Forum: Politik
Proteste nach Anschlag in Ankara: "An euren Händen klebt Blut"
REUTERS

Der Anschlag auf eine Friedensdemonstration in Ankara hat fast hundert Menschen das Leben gekostet. Die Kurden-Partei HDP macht den türkischen Staat für die Bluttat verantwortlich. Auch in deutschen Städten gehen Kurden auf die Straße.

Seite 1 von 7
exil-berliner 10.10.2015, 21:37
1. Auch in deutschen Städten gehen Kurden auf die Straße.

Kleiner Vorgeschmack auf das was da noch kommen mag!

Beitrag melden
Atheist_Crusader 10.10.2015, 21:44
2.

Naja, es würde den IS sicher nicht stören, wenn die Türkei ihre Bombenkampagne gegen die Kurden fortsetzt - sind die doch eine der wenigen Kräfte, die sich relativ erfolgreich dem IS in den Weg stellen.

ABER das würde natürlich voraussetzen, dass Erdogan sich um die Meinung von ein paar hundert kurdischen Demonstranten schert. Und das ist nicht der Fall. Das kann sich selbst ein schlechter Bombenbastler an seinen verbleibenden Fingern ausrechnen. Erdogan kümmert sich nicht um Kurden, um türkische Demonstranten, um die EU, die USA, Russland oder sonst irgendwen. Erdo tut nur was er selbst für richtig hält. Und die überwiegende Mehrheit seiner Ideen scheint unterhalb der Gürtellinie ausgebrütet zu werden.

So gesehen scheint der Gedanke, dass der türkische Staat da seine Finger im Spiel hatte, nicht so abwegig.

Beitrag melden
o-putin 10.10.2015, 21:53
3. Bombe oder Selbstmordattentäter ?

Man fragt sich, wieso türkische Polizei war sich gleich nach dem Anschlag sicher, dass es 2 Selbstmordattentäter waren ? Friedliche Demonstration und Selbstmordattentäter, da stimmt was nicht. Waren es vielleicht doch vorher deponierte Bomben um Demos ein Ende zu setzen ??

Beitrag melden
janix_ 10.10.2015, 21:57
4. Noch scheint wenig sicher ...

... und wer es tatsächlich war, hmmm. En Motiv haben viele von Putin über regierungsnahe Kreise und antikurdische Kräfte woauchimmer. Das zielt auf Destabilisierung und Anheizen. Unabhängig davon jedoch sollte Erdo^gan abtreten, solange es noch freiwillig ist. Sein Weg ist und bleibt ansonsten eine Sackgasse.

Beitrag melden
jkrose 10.10.2015, 22:01
5. Das war

ein von Erdogan bestellter Anschlag, so darf man sicher vermuten.
Zwei Fliegen mit einer Klappe: Kurden sterben und eine von der Kurdenpartei organisierte Veranstaltung wird diskreditiert.
Seht her, wenn diese Partei eine Demo veranstaltet endet das in Terror.
Sehr praktisch.

Beitrag melden
Nils Drolenberger 10.10.2015, 22:08
6. Der Schlächter vom Bosporus

Also wenn es einen Staatsführer gibt der sein volk töten lässt, um dies im Wahlkampf politisch zu instrumentalisieren dann ist das Erdogan. Auch ist zu bezweifeln, dass hinter dem Anschlag in suruc der islamische Staat steckt. Bisher hat sich is immer zu seinen Taten bekannt. Außer in suruc und heute bei dem Anschlag auch nicht. Es ist auch ein offenes Geheimnis, dass beim Anschlag in reyhanli der türkische Geheimdienst seine Finger im Spiel hatte. Und wir spielen mit dem Gedanken die Türkei als sicheren Herkunftsland zu deklarieren.

Beitrag melden
melanie.oberndorfer.54 10.10.2015, 22:10
7. Die Türkei bombardiert die Kurden

und westliche NATO-Verbündete sprechen Beileid für die Staatsführung, also für die Täter, aus.
Heuchelei...
Oder hat irgendjemand Beileid der HDP, PKK, linken Türken, Sozialisten ausgesprochen? Nein.

Beitrag melden
haltetdendieb 10.10.2015, 22:17
8. Die Türkei zerfällt

Das ist das Ergebnis von zehn Jahren islamischer Politik unter Herrn Erdouan! Die Tükei ist in den Abgrund gestürzt und wird noch viel tiefer fallen. Erdogan hat in kürzester Zeit alles verspielt! Die Türkei ist mit Sicherheit kein Sicheres Drittland mehr! Sie war es vorher auch nicht. Diktatorisches Verhalten hat zu diesen Attentaten und vielfachen Morden geführt! Es ist so etwas von traurig, aber leider wahr. Der Weg kemal Atatürks ist auch vollendet. Seine Revolution ist endgültig gescheitert, die Türkei ein total gespaltenes Land. Ich sehe keinen Weg mehr daraus zurück.

Beitrag melden
helro56 10.10.2015, 22:23
9. wer um Himmels willen bringt Erdogan und seinen Gehilfen..

MENSCHLICHKEIT bei?? ich sehe seit jahren KEINE
Verbesserung, genausowenig wie bei Assad oder der IS,
alles das gleiche Gedankengut!! NICHT Demokratiefähig
und heillos in Religiösem Wahn, Irrsinn oder Machtansprüchen
verstrickt !! mit anderen Worten, von Europa und
jeder Zivilatsion sehr, sehr weit entfernt!!

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!