Forum: Politik
Poroschenkos Hilferuf in München: "Wie viele Beweise braucht die Welt noch?"
DPA

Die USA und die Europäer debattieren über Waffenlieferungen an die Ukraine. Der ukrainische Präsident Poroschenko drängte den Westen auf der Münchner Sicherheitskonferenz zur Eile - mit einem eindringlichen Appell.

Seite 18 von 29
prachinho 07.02.2015, 21:32
170.

Ganz offensichtlich werden wir von unseren "Verbündeten" ver...... und sollen verheizt werden. Hoffentlich hält Mutti dem Druck unserer "Freunde" stand.

Beitrag melden
rloose 07.02.2015, 21:32
171.

Zitat von LK1
Da wird gar nichts aufgeklärt. Wie so häufig bei den wirklich interessanten Dingen. Haben Sie in den letzten Monaten mal einen (kritischen) Bericht über das Treiben der Adenauer Stiftung in der Ukraine gelesen? Der investigative Journalismus findet sich als solches nur noch als Begriffsdefinition im Lexikon.
Ich kann mich noch dran erinnern, dass es sowas hier mal gab. Ist aber schon ein paar Tage her.

Beitrag melden
broccoli 07.02.2015, 21:34
172. Kaufen!!

Zitat von axth
Das ist doch mal eine Aussage! In Afghanistan hat die USA Russland vollkommen ausgebremst über Waffenlieferungen. Und ich finde, die Ukraine kann Waffen kaufen, bei wem sie will.
Natürlich kann die Ukraine dies tun. Die Betonung liegt aber auf KAUFEN!!!!!!
Und wenn Sie mir jetzt noch verraten, woher die Ukraine die Kohle dafür hat, wäre ich Ihnen dankbar.

Beitrag melden
donpedro59 07.02.2015, 21:36
173. Blauhelmtruppe

Beide Seiten sollten sich auf eine von internationalen Blauhelmsoldaten überwachte Demarkationslinie einigen

Beitrag melden
irukandji 07.02.2015, 21:36
174. Was für ein Lacher liebe Redaktion

die Integrität der Ukraine idt offensichtlich nicht durch Rußland gefährdet, wenn die Russen bei Einreise in die Ukraine einen Pass brauchen. Vielleicht ist da auch als Beweis der Stempel drin.

Ubrigens die "Täter " in Gleiwitz hatten auch ihre Ausweise mit.

Beitrag melden
omop 07.02.2015, 21:37
175. Peinlicher Auftritt des Schokolodenoligarchen..

selten einen Politiker erlebt, der so unglaubwürdig agiert wie diesen Präsidenten von Washingtons Gnaden.

Beitrag melden
wohlmein 07.02.2015, 21:37
176. Poroschenko = Kriegsgewinnler :

Zitat von syracusa
Merkel hat recht damit: "Das Problem ist, dass ich mir keine Situation vorstellen kann, in der eine verbesserte Ausrüstung der ukrainischen Armee dazu führt, dass Präsident Putin so beeindruckt ist, dass er glaubt, militärisch zu verlieren". Aber Merkel irrt, denn darum geht es bei mölgichen Waffenlieferungen an die Ukraine gar nicht. Selbstverständlich kann die Ukraine auch mit westlichen Waffenlieferungen keinen militärischen Sieg erringen oder die Russen auch nur nennenswert zurück drängen. Aber eine stark wachsende Zahl russischer Gefallener wird die russische Bevölkerung stark beeindrucken, und wird die Wirkung der Hirnwäsche durch Putins Propaganda aufheben. Das russische Volk will keinen Krieg gegen das ukrainische Brudervolk führen. Es wird sich von Putin abwenden. Und das ist ein mit Waffenlieferungen an die Ukraine erreichbares Ziel.
Indem er (wieder!!) PRIVAT Waffen kauft - und die dann weiterverkauft an die Idioten, die ihn gewählt haben, kann er die Dame seines Herzens davon abhalten, wie Frau NETANJAHU -Pfandflaschen- zu klauen.

Wenn das nicht ehrenhaft ist ?

Allerdings sollte er sich hüten, dies in München an die große Glocke zu hängen.....
------------------------------------------------------

Und jetzt noch kurz zum "Vorredner":
Sie haben es da so strategisch von "Waffen":
reichen Waffen - oder müssen die irgendwo einschlagen ?

Zum Beispiel in die Oma von Igorowitsch ??

(ein anderer Name fällt mir gerade nicht ein, sorry!)

Beitrag melden
garfield 07.02.2015, 21:37
177.

Zitat von Dr.W.Drews
Merkel begründet ihre Haltung mit ihrer DDR Herkunft. Sie ist jedoch Bundeskanzlerin der BRD und kein DDR-Bürger mehr. Sie hegt jedoch heimliche Verbundenheit mit der untergegangenen UdSSR und dem Nachfolgestaat.
Ach du lieber Himmel. Da tun sie ihr aber unrecht. Eine Merkel, die beim Sanktionsgeheul immer vorne mit dabei ist, hegt wirklich keine merklichen Sympathien für Russland.
Allerdings - und es fällt mir wirklich schwer, etwas positives über diese Frau zu schreiben - hat sie wieder mal vor all den militärischen Hufescharrern erkannt, dass mit Kriegsbegeisterung bei den kriegsunlustigen Deutschen kein Blumentopf zu gewinnen ist, und sie hat wohl auch erkannt, dass man Putin militärisch nicht beeindruckt geschweige denn klein kriegt und sich Westen und NATO daher mit jeglichem Säbelrasseln in dieser Richtung nur lächerlich machen - späteres peinliches Zurückrudern inklusive. Deswegen nehme ich ihr - ausnahmsweise - ihre Worte ab, dass bei ihr militärische Schritte nicht in Frage kommen. Und wenn das so ist, kann man sich jegliche verbale Aufrüstung sparen, siehe eben.

Beitrag melden
Kaiserp 07.02.2015, 21:38
178. Warum nicht wie Russland...

Warum nicht einfach lügen so wie Russland. Nach außen sagen, dass es niemals Waffen geben werde, aber heimlich Waffen liefern?

Beitrag melden
laimelgoog.0815 07.02.2015, 21:38
179. Über 170000 Tote in Tschetchenien und Putin ist wieder mit

Verantwortlich am Ukraine Krieg. Der Mann hat schon drei Kriege in seiner Amtszeit geführt(Tschetchenien, Georgien, Ukraine)
Wer Kriegstreiber ist erkennt ein Jeder!

Beitrag melden
Seite 18 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!