Forum: Politik
Probleme bei der Luftwaffe: Soldaten stecken auf Heimweg aus Afghanistan fest
DPA

Nächste Hiobsbotschaft für die Bundeswehr: 150 Soldaten sitzen wegen eines Problems am Truppentransporter in Afghanistan fest. Ein Jet, der eigentlich für die Kanzlerin reserviert ist, könnte Abhilfe schaffen.

Seite 1 von 13
deuro 01.10.2014, 08:05
1. Nicht mit Geld zu lösen

Diese Probleme lassen sich nicht mit mehr Geld lösen. Hier hilft nur der Eisenbesen. Hallo Frau Merkel und Frau von der Leyen, aufwachen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihrwisstnix 01.10.2014, 08:05
2. Verantwortung in der Welt!

Liebe Frau Leyen, lieber Herr Gauck, mir fällt nichts mehr ein. Sie segnen die Waffen, sprechen von mehr Einbringen bei Waffengängen, spielen den Kriegstreiber und nichts - aber wirklich nichts geht bei der BW. Frau Leyen macht wieder ein paar schöne Bilder bei Kindergrippen, erzählt wie toll die BW doch ist - und wir können nicht einmal mehr von A nach B fliegen. Frau Leyen: Sie haben mein volles Vertrauen. Ich hoffe, dass Frau M. Ihnen das bald aussprechen wird und dann die entsprechenden Konsequenzen zieht. Sie haben seit Ihren Amtsantritt die völlig falschen Schwerpunkte gesetzt - und außer Ihren schönen Bildern produzieren Sie nur Worthülsen und Nebel. Machen Sie Platz für einen echten Macher. Dass Sie in solchen Postionen ungeeignet sind haben Sie bereits in anderen Ministerien mehr als bewiesen! Herr Gauck: Bitte treten Sie nicht für eine zweite Amtszeit an. Ich glaube kaum, dass Sie die Interessen von Deutschland vertreten. Sie vertreten die Interessen der Wirtschaft und der Banken und labern von Freiheit und mehr wagen - wagen Sie den Rücktritt und halten den Mund - da ist uns mehr geholfen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubaner 01.10.2014, 08:07
3.

Glaubt eigentlich irgendjemand, dass diese Pannen zufällig gerade dann gehäuft auftreten, wenn die Medien über nicht flugfähige Marinehubschrauber berichteten? Oder ist das seit Jahren der Normalzustand bei der Bundeswehr, der jetzt durch das öffentliche Interesse nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 01.10.2014, 08:08
4. Man...

...könnte ja auch einfach mal einen Airbus von der LH chartern...die stehen derzeit eh am Boden weil gestreikt wird...damit wäre das Problem doch wohl schnell aus der Welt...oder müssten da erst mal Luftabwehrraketen-Warn-Geräte eingebaut werden...doch wohl kaum?
Naja...aber dazu fehlt wohl das Geld oder der Wille..oder die Fähigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noelkenproettel 01.10.2014, 08:10
5. Viel Glück!

Für die Bundeswehr Angehörigen die sich dazu bereit erklären ins Ebola Gebiet zu gehen und die Flinten Uschi Glauben das sie im falle einer Krankheit ausgeflogen und in Deutschland behaldelt werden...
Ich Frage mich wie Frau von der Leyen dieses versprechen einlösen will wenn die bundeswehr anscheinend überhaupt nichtsmehr an Matereal hat was Zuverlässig fliegt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rechdschreibfehler 01.10.2014, 08:10
6. So ein Zufall...

Ist das eine Anhäufung von Vorfällen?
NEIN!
Business as usual!
Aber jetzt ist dank der zahlreichen Krisen auf der Welt der wunderbare Moment gekommen, nach neuem Equipment zu schreien. Die Bundeswehr freut's, die Rüstungsindustrie freut's,
die dumme Bevölkerung freut's, weil der böse Russ schließlich vor der Tür steht und der Bürger die kausalen Zusammenhänge nicht versteht. Und die unkritischen Medien auch nicht, gell SPON?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterxyz 01.10.2014, 08:14
7. Rüstungsgeschäfte

Ich finde den Zeitpunkt der Veröffentlichung schon interessant.
Zuerst werden im Rahmen von Budgetkürzungen Ersatzteile nicht angeschafft.
Dann wartet man einige Zeit.
Rüstungsexporte werden erschwert.
Die Waffenindustrie könnte Schaden nehmen (auftragsdefizite durch verhinderte Wagfenexporte)
Keine Diskussion über die Anschaffung der fehlenden Ersatzteile.

Ziel:
Eine neu Ausrüstung der BW zum Erhalt der deutschen Waffenindustrie.

Nur ein Denkanstoß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lorhinger 01.10.2014, 08:16
8. Veröffentlicht doch

einfach die Dinge, die funktionieren, dieses dürfte eine kürzere Liste werden. Mal im Ernst, wie wenig Geld wird für Wartung und Sicherheit bei der BW zur Verfügung gestellt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Etienne LM 01.10.2014, 08:16
9.

Unser täglich schlechte Bundeswehr Nachricht gib uns heute. Wo waren die letzten Monat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13