Forum: Politik
Projekt "Aghet": Türkische Kritik an Konzert in Dresden sorgt für Empörung
DPA

Weil sich die Türkei über ein Kunstprojekt in Dresden beschwerte, hat die EU-Kommission einen entsprechenden Programmhinweis von ihrer Webseite entfernt. "Absolut falsches Signal", sagen die Grünen.

Seite 17 von 25
Tho.Ho 24.04.2016, 11:52
160. ....

Ich bin einfach nur noch sprachlos über diesen Mangel an Rückgrat seitens der EU...

Beitrag melden
rorufu 24.04.2016, 11:52
161. Merkel = Totalversagen

Das ist die einfache Formel, welche auch eine angebliche Physikerin verstehen sollte. Es reicht jetzt, diese Dame ist unerträglich. Wozu brauchen wir die Türkei in der EU? Es will mir kein Grund dazu einfallen. All inklusive am Pool gibt es auch in anderen Ländern, aber einen weiteren Größenwahnsinnigen brauchen wir nicht!

Beitrag melden
rangerschulz 24.04.2016, 11:55
162. Soll ich..

jetzt auch alle Seiten der türkischen Geschichte aus meinen Büchern reißen?

Beitrag melden
b.toennies 24.04.2016, 11:55
163. Ich weder Afd noch Pegida Anhänger...

im Gegenteil ich lehne diese Gruppen vehement ab. Aber was mit diesem Erdogan läuft ist unerträglich. Den hat sein Vater als Erziehungsmaßnahme wohl zu lange kopfüber in den Bosporus gehängt. Wird der Beitrag jetzt zensiert??? Entspricht übrigens den Tatsachen.... Es wird Zeit mal in Deutschland und der EU die Wirtschaftskeule gegen den auszupacken und diesem aufgeblasenem Mr. Wichtig zu zeigen wo sein Hämmerchen bzw. der Hammer hängt. Welche Optionen hat dieser aufgeblasene Scheinriese noch... Verhältnis zu Putins Russland? im Ar... Verhältnis zu Obamas USA ? grottenschlecht!!! Verhältnis zu Iran ??? nicht das Beste um es mal vorsichtig auszudrücken... Die einzige Option die er hat ist die EU und Merkel... Es ist eigentlich wie bei ungezogenen Kindern.. Da ist der Papa oder Mama auch lange nachsichtig und geduldig aber wenn das Maß voll ist und die Konsequenzen klar, muss man es als Vattern durchziehen.... So ist es auch mit diesem Früchtchen.. Er hat lange rumgeeiert und die EU verars..t aber jetzt muss Klartext geredet werden.. Und wenn der auf die Idee kommt die syrischen Flüchtlinge in Geiselhaft zu nehmen... Er betont ja immer die Millionen in Deutschland lebenden Türken sind seine größten Anhänger.. Es wäre ein sehr unguter Schritt... aber nicht gewährte Visa für seine über 900 Imame sind ja nur das mildeste Werkzeug um türkischen Staatsangehörigen in Deutschland das Leben etwas weniger angenehm zu machen...

Beitrag melden
pecos 24.04.2016, 11:56
164. Deutschland erlebt jetzt genau das ...

... was andere Länder ansonsten von Deutschland und Europa erleben: der Dominantere mischt sich in die inneren Angelegenheiten eines Landes ein. Normalerweise tun wir Deutsche das überall dort, wo jemand von uns abhängig ist. Bloss geht's da meistens um unsere wirtschaftlichen Interessen oder um Menschenrechte. Nicht dass ich Erdogans Politik für gut hielte, schon gar nicht hinsichtlich des Völkermordes an den Armeniern: aber jetzt macht er es eben so mit uns, weil er "uns" die Flüchtlinge vom Hals hält. Es sieht so aus, als ob wir jetzt tatsächlich ein unangenehmes Rendez-Vous mit der globalen Welt erleben ... uns zwar kein angenehmes und auch nicht das letzte. So fühlt es sich an, von Dominierenden öffentlich geschuriegelt zu werden. In dieser Hinsicht eine heilsame Erfahrung für die Deutschen.

Beitrag melden
moeh1 24.04.2016, 11:56
165. Armenien

die EU Kommission ist nur noch zum kotzen !
Sind wir so von des Sultans Gnaden abhaengig ?
Einfach wiederlich wie wir kuschen muessen !

Beitrag melden
Frankenstein1 24.04.2016, 11:57
166. Dresden Konzert

Europäer!
Die französische Revolution hat mit der Zeit ganz Europa von solchen Erdogans befreit- nur erkennbar gewisse Herrschaften der Brüsseler EU nicht!

Empörend und aufhellend was die EU sich da wieder bezügl Freiheit der Kunst/Pressefreiheit geleistet hat
(Storno des Konzerthinweises Dresden).

WER steht dagegen auf- solls wieder nur die Afd machen?
Deshalb wird sie ja gewählt ( nicht bemerkt?!) auch wenn sie es radikal formuliert.
Man sieht an "Dresden-Konzert" :
man m u s s sie wählen.

Beitrag melden
franz.v.trotta 24.04.2016, 11:58
167.

Zitat von Moloch2604
sind ein Hauptgrund für diese falsch verstandene "politische Korrektheit". Wer Jahrzehnte lang jeglichen Nationalstolz, jegliches kulturelles Bewußtsein mit Nazitum gleichsetzt muß sich nicht wundern, daß Regierungen vor leichter Kritik einknicken.
Verstehe ich das richtig? Die Grünen tragen die Verantwortung dafür, dass Frau Merkel eingeknickt ist?

Beitrag melden
pfalzman49 24.04.2016, 12:03
168. Osmanische Reich

Was für ein Armutszeugnis legt die EU Kommission hier ab. Sie verabschiedet sich hier komplett von den Idealen Europas. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit bis dieser geistes"kranke Mann vom Bosporus" die Politik in Europa bestimmt.

Beitrag melden
vici46 24.04.2016, 12:05
169. meinungsfreiheit und die türkei

dieser totalitäre staat zeigt uns ständig grenzen auf und unsere politik hat nichts besseres zu tun als zu kuschen.
alle abkommen sind sofort zu streichen und dann mal sehen was erdogan macht. kuschen ist der falsche weg, weil dort nur ständig erweitert wird was gegeben ist und dies zu unserem nachteil.

Beitrag melden
Seite 17 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!