Forum: Politik
RAF-Prozess: Anwälte fordern Entschädigung für Beckers U-Haft
dapd

Im Prozess gegen Ex-RAF-Terroristin Verena Becker plädiert die Verteidigung auf Freispruch und verlangt Entschädigung für die U-Haft ihrer Mandantin. Es gebe keine Beweise für eine Beteiligung am Mord an Generalbundesanwalt Buback. Scharfe Kritik übten die Anwälte an Bubacks Sohn.

Seite 3 von 3
delta058 26.06.2012, 17:56
20.

Zitat von eurowun
Frau Merkel und Herr Wester Welle regen sich wegen der Ukraine auf. Frage an diese beiden Politiker und den Sohn Bubacks, der offenbar Selbstjustiz um jeden Preis - auch den Preis der Rechtsbeugung von Staatsanwälten und Richtern sucht - wer ist denn hier bei jenen, neben denen ,man mit guten Gewissen nicht sitzen kann ? Führt uns wieder einmal die Bundesanwaltschaft und Bubacks Sohn nicht vor, dass die Ukraine und deren Methoden auch in Baden-Württemberg bestehen ?
Vergessen sie nicht das die Juristen/Polizisten/Politiker von 77 größtenteils ihren Karrieren oder zumindest Studien vor 45 begannen und das meist in Organisationen mit eindeutig menschenrechtsfeindlicher Gesinnung. Da sind die Urteile und Methoden bzgl RAF und anderer systemfeindlicher Vereinigungen (wobei bei vielen weiteren keine Beweise vorliegen) leicht nachvollziehbar. Und diesem Geist sind die jene Personen (Juristen/Politker/Polizisten) in diesen Organisationen bis heute treu ergeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zenturio.Aerobus 26.06.2012, 18:11
21. Reue

Zitat von catcargerry
... was den Anwalt der Becker aber nicht davon abgehalten hat, das in euphemistischer Weise als Abkehr zu verhökern. Muss ihm etwas dran gelegen haben.
Natürlich muss ihm etwas daran gelegen haben, denn er versucht ja schließlich, das Beste für seine Mandantin rauszuholen. Da ja nun "mangelnde Reue" oder "Uneinsichtigkeit" für eine Verurteilung wohl icht ausreichen, wird der Prozess mit einem Freispruch wegen Mangels an Beweisen enden. Die Zeugenaussagen mit der "zierlichen" Frau auf dem Sozius waren eben etwas wackelig. Schließlich hätte die "zierliche" Frau auch Jane Birkin sein können. Oder Ingrid Steeger. Wer weiß das schon?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fxe1200 26.06.2012, 18:23
22.

Zitat spügel Nr. 14 "Für Frau Becker ist die in Deutschland übliche Entschädigung auch nur ein schlechter Witz"

Warscheinlich wird Ihr der Betrag vom Hartz 4 abgezogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3