite 1 von 17
materialist 15.06.2013, 23:19
1. der lupenreine Demokrat

Mit dem Demokratie-Verständnis des lupenreinen Demokraten vom Bosporus scheint nicht viel los zu sein wahrscheinlich wird er in seinem Land von einem grösseren Anteil der Bevölkerung nicht akzeptiert als der pöse Assad im Nachbarland Syrien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pippimann 15.06.2013, 23:24
2. Europa

Zitat von sysop
Tränengas, Wasserwerfer, Schlagstöcke: Mit massiver Gewalt hat die türkische Polizei am Abend den Gezi-Park in Istanbul gestürmt. Verletzte flüchten in Hotels, werden aber auch dort von Sicherheitskräften verfolgt. Doch die Demonstranten kämpfen weiter.
Wir müssen diesen Staat unbedingt sofort in die Europäische Union aufnehmen. Die Türkei hat einen Platz verdient neben Frankreich, England, Spanien, Italien, den BeNeLux-Ländern und Deutschland. Durch und durch demokratisch.

Unfassbar, dass man überhaupt darüber nachdenkt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zh1006 15.06.2013, 23:28
3. Wen interessiert die

was diese religiös-Konservativen denken, ist hinlänglich bekannt, und wie sie sich gegenüber Andersdenkenden verhalten ist seit Tagen zu besichtigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rollerfahrer 15.06.2013, 23:28
4. Es tut weh, das zu lesen. Damit ist das letzte

Stückchen Glaubwürdigkeit Erdogan nun endgültig dahin. Ich wünsche allen freiheitsliebenden Türken alles Gute und einen großen Zusammenhalt bei Eurem Kampf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahe 15.06.2013, 23:29
5. das wahre Gesicht

einer Demokratie ala Erdogan. Ein Mensch, der meinte unseren in Deutschland lebenden Türken klarr zu machen, daß sie türkisch bleiben müssen. Ich hoffe sie werden nun mal wach und wählen beim nächsten mal nicht den "islamischen Erlöser" der Türkei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einwerfer 15.06.2013, 23:30
6. Tarnen und täuschen !

Bravo, Erdogan, das nenne ich gelungene Kriegsliste. Die Aufrührer und Vandalen mit einem Ultimatum für Sonntag in Sicherheit wiegen und dann bereits heute zuschlagen ! Chapau
Mit solchen Führungsqualitäten rückt nun auch die Aufnahme in die EU in greifbare Nähe, denn solche Leute, die energisch Recht und Ordnung durchsetzen brauchen wir in Brüssel auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hopalonghorus 15.06.2013, 23:34
7.

Zitat von sysop
Tränengas, Wasserwerfer, Schlagstöcke: Mit massiver Gewalt hat die türkische Polizei am Abend den Gezi-Park in Istanbul gestürmt. Verletzte flüchten in Hotels, werden aber auch dort von Sicherheitskräften verfolgt. Doch die Demonstranten kämpfen weiter.
Man ersetze "türkisch" in diesem Artikel mit "Frankfurter". Dann stimmt die Meldung auch noch.

Ach höre ich da Widerspruch? (Natüürlich)
Ist es nicht viel schlimmer Demonstrationen in einer (angeblich) lupenreinen Demokratie niederzuknüppeln bzw. niederzusprühen, wie es mittlerweile modern ist.
In der Türkei ist so etwas ja noch eher zu erwarten. (Nicht zu akzeptieren natürlich)

Aber wo war der Aufschrei nach den Ereignissen von Frankfurt?

Wo war der Aufschrei nach Frankfurt in den Vorjahren?

Wo ist der Aufschrei wenn Antifaschisten von der Polizei und der Justiz verfolgt werden und die Neonazis gleich nebenan Straftaten (Hitlergruß, Holocaustleugnung etc.) begehen und es die Polizei überhaupt nicht interessiert?

Wir leben hier nicht in einer Demokratie. Wir haben hier keine Meinungsfreiheit.
Denn genehm ist nur wer sich gen rechts orientiert. Und der Staat nimmt Dinge wie Hitlergrüße, Naziaufmärsche, "ein paar" rassistische Morde, die NSU usw. gern in kauf.
Aber wen ein Linker es auch nur wagt seine Meinung zu äußern, dann wird mit der vollen Staatsmacht zugeschlagen.

Ich fühle mich mittlerweile an die 50er und 60er Jahre erinnert.
Der Muff von tausend Jahren ist wieder da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tades75 15.06.2013, 23:40
8. Fassungslos !!!

Ich beobachte gerade live, wie die Polizei mit größter Brutalität gegen die Demonstranten vorgeht und bin fassungslos!

Ich möchte wissen, wie die Erdogan-Anhänger der letzten Tage diese Brutalitäten schönreden wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alibaba2011 15.06.2013, 23:41
9. EU-Beitritt

so braucht die EU keine Mitglieder, welche ihr Menschen mit Wasserwerfern und Tränengasbomben niederknüppelt. Danke Erdogan, regiere weiter und unterdrücke dein Volk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17