Forum: Politik
Präsidentenwahl in Italien: Marini scheitert im ersten Wahlgang
AFP

Im ersten Wahlgang hat es mit der Zweidrittelmehrheit nicht geklappt: Franco Marini braucht eine zweite Abstimmung, um Italiens neuer Präsident zu werden. Der 80-Jährige soll als Nachfolger von Giorgio Napolitano die Blockade nach der Parlamentswahl beenden.

Liberalitärer 18.04.2013, 14:40
1. Chaos

Zitat von sysop
Im ersten Wahlgang hat es mit der Zweidrittelmehrheit nicht geklappt: Franco Marini braucht eine zweite Abstimmung, um Italiens neuer Präsident zu werden. Der 80-Jährige soll als Nachfolger von Giorgio Napolitano die Blockade nach der Parlamentswahl beenden.
Das wird nichts. Napolitanos Entscheidung gegen eine vorzeitige Neuwahl wird im Chaos enden. Die PD wird es so zerlegen. Neuwahlen wird es zwischen Grillo und Berlusconi geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fast_weise 18.04.2013, 14:44
2. Steinbück

hatte Unrecht, das sind keine Kasper sondern Fossilien 80 Jähriger soll auf fast 88jährigen folgen. Da soll noch jemand etwas gegen das Konklave im Vatikan sagen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glen13 18.04.2013, 14:53
3.

Zitat von fast_weise
hatte Unrecht, das sind keine Kasper sondern Fossilien 80 Jähriger soll auf fast 88jährigen folgen. Da soll noch jemand etwas gegen das Konklave im Vatikan sagen...
es stand halt kein 100jähriger zur Verfügung.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WernerGg 18.04.2013, 14:59
4. 80

80 Jahre alt. Lächerlich. Ich bin auch schon 63. Aber niemals würde ich mich für so einen Höllenjob geeignet halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren