Forum: Politik
Projekt "Aghet": Türkische Kritik an Konzert in Dresden sorgt für Empörung
DPA

Weil sich die Türkei über ein Kunstprojekt in Dresden beschwerte, hat die EU-Kommission einen entsprechenden Programmhinweis von ihrer Webseite entfernt. "Absolut falsches Signal", sagen die Grünen.

Seite 25 von 25
correctness 26.04.2016, 17:53
240. Geschichtsunterricht für fortgestrittene

Zitat von bruja44
aber Sie haben in Ihrer türkischen Schule im Geschichtsunterricht gut aufgepasst. Dass das keine unbegründeten Lügen sind, können Sie gerne googeln oder sonstwo nachlesen. Den Völkermord an den Armeniern als gegenseitige Schlägerei hinzustellen, ist ein starkes Stück. Die Männer wurden teilweise hingerichtet, die anderen und Frauen/Kinder in Todesmärsche (ohne Essen und Trinken) in die syrische Wüste geschickt. Und das nennen Sie keinen Völkermord? Und was hat Armenien bezüglich Beweismaterial damit zu tun? Die getöteten Armenier lebten in der Türkei (damals Osmanisches Reich). .
Türkei ist in Europa ,
wirklich gebieldete behaupten sogar Zivilization kommt aus der Türkei.
Die Wahrheit ist leider immer unbequem und
je mehr Sie sich damit beschäftigen werden Sie
einiges entdecken.
Die Kirche wollte Osmanische Reich schwächen hat deshalb für Armenische Aufstand gesorgt .
( Sie erinnern sich an ende Bizans durch Osmanen und an Türken vor Wien)
Aus diese Grund hat Priester Lepsius Armenier ermutigt
um eine Aufstand gegen Türken.
Und letzte 10 Jahren vor 1915 war Osmanische Reich durch Armenische Terrör gelitten, sogar 50.000 Türken in Stadt VAN in paar Tagen durch Armenier ermordet worden.Auch andauernde Sabotagen an Ämter,Eisenbahnen usw.,
Nach mehreren ähnlichen Bluttaten haben Sultan und Parlament für eine Umsiedlung entschieden.
Alle die an diese Forum hier schreiben wissen eine sehr wichtige Punkt nicht :
Türkische Soldaten waren in 10 FRONTEN gegen England -Russland-Frankreich-Italien im Krieg
(auch z.B.1914 im Ersten Weltkrieg )
InLIBYIEN,IRAN,KAFKASIEN,BALKAN,YEMEN,PALESTINA,
IRAN und DARDANELLEN,nur einige davon.
Und Armenier brauchten nicht zum Militär als Minderheit,
und sie haben Waffen aus Russland erhalten.
In Land nur Türkische Frauen,alte Leute und Kinder geblieben und die sind von Armenier ermordet !
Wer das alles nicht verstehen will oder kann dem kann man nicht helfen,er darf weiterhin seine Hassbriefe schreiben aber erreicht er nix

Beitrag melden
localpatriot 26.04.2016, 19:34
241. Hört sich eher wie Geschichtswäscherei an.

Zitat von correctness
Türkei ist in Europa , wirklich gebieldete behaupten sogar Zivilization kommt aus der Türkei. Die Wahrheit ist leider immer unbequem und je mehr Sie sich damit beschäftigen werden Sie einiges entdecken. Die Kirche wollte Osmanische Reich schwächen hat deshalb für Armenische Aufstand gesorgt . ( Sie erinnern sich an ende Bizans durch Osmanen und an Türken vor Wien) Aus diese Grund hat Priester Lepsius Armenier ermutigt um eine Aufstand gegen Türken. Und letzte 10 Jahren vor 1915 war Osmanische Reich durch Armenische Terrör gelitten, sogar 50.000 Türken in Stadt VAN in paar Tagen durch Armenier ermordet worden.Auch andauernde Sabotagen an Ämter,Eisenbahnen usw., Nach mehreren ähnlichen Bluttaten haben Sultan und Parlament für eine Umsiedlung entschieden. Alle die an diese Forum hier schreiben wissen eine sehr wichtige Punkt nicht : Türkische Soldaten waren in 10 FRONTEN gegen England -Russland-Frankreich-Italien im Krieg (auch z.B.1914 im Ersten Weltkrieg ) InLIBYIEN,IRAN,KAFKASIEN,BALKAN,YEMEN,PALESTINA, IRAN und DARDANELLEN,nur einige davon. Und Armenier brauchten nicht zum Militär als Minderheit, und sie haben Waffen aus Russland erhalten. In Land nur Türkische Frauen,alte Leute und Kinder geblieben und die sind von Armenier ermordet ! Wer das alles nicht verstehen will oder kann dem kann man nicht helfen,er darf weiterhin seine Hassbriefe schreiben aber erreicht er nix
Es stimmt, ein bisschen Türkei ist geografisch in Europa, geistig liegt das Land jedoch wo der größte Teil auch geografisch liegt, im Mittleren Osten.

Der Aufbruch der Völker nach der allgemeinen patriotischen Schlächterei (1. Weltkrieg genannt) kamen die unterdrückten Völker in eine Befreiungsphase, welche von Irland, über viele Minderheiten in Österreich Ungarn, bis ins osmanische Reich lief. Indien und Pakistan mussten noch warten. Armenien war eines der besetzten Gebiete und heute würde man erwarten dass ein Volk welches 3000 Jahre im eigenen Lebensgebiet war, das Grundrecht auf politische Freiheit besitzt.

Egal wie man das geschichtlich hindrehen will, eine internationale Kommission unter den Vereinten Nationen wäre angebracht, rein um die Zukunft besser und friedlicher gestalten zu können.

Geschichte sieht aus jedem Blickwinkel und aus jeder Zeitspanne ungleich aus. Jedes Land mit Ausnahme Deutschlands macht sich ein schönes Eigenbild.

Beitrag melden
leave_in_silence 26.04.2016, 19:45
242.

@correctness: Ich würde vorschlagen, dass Sie noch 438 Kommentare schreiben. Ändert nur nichts an der Wahrheit. Tja, diese ist manchmal hart.

Beitrag melden
bigfoot60 27.04.2016, 00:21
243. Auge um Auge!

Unsere Krankenversicherungen zahlen seit 50 Jahren für die in der Türkei lebenden Angehörigen der Gastarbeiter (Eltern, Ehefrauen und Kinder) hohe Beiträge, und zwar mit pauschalen Beiträgen. Dies gilt auch für die türkischstämmigen Harz IV Empfänger. Hier sollte man mal in der Diskussion mit den Türken ansetzen! Diese Praxis ist der Mehrheit der Deutschen unbekannt!

Beitrag melden
vision59 27.04.2016, 05:43
244. Der Erdogan schon wieder....

Die mediale Aufmerksamkeit überfordert ihn sicher und er durchlebt schwere Wochen. Er ist halt davon überzeugt, dass so manche Faktenlage korrigiert werden muß und wir der Wichtigkeit seiner Person nicht im gebotenen Maße huldigen.
Ich warte auf die nächste PK, in der er verkündet, dass sein Sultanat schon immer zu Europa gehörte, sich dort die Wiege der Zivilisation befindet und der tiefe Teller erfunden wurde.
Für diese Zustände gibts die entsprechende Medikation, die ihm hilft, sich besser zu ertragen. Morgens grüne und abends rosa Pillen. Es wäre in seinem und unserem Interesse, immer das richtige Fach zu leeren.

Beitrag melden
localpatriot 27.04.2016, 11:22
245. Menschen aus aller Welt arbeiten in D

Zitat von bigfoot60
Unsere Krankenversicherungen zahlen seit 50 Jahren für die in der Türkei lebenden Angehörigen der Gastarbeiter (Eltern, Ehefrauen und Kinder) hohe Beiträge, und zwar mit pauschalen Beiträgen. Dies gilt auch für die türkischstämmigen Harz IV Empfänger. Hier sollte man mal in der Diskussion mit den Türken ansetzen! Diese Praxis ist der Mehrheit der Deutschen unbekannt!
Versicherungssysteme in D sind die Verantwortung der deutschen Regierung und wer in D arbeitet verdient gewisse Ansprüche ohne Rücksicht auf das Herkunftsland.
Der beste Trick ist mir schon seit 1950 bekannt.
Eine junge Frau mit vielen Kindern heiratete einen alten Mann der vor der Türe zur Ewigkeit steht. Nichts neues.

Ausserdem ist der Rückrutscher ins Mittelalter nicht unbedingt eine Sache der in Deutschland ansässigen oder arbeitenden Türken.

Das grosse Beispiel für die Rückkehr ins Religionsrecht über dem zivilen Recht ist Iran und man kann die Ähnlichkeiten bereits erkennen, wobei man die progressive Rückkehr in der Türkei mit der revolutionären im Iran als Unterschiede anerkennen muss.

Beitrag melden
Seite 25 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!