Forum: Politik
Pünktlich zu neuen Impeachment-Anhörungen: Trump beleidigt Demokraten wüst
Tom Brenner/ REUTERS

Bekanntes Muster, entmenschlichende Wortwahl: Kurz bevor die Anhörungen im Impeachment-Verfahren gegen ihn wieder aufgenommen werden, hat US-Präsident Trump seine demokratischen Widersacher grob attackiert.

Seite 1 von 18
mr_bond 21.11.2019, 16:22
1. Projektion wie aus dem Psychologie Praxis Lehrbuch

Trump projiziert mit seinen dauernden verbalen Ausrastern lediglich seinen Charakter bzw. Gaunereien auf andere. Er denkt sich, so lange ich laut genug losbrülle und keine Schwächen zeige, nimmt man mir das schon ab. Habs damit ja immerhin bis ins Weiße Haus geschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco20007 21.11.2019, 16:24
2.

Unfassbar....

Bitte lassen sie sich das 2 Minuten auf der Zunge zergehen.
Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, ein ehrenwertes Amt, nennt einen völlig unaufgeregten aufrichtigen Schiff "menschlichen Abfall".
Menschlicher Abfall....ich finde kaum Worte wie krank das ist. Sollen die MAGA-Jünger diesen Abfall jetzt entsorgen?
Ist dies mal wieder eine Drohnung?

Jeder Politiker mit einem Funken von Anstand würde nach so einer Entgleisung zurücktreten...

Das Wort widerlich trifft es nicht...und das krasseste ist, das ist nicht unbedingt das niedrigste Niveau was man auf Trumps offiziellem Twitter Account finden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tiger-li 21.11.2019, 16:24
3. Verleumdung

Warum begehrt da eigentlich nie jemand auf?
In Deutschland könnte man doch so jemanden problemlos wegen Verleumdung oder übler Nachrede anzeigen....
Sind die Demokraten zu feige dazu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RDoehle 21.11.2019, 16:26
4. No decency

"At long last, have you left no sense of decency?" Der legendäre Satz von Joseph Welch, seinerzeit geäußert gegenüber Senator McCarthy, ist aktueller denn je...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Filsbachlerche 21.11.2019, 16:27
5. Trump sollte in seinen Spiegel sehen

Dort wird er sofort erkennen, wer in Wirklichkeit für Unehrlichkeit und menschlichen Abschaum steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beobachter1000 21.11.2019, 16:29
6. Republikanern

die jetzt noch zu Trump stehen, ist nicht mehr zu helfen. Der Skandal ist schon länger nicht mehr DT alleine. Der Skandal ist das Verhalten der Republikaner und des amerikanischen Volkes. Wie kann man sich dies bieten lassen und nicht in landesweiten Demonstrationen aufstehen. Die USA können auf sehr lange Zeit kein Verhandlungspartner mehr sein. Mit solchen Menschen sollte man sich nicht umgeben. Es wird dort keine Verlässlichkeit geben. Die moralischen Werte sind komplett verloren gegangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xees-ss 21.11.2019, 16:29
7.

Irgendwie gibt es Parallelen Trump - afd - fpö. Erst Fake News, Lügenpresse schreien, wenn es dann ums Eingemachte geht, wird der Gegner Wüst beschimpft, Verunglimpft und einfach nur nieder gemacht.

Früher waren das die schlechten Verlierer im Kindergarten, diese haben sich nun leider in der Politik breit gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tadano 21.11.2019, 16:33
8. Warum nimmt Trump nicht zur Sache Stellung?

Vielleicht weil er für drei Sätze bereits einen Spickzettel braucht. Wenn Trump in dem Verfahren als Zeuge aussagen würde, würde er zu seinem eigenen Hauptbelastungszeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vera gehlkiel 21.11.2019, 16:33
9.

Dieses aktuelle Ding mit dem vom Zettel abgelesenen Geschrei vor Reportern hat einem nochmal bedrueckend verdeutlicht, dass hier ein mächtiger Mann der Paranoia in einem Ausmaße anheim gefallen ist, das dem Vollbild des späten Nixon entspricht. Wann wird Trump zum ersten Mal einen Reporter plötzlich zu beissen versuchen, und was mach ich dann bloß?! - wird sich manch ein Sicherheitsmensch in der unmittelbaren Umgebung Trumps jetzt schon klammheimlich fragen... Und Mike Pence und die ganzen anderen feinen Herren, die meinten, Tiger Trump wäre ein gut geeignetes Reittier zur Vollendung ihrer neokonservativen Revolution, werden sich mit der quälenden Frage auseinandersetzen müssen, wie weit sie selbst eigentlich noch von dem Strudel der ewigen Verfinsterung entfernt sind, der diesen kindlich infantilen Imperator und seinen Willing Executioner Guiliani umgibt, und der alles zerstört, was ihm zu nahe kommt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18