Forum: Politik
Protest gegen neues Mediengesetz: Rücktrittswelle in Polens öffentlich-rechtlichem TV
DPA

"Niemand verschließt den Polen den Mund": Aus Protest gegen das neue Mediengesetz des Landes, nach dem die Regierung über wichtige Posten im öffentlich-rechtlichen Rundfunk entscheiden kann, sind vier bekannte Fernsehmacher zurückgetreten.

Seite 30 von 30
comod 04.01.2016, 17:54
290. Flurbereinigung ist immer gut........

Zitat Anfang:

sind vier bekannte Fernsehmacher zurückgetreten.

Zitat Ende:

Würde dem Öffentlich-rechtlicher Rundfunk / TV in Deutschland gut zu Gesicht stehen , bei dem Schrott was hier produziert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comod 04.01.2016, 17:57
291.

Zitat von ka117
Wieso meinen Sie, die AfD KANN keinen Schaden einrichten, wenn sie in Deutschland regieren würde?
Sie sollten Ihr Orakel befragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comod 04.01.2016, 18:02
292. Klar, in Deutschland ist alles besser......

Zitat von cahl
Wichtiger ist doch, WIE das gemacht wird. Ich bin Deutscher, lebe seit mehr als 12 Jahren in Polen und teile die erwaehnten antidemokratischen Befuerchtungen - wie uebrigens auch eine ueberwiegende Mehrheit der Polen aus meinem Bekanntenkreis.
Bei uns werden Abgeordnete unter Druck gesetzt, wenn sie nicht so abstimmen wie es die Parteispitze "wünscht".

Der Rest im Parlament nickt einfach ab.

Sind wir nun besser??????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegen Diktatur 07.01.2016, 14:39
293. Vor lauter Medienhass sollte das Denken nicht auf der Strecke bleiben

Zitat von Schreck
UNTERGANG der demokratie ? ich sehe das genaue GEGENTEIL. das volk hat gewählt. und dass es eine ECHTE wahl war, sieht man doch jetzt als konsequenz. genau......
Selbstverständlich sind Presse und Nachrichten, von Menschen gemacht, genauso kritikwürdig wie alles andere und das überall auf der Welt.
Aber was in Polen passiert, ist nichts was die Allgemeinheit sich erhofft hat - es wird gegen den Willen der Allgemeinheit die Verfassung im Schnelldurchlauf abgeschafft: alle wichtigen Schalthebel der Macht werden gleichgeschaltet.
Die Presse wird durch staatliche Vergesellschaftung staatlich gelenkt, dem Parlament wird die Kontrolle des Geheimdienstes entzogen, das Verfassungsgericht wird eingeschränkt...
Ein Denken hat in Ihrem Beitrag entweder nicht stattgefunden, oder Sie versuchen die öffentliche Meinung zu manipulieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 30 von 30