Forum: Politik
Prozess wegen Kriegsverbrechen: Serbischer Nationalist Vojislav Seselj freigesprochen
AP

Die Anklage wollte ihm Kriegsverbrechen im früheren Jugoslawien nachweisen, doch die Richter waren nicht überzeugt: Vojislav Seselj, serbischer Nationalist, ist vom Uno-Tribunal in Den Haag freigesprochen worden.

Seite 2 von 4
Dr. Kilad 31.03.2016, 13:30
10. Das Ganze ist nur eines,

nämlich peinlich. So hat man nur einen rechten Nationalisten zum Opfer der Justiz gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mikrohirn 31.03.2016, 13:31
11. Kriegsverbrecher

gibt es immer nur in kleinen Ländern. An die aus großen Nationen kommt man nicht ran, also wird munter auf die mit dem kleinen Dreck am kleinen Stecken losgeprügelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erzrotti 31.03.2016, 13:32
12. Da sieht man es wieder:

Ein politischer Prozess und die Beweise sind nichts wert!
Dieser Mann hat 12 Jahre in U-Haft gesessen? Und das im Namen einer angeblich so renommierten Institution?! Man sollte den Laden zusperren. Mehr als neuen Hass haben diese dort gefällten politischen Urteile nicht gebracht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moloch2604 31.03.2016, 13:42
13. Bravo !

Einem großen Mann mit Visionen wurde Gerechtigkeit zuteil !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
santoku03 31.03.2016, 13:45
14.

Hätte sich das "Tribunal" mit demselben Fleiß auch den bosnischen und kroatischen Kriegsverbrechern gewidmet, so könnte man es ernst nehmen. So aber dient es rein der nachträglichen Abrechnung mit Serbien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rubyconacer 31.03.2016, 13:46
15. In dubio

Wir wissen es nicht, wir waren nicht dabei. Dass Serbien aber, Großmachtstreben besitzt, wissen wir alle durch den Ersten Weltkrieg. Deutschland war am Ende für Britannien und Frankreich der Sündenbock. Der Zerfall Jugoslawiens zeigte wieder eine große Gefahr für die Einheit Europas. Kann Serbien überhaupt bereit werden, für die EU?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holik 31.03.2016, 14:04
16. Mit 26

war Seselj Doktor der Rechtswissenschaften, und Professor an der Uni.
Die Anklage hat diese Tatsache, offensichtlich nicht ernst genommen.
Bin jedenfalls stolz auf meinen Professor.
Im Jahre 1983 hat Seselj, als einzige in ex YU die Mut gehabt, eine Petition für Befreiung von Alija Izetbegovic aus dem Gefängnis zu starten. Danach landete er selbst in Ungnade der Kommunisten und Gefängnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bonngoldbaer 31.03.2016, 14:13
17. Gut

Ich mag Herrn Seselj ebenso wenig, wie ich Frau Petry, Frau LePen oder Frau Szydlo mag.
Aber eine idiotische politische Meinung ist noch lange kein Verbrechen. Deshalb freue ich mich über diesen Freispruch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bukowski1920 31.03.2016, 14:17
18. Rechtsstaat @work

Auch A***löcher sind freizusprechen, wenn ihnen die Schuld nicht nachgewiesen werden kann. Daran zeigt sich die Qualität eines rechtsstaatlichen Verfahrens.

Dass uns großserbische Träume in den ersten und in der Folge auch in den Zweiten Weltkrieg gezogen haben sollten wir aber nie vergessen. Die Serben haben einen sonderbaren Drang zum Großkotzertum, obwohl sie doch europäisch betrachtet Würstchen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelak2 31.03.2016, 15:05
19. Gegen Menschlichkeit?

Nee, Verbrechen gegen die Menschheit. Das ist etwas aerger. Er sollte mit dem Karadzic eingekittet werden, dann waeren sie weniger einsam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4