Forum: Politik
Präimplantationsdiagnostik: Embryonenschutz spaltet die Koalition

In der Bundesregierung zeichnet sich ein Streit um Präimplantationsdiagnostik ab: Der Bundesgerichtshof hat die Methode in Deutschland erlaubt - nun will sich die FDP für den eingeschränkten Gebrauch der Methode einsetzen. Die Union lehnt dies ab und fordert ein befristetes Verbot.

wanderprediger 12.10.2010, 16:09
1. Pro PID ! - Religion gehört verboten!

Zitat von sysop
In der Bundesregierung zeichnet sich ein Streit um Präimplantationsdiagnostik ab: Der Bundesgerichtshof hat die Methode in Deutschland erlaubt - nun will sich die FDP für den eingeschränkten Gebrauch der Methode einsetzen. Die Union lehnt dies ab und fordert ein befristetes Verbot.
Die CDU gehört verboten, zumindest mal befristet.
Ich kann die religiösen Fanatiker nicht mehr ab.
Egal ob katholisch oder islamistisch.

Beitrag melden
CorvusCornix 12.10.2010, 22:09
2. ...

Achtung Sarkasmus!
Wer weiß, daß er höchstwahrscheinlich ungesunde, vielleicht zum Sterben verurteilte Kinder in die Welt setzt, der soll's entweder sein lassen (und damit auch den Beischlaf, der ja schließlich nur der Fortpflanzung dienen darf) oder aber diese Kinder bekommen, davon hellauf begeistert sein und Gottes Gnade danken. Der Weg ins Himmelsreich ist nämlich hart und steinig, wo kämen wir denn da hin, wenn da jeder rein könnte.

So, und nun mal "Spaß" beiseite:
Am liebsten würde ich jedem, der gegen die PID ist, das Wissen wünschen, daß er ohne medizinische Hilfe keine gesunden Kinder bekommen kann. Dann wollen wir doch mal sehen, wie lange die Überzeugung dagegen zu sein dann noch hält.

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!