Forum: Politik
Pressefreiheit in der Ukraine: Diese Liste ist eine riesengroße Dummheit
Christian Neef

Eine ukrainische Webseite hat Daten von über 4000 Journalisten veröffentlicht - weil sie angeblich mit Separatisten kooperiert haben. Auch der Moskauer SPIEGEL-Korrespondent steht darauf.

Seite 3 von 3
joris_bln 13.05.2016, 00:04
20. Das wahre Gesicht

Der Glorienschein, der dem Westen der ukrainischen Führung umgelegt wird, bröckelt zusehens und darunter kommt das wahr Gesicht der antidemokratischen und korrupt. Schon die Panama-Papers, um die es schnell wieder ruhig geworden ist, hat die korrupten Machenschaften der jetzigen ukrainischen Führung aufgezeigt. Letztendlich geht es der derzeitigen Führung allein um die Ausplünderung der Ukraine und die EU sind dabei die useful idiots.

Beitrag melden
holy10 13.05.2016, 00:23
21. Immer druf!

Zitat von Ateles
Wir sollten auf die Regierung in Moskau mit Nachdruck einwirken, dass diese nun endlich die Bestimmungen der UNO-Charta umsetzt: Verzicht von Androhung oder Anwendung von Gewalt und die Beachtung der Souveränität und territorialen Integrität anderer Staaten. Und wenn die russischen Besatzer nicht weiter demokratisch legitimierte Regierungstruppen angreifen, wird Kiew seine Antiterror-Kampagne einstellen.
"Wir sollten auf die Regierung in Moskau mit Nachdruck einwirken,....die Beachtung der Souveränität und territorialen Integrität anderer Staaten."

1. Das tun wir! Oder was glauben sie warum es Sanktionen gegen Rußland gibt?
2. Wo ist ihre Forderung das auch bei Washington zu tun? Oder entspricht Obamas Drohnen-Krieg der UNO-CHarta? Wie war das gleich noch mit dem Irak? Gabs da eine Resolution?

Naja hauptsache mal gegen die Russen. Alles Verbrecher. Merken sie eigentlich wie indoktriniert sie sind?

Beitrag melden
holy10 13.05.2016, 00:36
22. Politik ist kein Kindergarten!

Zitat von gruesenko
Laut OSCE wird der Waffenstillstand im Verhältnis von 9 zu 1 klar mehrheitlich von den sogenannten Separatisten gebrochen. Und diese Relation dürfte auch zu der Annahme berechtigen, wonach die eine ukrainischseitige Verfehlung als Reaktion anzusehen ist. 9 malige Provokationen gegenüber einer einmaligen Reaktion - sicher auch von nicht geringer Aussagekraft.
Oder sollte sie zumindest nicht sein. Wenn sie ein Abkommen/Vertrag mit ihrer Bank eingehen, sagen wir für einen Baukredit und neunmal zu spät die Rate zahlen, dann wäre es also blos eine Reaktion wenn die Bank mal ein wenig Geld von ihrem Konto abzweigt?
Das Abkommen wird von BEIDEN Seiten gebrochen! Dabei ist es egal wer wir oft und warum. Wenn Kiev sich nicht daran hält sollten wir alle Bemühungen und Unterstützungen beenden.

Beitrag melden
sierrabravofour 13.05.2016, 07:10
23.

Tja whistle blowing auf andere Art Herr Neef. Wenn Snwoden, Manning oder Asange mit Ihrem Verrat tausende von Menschen gefaehrden wird das als grosse Heldentat gefeiert, collateral als nicht wahrscheinlich oder nicht schlimm abgetan.
Und jetzt ist das ganz schlimm? Die Ukrainer haben doch ein Recht und Interesse daran zu erfahren wer mit den Russen im Osten Kontakt hat, vielleicht gar zusammenarbeitet, oder?

Beitrag melden
bammy 13.05.2016, 07:33
24.

Zitat von hdwinkel
Es gehört zur unangenehmen Wahrheit, daß nicht friedliche Demonstranten sondern rechte Schlägertrupps es waren, die den damaligen Oligarchenpräsidenten stürzten.
Das gehört zu Ihrer "Wahrheit". Weil es Ihnen so ins Weltbild passt. Oder waren Sie dabei?

Beitrag melden
Seite 3 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!