Forum: Politik
Proteste in Venezuela: Hacker greifen Regierungs-Websites an
AFP

Nach der Attacke bewaffneter Dissidenten auf einen Militärstützpunkt in Venezuela haben Hacker Dutzende Onlineseiten angegriffen, darunter die der Regierung. Sie protestieren damit gegen Staatschef Maduro.

grand-poobah 08.08.2017, 06:44
1. Schade um Venezuela

Seit Jahrzehnten wird das Land von innen und außen zu Grunde gerichtet. Ölimperialismus, Korruption, Quasifeudalismus und jetzt auch noch ein kommunistischer Diktator. Ob sich das Land jemals von selbst aus der Misere befreien kann? Ausländische Helfer Geiern leider seit je her nur auf die üppigen Bodenschätze.

Beitrag melden
tonyphlex 08.08.2017, 07:07
2. Maduronetten

Maduro ist nicht der Chef für den ihn alle halten. In Venezuela hat das korrupte Militär seit ewigen Zeiten das Sagen.
Jahrzehnte im Hintergrund und nur im Vordergrund wenn ihre Macht in Zweifel gezogen wird. Nun hat Chavez diese Dreckskaste auch noch vergrößert. Alle illegale Geschäfte gehen nur in "Absprache" mit ihnen.
Kein Regierender kann das ändern.
Maduro und die ganzen anderen mächtigen würden alles verlieren und welche Kleptokraten geben schon freiwillig ihre Beute ab.

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!