Forum: Politik
Presseschau zum MH17-Absturz: "Groß-russischer Hochmut"
AP

Wird der mutmaßliche Abschuss von Flug MH17 zum Wendepunkt in der Ukraine-Krise? Wie gefährlich ist die Entwicklung - und welche Rolle spielt der russische Präsident Putin. Eine Auswahl deutscher und internationaler Kommentare.

Seite 1 von 14
normverbraucher 19.07.2014, 13:42
1. Einsicht bei Putin?

Der russische Präsident lotet seine Möglichkeiten eiskalt aus. Um ihn zum Einlenken zu bringen - die Hoffnung auf Einsicht ist hier wohl aussichtslos - muss der Westen zwingend scharfe Instrumente einsetzen. Mindestens weitgehende Sanktionen sind hier das Mittel der Wahl. Der starke Mann im Kreml versteht nur eine starke Antwort. Das bisherige Wattebällchenwerfen belächelt er doch nur als kollektive Schwäche des Westens. Appeasement bringt hier gar nichts mehr.

Beitrag melden
wahrerÖkologe 19.07.2014, 13:48
2. eindeutig

Die internationale Presse spricht doch eine eindeutige Sprache, wer maßgeblich mitverantwortllich zu sein scheint.

Beitrag melden
Ptrebisz 19.07.2014, 13:49
3. Den Bogen überspannt...

Zitat von sysop
Wird der mutmaßliche Abschuss von Flug MH17 zum Wendepunkt in der Ukraine-Krise? Wie gefährlich ist die Entwicklung - und welche Rolle spielt der russische Präsident Putin. Eine Auswahl deutscher und internationaler Kommentare.
Selbst wenn die pro-russischen Terroristen das Flugzeug nur aus Versehen abgeschossen haben, so haben sie sich trotzdem eines Kriegsverbrechens schuldig gemacht.
Wer einfach so nach Lust und Laune mit fetten Waffen blind in die Luft ballert in der Hoffnung mal ein feindliches Ziel zu treffen und dabei zig mal mehr unschuldige Flugpassagiere abschlachtet, dem hilft auch die Ausrede "Sorry, Ihr wart nicht gemeint, Shit happens" nicht. Hier wurde die Grenze zum Terrorismus weit überschritten weil unbeteiligte Passagiere, die weder aus der Ukraine kommen, noch etwas mit dem Krieg zu tun haben, von Dorfdeppen ermordert wurden die grad nichts besseres zu tun haben als mit schweren Luftabwehr-Raketen, deren korrekte Bedienung sie anscheinend intellektuell überfordert, auf irgendwelche Flugzeuge zu schießen ohne dass sie vorher überprüft haben ob es sich dabei um eine zivile Maschine handelt, so nach dem Motto "Wird schon das richtige sein und wenn nicht ist auch scheiß egal".

Es handelt sich um pro-russische Terroristen die sich Russland zugehörig fühlen, die in Putin ihren Präsidenten sehen und die von Russland mit Material, Waffen, Geld und geheimdienstlich unterstützt werden.
Daher ist es jetzt Wladimir Putins verdammte Pflicht als deren Präsident dafür zu sorgen, dass die Terroristen an die Heimatländer der Hinterbliebenen ausgeliefert werden damit ihnen dort der Prozess gemacht wird. Und er wird erklären müssen warum er Leute von der Leine lässt die unschuldige Flugreisende abknallen. Auf jedenfall wäre das ein Eingeständnis seiner eigenen Verantwortung für den Mord.
Tut er es nicht, steht er als Präsident eines Schurkenstaates da der Terroristen vor der Justiz schützt und ihnen Zuflucht gewährt. Russland wird damit in die zweifelhafte Riege der Parias wie Nord-Korea absteigen oder Syrien. Wie man er dreht und wendet. Putin ist echt am Arsch.

Beitrag melden
H3nry 19.07.2014, 13:56
4. "Eine Auswahl deutscher und internationaler Kommentare."

Ich lese nur westliche Kommentare ...

Beitrag melden
David.Berlin 19.07.2014, 14:05
5. Etwas einseitig

Ich bin zwar auch nicht der Meinung das die russische Regierung die Unschuld vom Lande ist. Nur hätte man nicht auch ein paar Zeitungen abdrucken können welche eine andere Sichtweise aufzeigen?
Dann hat man wenigstens die Möglichkeit seine eigene Sichtweise zu entwickeln. Zumindest dachte ich immer das wenn man ein Sachverhalt betrachtet man immer beide Seiten anhören sollte.

Beitrag melden
to_da 19.07.2014, 14:13
6.

Wirklich interessant wären doch hier mal internationale Kommentare der Blockfreien Staaten. Seien dies aus dem betroffenen Land Malaysia aus Ländern wie Japan, Brasilien, Mexico und weiteren. Diese "internationalen" Kommentare sind nur aus EU und USA.

Beitrag melden
Basiscreme 19.07.2014, 14:14
7. Der Sündenbock

Ja, ja, die westliche Presse ist sich einig. Nur der Putin ist schuldig. Wahrscheinlich hat er das Flugzeug selbst abgeschossen. Es zeigt sich leider wiedermal, dass viele westlichen Machthaber anscheinend einen größeren Militäreinsatz unbedingt wollen und die Einheitsbrei-Presse versucht, den"bösen Russen" in unsere Meinung zu installieren. Erstmal sollten alle Beweise auf den Tisch, wer von wo aus auf das Flugzeug geschossen hat. Hoffentlich lässt sich Putin nicht provozieren und geht weiter seiner Strategie nach, nämlich nichts tun.

Beitrag melden
Basiscreme 19.07.2014, 14:19
8. @ Ptrebisz

Geht's noch? Bislang sind das zwar prorussische (wenn überhaupt), aber immernoch ukrainische Kämpfer. Und es ist noch garnicht belegt, ob die Boeing von denen abgeschossen worden ist.

Beitrag melden
carlo02 19.07.2014, 14:21
9. Polen

Zitat von H3nry
Ich lese nur westliche Kommentare ...
sind also der westlichen Presse zuzuordnen?

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!