Forum: Politik
Pressefreiheit in Polen: Präsident unterzeichnet umstrittenes Mediengesetz
REUTERS

Darf sich Polens nationalkonservative Regierung Journalisten aussuchen? Ja: Das Parlament erließ ein entsprechendes Gesetz - und Präsident Duda hat es nun unterschrieben.

Seite 1 von 11
ackergold 07.01.2016, 17:09
1.

Cool. Der letzte, der das geschafft hat, war Hitler,... ok... und Putin.

Man stelle sich vor, die Kanzlerin dürfte zukünftig die Spiegel-Redaktion besetzen.

Beitrag melden
Zaphod 07.01.2016, 17:20
2. Neutrale Medien

Der Ruf nach vermeintlich neutraler Berichterstattung gehört zum Standard-Repertoire der neuen Rechten, auch in Deutschland. Viele ertragen offensichtlich nicht, wenn in den Medien andere Ansichten als die eigenen vertreten werden. In dieser Unfähigkeit zur Meinungsvielfalt zeigt sich ein erschreckend undifferenziertes Denken.

Das Problem ist natürlich, dass eine gleichgeschaltete Presse die Regierung nicht mehr kritisiert. Dadurch erhöht sich die Macht der Regierung weiter - Polen gleitet ab - und wir sollten dies nicht zulassen.

Beitrag melden
alyeska 07.01.2016, 17:20
3. Es hat doch keiner etwas dagegen wenn Polen

... sein eigenes Süppchen kocht. Aber dann bitte schön außerhalb einer EU Mitgliedschaft. Aber Geld kassieren und sich nicht an die Spielregeln halten ist eine unvereinbare Kombination und außerdem schlicht und ergreifend asozial.

Beitrag melden
oldswissbanker 07.01.2016, 17:33
4.

Zitat von ackergold
Cool. Der letzte, der das geschafft hat, war Hitler,... ok... und Putin. Man stelle sich vor, die Kanzlerin dürfte zukünftig die Spiegel-Redaktion besetzen.
Sie, die Kanzlerin, die CSU und die SPD setzen ihre Leute doch auch bei den öffentlich-rechtlichen ARD und ZDF völlig undemokratisch ein. Schon vergessen ?

Beitrag melden
HighFrequency 07.01.2016, 17:42
5.

Zitat von ackergold
Man stelle sich vor, die Kanzlerin dürfte zukünftig die Spiegel-Redaktion besetzen.
Mir scheint so, dass dies schon längst stattgefunden hat.

Beitrag melden
spon-facebook-10000122439 07.01.2016, 17:43
6. Wir sollten KOD vertrauen (polnische Opposition),

dass Liberté, Égalité, ‎Kartoffelpüree nicht Wirklichkeit wird .

Beitrag melden
spon-facebook-10000122439 07.01.2016, 17:47
7.

Zitat von ackergold
Cool. Der letzte, der das geschafft hat, war Hitler,... ok... und Putin. Man stelle sich vor, die Kanzlerin dürfte zukünftig die Spiegel-Redaktion besetzen.
Man stelle sich vor "Strauss" hat es versucht.Sie sollten versuchen ,einmal einen Beitrag zu schreiben , ohne Putin zu erwahnen .Versuch macht klug. (Meistens) MFG.

Beitrag melden
StFreitag 07.01.2016, 17:50
8. Ob nun

die Regierung oder z.B. Herr Kleber Meinungsmache betreibt, ist mir Wurscht. Im
Übrigen ist das eine Angelegenheit der Polen.

Beitrag melden
axelkilian 07.01.2016, 17:50
9. Unerhört!

Man stelle sich vor dass wäre auch bei uns so: Spitzenpositionen bei ARD und ZDF von den führenden Parteien besetzt...dann hätten wir ja STAATSFERNSEHEN.

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!