Forum: Politik
Pressestimmen zum Brexit: "Werden wir JEMALS rauskommen?"
Yui Mok/dpa

Die EU hat den Brexit erneut verschoben, die Briten haben nun bis Halloween Zeit. Wird das überhaupt noch etwas mit dem Austritt? Die internationale Presseschau.

Seite 7 von 7
christiansteiffen 11.04.2019, 16:27
60.

Zitat von ichliebeeuchdochalle
Eine absurde Aussage. Die EU ist kein Bundesstaat sondern ein Staatenbund. Jeder hat "seine" Interessen. Sie streiten um den gemeinsamen Weg. Den sie in einem Kompromiß finden. Mal gibt der etwas mehr nach, mal ein anderer, mal ist der bockig, mal man selber. Das hat mit "ich bin mit meinem Bruder zerstritten" nichts zu tun.
Bitte? Die EU ist zutiefst zerstritten! In Sachen Brexit spricht man vielleicht mit einer Stimme (wenn überhaupt), das wars.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 11.04.2019, 16:44
61.

Zitat von spot78
das GB die EU verlassen will. Klar haben sie sich manchmal verhalten wie die schrullige Tante von nebenan, das ändert aber nichts daran dass alle europäischen Nationalstaaten in die EU gehören. Für ein besseres Miteinander (die EU war ja auch eine Reaktion auf WW1 und WW2) und auch um nach außen hin (CHINA, USA) stark auftreten zu können im Interesse ALLER Mitgliedsstaaten. Wenn die Briten jetzt gehen ist das äußerst bedauernswert und für NIEMANDEN ein Gewinn.
Nö. Nach allem, was wir mit den Brits bis jetzt erlebt haben, kann es nur gut sein, wenn sie gehen. Die haben immer schon ihre eigene Musik gespielt. Wird definitiv nicht besser mit denen an Bord - eher nur schlimmer. Denn sie wissen jetzt, dass die EU durchaus erpressbar ist. Und bitte auch daran denken, dass die EU noch weitere problematische Mitglieder an Bord hat. Ist unter solchen Bedingungen konstruktive Arbeit und eine Weiterentwicklung der EU mit Reformen überhaupt noch möglich ? Sicher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanzelot72 11.04.2019, 16:48
62. @christiansteiffen (60)

In keiner Weise. Sie verwechseln - vermutlich mit voller Absicht - die Begriffe Zerstrittenheit, Diskurs, Kompromiss und Konsens. Eine immer gemeinsame Linie bekommen Sie zwischen Portugal und dem Baltikum genauso wenig hin, wie zwischen Flensburg und Oberstdorf. Oder zwischen den Großen und den Kleinen. Oder zwischen Ihnen, Ihren Kindern und Ihren Eltern. Ist Ihre Familie deswegen zerstritten? Bitte kommen Sie doch mal auf den Boden und sehen das etwas lockerer. Bzw.: Gerade das Prinzip der qualifizierten Mehrheit, wie überwiegend für EU-Entscheidungen üblich, agiert hier als Korrektiv, da die Kleinen nicht gegen die Großen und umgekehrt etwas erzwingen können. Ebenso unser föderales System in D.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie1 11.04.2019, 22:35
63.

Zitat von stilus
Man stelle sich die EU als eine WG mit 28 Mitbewohnern vor. Aber einer der Mitbewohner verhält sich ziemlich komisch: Er nöhlt nur herum, nervt die Mitbewohner, weiss alles besser, putzt aber nie das gemeinsame Bad und bringt nie den Müll raus. Außerdem weigert er sich, sich an den Nebenkosten zu beteiligen. darauf angesprochen, pöbelt er herum und droht mit Auszug! Liebe Briten, habt ihr euch erkannt? Es wird Zeit, dass ihr eure Butter und euren Joghurt aus dem Gemeinschaftskühlschrank nehmt und euch ganz leise und unauffällig davonmacht. Ihr seid nicht allein Europa, ihr seid nur eine kleine neblige Insel irgendwo in der Nordsee.
Bei der Wohngemeinschaft muss zwar die Miete neu aufgeteilt werden und jeder hat etwas mehr zu bezahlen, aber bei der EU ist es nicht so! Und trotzdem wollen so einige Politiker uns weiß machen, was für Kosten in der Verwaltung auf uns zukommen.
Trotz alle dem, etwas Zeit zu gehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p.srajbr 11.04.2019, 22:39
64.

Zitat von stilus
Man stelle sich die EU als eine WG mit 28 Mitbewohnern vor. Aber einer der Mitbewohner verhält sich ziemlich komisch: Er nöhlt nur herum, nervt die Mitbewohner, weiss alles besser, putzt aber nie das gemeinsame Bad und bringt nie den Müll raus. Außerdem weigert er sich, sich an den Nebenkosten zu beteiligen. darauf angesprochen, pöbelt er herum und droht mit Auszug! Liebe Briten, habt ihr euch erkannt? Es wird Zeit, dass ihr eure Butter und euren Joghurt aus dem Gemeinschaftskühlschrank nehmt und euch ganz leise und unauffällig davonmacht. Ihr seid nicht allein Europa, ihr seid nur eine kleine neblige Insel irgendwo in der Nordsee.
Und eins haben Sie noch vergessen: Er träumt immer noch von der gesalzener Butter für 11 Pence aus New Zeeland..und von anderen " Vorteilen " von Great Gritain.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7