Forum: Politik
Profiboxer als Präsidentenkandidat: Merkel will Klitschko im Wahlkampf stärken
DPA

Kampf um die Ukraine, Runde zwei: Die Merkel-Regierung und Europas Konservative wollen Vitali Klitschko nach SPIEGEL-Informationen gezielt zum neuen starken Mann in Kiew aufbauen - und so den gewachsenen Einfluss des Kremls kontern.

Seite 1 von 25
stasilaus 08.12.2013, 13:23
1. Damit hat Klitschko seinen Stempel weg

Der gekaufte Quisling von Westeuropa.

Eine Wahl wird der nie gewinnen. Aber das wird der auch nicht. Weil er mit Gewaltmitteln an die Macht kommen will und dabei die parlamentarische Demokratie der Ukraine mit Unterstützung des Westen zerstören soll.

Seid Ihr denn noch zu retten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radeberger78 08.12.2013, 13:23
2. Von den warmen Warmen Worten des Herrn Klitschko,

Zitat von sysop
Kampf um die Ukraine, Runde zwei: Die Merkel-Regierung und Europas Konservative wollen Vitali Klitschko nach SPIEGEL-Informationen gezielt zum neuen starken Mann in Kiew aufbauen - und so den gewachsenen Einfluss des Kremls kontern.
werden die ukrainischen Wohnungen auch nicht warm, da muss die EU schon mal das Checkheft zücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 08.12.2013, 13:24
3. optional

Die stellvertreter Kriege fangen wieder an... Ausgerechnet die feige Frau Merkel gibt anderen Tipps, wie schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
movfaltin 08.12.2013, 13:25
4.

Zitat von sysop
Merkel will Klitschko im Wahlkampf stärken
Das heißt jetzt bloß: Der Mann muss hierzulande hohe Beliebtheitswerte haben. Allerdings sollte sich Klitschko umdrehen, wenn Merkel "voll hinter ihm" steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
F.A.Leyendecker 08.12.2013, 13:25
5. Das alles sind

Einmischungen in die inneren Angelegenheiten des souveränen Staates Ukraine. Was zum Teufel hat die Konrad Adenauer Stiftung damit zu schaffen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bad_Species 08.12.2013, 13:28
6. lol

Angela Merkel als Sparringspartner von Vitali Klitschko und er lernt was von ihr. Manchmal ist Politik einfach zu schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timi_moon 08.12.2013, 13:28
7. absurd

Zitat von sysop
Kampf um die Ukraine, Runde zwei: Die Merkel-Regierung und Europas Konservative wollen Vitali Klitschko nach SPIEGEL-Informationen gezielt zum neuen starken Mann in Kiew aufbauen - und so den gewachsenen Einfluss des Kremls kontern.
Stelle mir gerade vor, wie Putin versucht Axel Schulz oder den Gentleman-Boxer in Stellung gegen Merkel zu bringen. Was ist das denn für eine Diplomatie? Bin ich im Millowitsch-Theater?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Criticz 08.12.2013, 13:28
8. Herrlich

wie sich unser aller Bundeskanzlerin ins Zeug legt wenn es gegen Russland geht. Analog unser BuPrä.

Nur: Wo bleibt Merkels Stimme, wo bleiben HANDLUNGEN dieser Frau wenn es darum geht unsere Interessen gegen die USA in Sachen NSA zu schützen?

Dieses zweierlei Maß dass sie an den Tag legt, dass zudem nicht mal im deutschen Interesse liegt, ist langsam unerträglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rschoenen 08.12.2013, 13:28
9. Um Gottes Willen !!!

Genau das ist es, was die Ukraine nicht braucht. Noch welche konservativen Schwachköpfe, die in dem Land rumpfuschen. Die Konservendosen bringen kein land voran. Konservativismus ist Stillstand und das ist tödlich in dieser schnellen Welt.
Bitte auch liebe Bürger Deutschland, wacht auf. Habt keine Angst vor Veränderungen, die CDU bringt nichts und niemanden voran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25