Forum: Politik
Putschversuch in der Türkei: Erdogan bietet inhaftierten US-Pastor im Tausch gegen Gü
DPA

Die Türkei macht Fethullah Gülen für den Putschversuch verantwortlich. Staatschef Erdogan forderte die USA jetzt auf, den islamischen Prediger auszuliefern - im Tausch gegen einen inhaftierten Pastor.

Seite 6 von 8
cicero_muc 28.09.2017, 18:19
50. Erdogan und Gülen: Wo ist der Unterschied?

Die sind beide aus einem ähnlichen Holz geschnitzt.

Sollen die ihren Kram untereinander ausmachen und den Rest der Welt "in Frieden lassen".

Und das ist ganz wörtlich gemeint.

.

Beitrag melden
ricarda_garbonetti 28.09.2017, 18:25
51. Erdogan der Geiselnehmer

Nun wissen wir es: Wer als Deutscher in der Türkei im Gefängnis sitzt, kann gegen einen Kurden ausgetauscht werden!
Das zeigt der angestrebte Kuhhandel mit den USA!
Wie kriminell ist das denn??
Bei einer eventuell späteren Einreise Erdogans in Deutschland sollte er wegen Geiselnahme festgenommen werden.

Beitrag melden
dibbi 28.09.2017, 18:29
52.

Die Weltgemeinschaft hat jetzt (noch) die Chance das richtig zu machen, was sie beim Adolf vergeigt haben. Der kranke Mann vom Bosporus sieht sich doch schon, von Generälen umringt, die Donau hinter dem Prater überqueren...

Beitrag melden
alternativloser_user 28.09.2017, 18:29
53. hihi

Wenn die USA clever sind verhaften sie paar in den USA lebende Erdogan Anhänger, oder noch besser Verwandte, wegen Spionage und Gefährdung der Demokratie und erklären sich dann freundlich dazu bereit diese Leute gegen den Pastor auszutauschen.
Oder noch besser, sie schicken direkt die Marines los den Pastor zu befreien.

Beitrag melden
FrischFrosch 28.09.2017, 18:34
54. Inakzeptabel? Nein Alternativlos!

Zitat von nichtsalsverdrus
Erdogan ist ein Geiselnehmer, also ein Mafioso, ein Krimineller im wahrsten Sinne des Wortes. Und mit so einer Figur macht unsere Regierung Geschäfte. Inakzeptabel!
Es gibt viel zu viele macht- und geldgeile Egomanen, die alles, was irgendwie gefährlich werden könnte, gnadenlos aus dem Weg räumen. Merkel selbst liefert dafür das beste Beispiel. Daher wird kein ehrlicher, rechtschaffener Mensch je auch nur in die Nähe der Liga gelangen, in der Merkel & Co. ihre "Geschäfte" auszukungeln.

Beitrag melden
Papazaca 28.09.2017, 18:35
55. Da kommt Erdogan mit Trump an den Richtigen

Ich wollte zu Erdogan ja nichts mehr schreiben. Diese Nachricht ist aber zu schräg. Trump ist ja nicht mein Favorit, aber auf so was wartet Trump. Schon jetzt kann man voraussagen, das Trump Anlauf nehmen wird, um ......................................
Neugierig bin ich aber schon, wie diese Retourkutsche aussehen wird? Wenn die USA die Kurden noch stärker unterstützen, wird das Erdogans Rolle in der Armee schwächen. Das könnte für Erdogan irgend wann mal fatal werden.

Beitrag melden
Das Pferd 28.09.2017, 18:51
56. Ivanka hilf'!

Zitat von alternativloser_user
Wenn die USA clever sind verhaften sie paar in den USA lebende Erdogan Anhänger, oder noch besser Verwandte, wegen Spionage und Gefährdung der Demokratie und erklären sich dann freundlich dazu bereit diese Leute gegen den Pastor auszutauschen. Oder noch besser, sie schicken direkt die Marines los den Pastor zu befreien.
Ich hoffe, Trump hat noch ein paar Leute in seiner Umgebung, die Ihn so was ausreden können.

Beitrag melden
_Mitspieler 28.09.2017, 19:06
57. Die Amis sind auch nicht mehr das …

… was sie mal waren. Beide Häuser des US-Kongresses haben 2002 einem Gesetz zugestimmt, das, falls amerikanische Bürger vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag angeklagt werden, sogar die Invasion im Nato-Partnerland vorsieht ( http://www.spiegel.de/politik/ausland/internationales-strafgericht-us-kongress-droht-niederlanden-mit-invasion-a-200430.html ). Heute, 15 Jahre später, lassen sie sich von diesem diplomerschleichenden Koranschulbesucher am Nasenring durch die Manege führen.

Beitrag melden
Cäsarenwächter 28.09.2017, 19:11
58. Absurdistan

So allmählich müsste es jedem noch so unterirdisch regierten Land dämmern, dass der türkische "Präsident" Erpressungspolitik macht. Ob EU, Deutschland oder USA. Der Präsident legt sich mit jedem an. Fehlt nur noch Kim Jong-Un. Absurd an dem get**ten Deal ist, dass der US-Pastor unter einem absurden Vorwand festgenommen worden ist. Wie kann ein Christ bitteschön Anhänger einer islamistischen Sekte "Gülen" sein?! Das Gesetz, das solche Austausche mit verurteilten (!!) Unschuldigen legalisiert, befördert Staatsterrorismus auf eine scheinbar legale Ebene. Wann wird die angeblich zivilisierte Welt diesem ganzen Pascha-Treiben Einhalt gebieten?

Beitrag melden
Justitia 28.09.2017, 19:23
59.

Zitat von Teile1977
Jetzt spinnt er völlig. Aber immerhin weis jetzt jeder wofür er all die verhaftete Deutschen/ Ausländer benötigt. Glaubt eigentlich wirklich jemand das ein Evangelischer Pfarrer Mitglied in einer Islamischen Gruppe ist? Und wie wird man da eigentlich Mitglied, genügt es wenn man in der Nachbarschaft gewohnt hat oder muß man den Namen Gülen direkt ausgesprochen haben? War die Mitgliedschaft eigentlich Verboten?
Völlig richtig! Man muss den Vorgang aber noch weiter analysieren. Der evangelische Pastor wurde ja auch wegen angeblicher Gefährdung der nationalen türkischen Sicherheit verhaftet. Das ist ein religiös motivierter Vorgang, was bei Erdogan, einem Sympathisanten und Kollaborateur mit Islamisten wies dem IS, nicht sehr verwundert. Auch diese religiös motivierte Verhaftung ist eine neue Qualität im Vorgehen von Erdogan und sollte uns dazu bringen, SOFORT die Zusammenarbeit mit DITIB und Dyanet zu beenden und sämtliche diesen Organisationen angehörende Imame auszuweisen, soweit sie keine deutsche Staatsbürger sind.

Nebenbei: Eine Reisewarnung ist nun überfällig, nachdem Erdogan sich selbst demaskiert und sich als Geiselnehmer von Ausländern geoutet hat. Herr Gabriel, bitte übernehmen Sie!

Beitrag melden
Seite 6 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!