Forum: Politik
Rassenhass-Vorwurf: Gericht spricht Rechtspopulist Wilders frei

Der Rechtspopulist Geert Wilders gilt als eine der umstrittensten Politiker der Niederlande, auch wegen seiner extrem kritischen Äußerungen zum Islam. Ein Gericht in Amsterdam hat ihn nun vom Vorwurf der Anstiftung zum Rassenhass freigesprochen - in allen Anklagepunkten.

Seite 16 von 50
kein_gut_mensch 23.06.2011, 11:20
150. Genau

Zitat von Der Markt
Ich bin froh über dieses Urteil. Denn es kann nicht sein, dass sich Kritiker der finsteren Islamideologie den Mund verbieten lassen. Das geht scheinbar nur hierzulande, siehe Sarrazin.
Das hab ich auch gedacht. Ich bin absolut kein Sarrazin-Freund und Befürworter. Aber das ist halt seine Meinung, darüber kann man diskutieren. Aber hier in Deutschland werden solche Menschen direkt öffentlich(rechtlich) ausgeknipst.
Es ist noch ein weiter Weg bis Deutschland eine "richtige" Demokratie wird.
Schön das unsere Nachbarn wissen was das ist.

Beitrag melden
M. Michaelis 23.06.2011, 11:20
151. ...

Zitat von sysop
Der Rechtspopulist Geert Wilders gilt als eine der umstrittensten Politiker der Niederlande, auch wegen seiner extrem kritischen Äußerungen zum Islam. Ein Gericht in Amsterdam hat ihn nun vom Vorwurf der Anstiftung zum Rassenhass freigesprochen - in allen Anklagepunkten.
Es ist tatsächlich noch möglich dass die Meinungsfreiheit angemessen gewürdigt wird.

Da können wird Deutschen nur neidvoll nach Holland blicken.

Interessant ist allerdings dass gerne von Rechtspopulisten aber kaum von Linkspopulisten die Rede ist. Offenbar scheinen rechte Meinungen per se populistisch zu sein.

Zur Demokratie und zum Pluralismus gehören Rechte und Linke. Es bedarf der Vielfalt der Meinungen und nicht einen politisch korrekten Einheitsbrei. Die Neigung zum Meinungsmainstream ist der Totengräber der Demokratie. Demokratie verträgt keine Zensur.

Wir sehen aktuell beim Atomausstieg eine problematische Verengung des politischen Meinungsspektrums innerhalb der Parteien.

Die Grenze ist dort wo die Verfassung und freiheitlich Demokratische Grundwerte beseitiget werden sollen.

Beitrag melden
enrico3000 23.06.2011, 11:21
152. Schaum vor dem Mund?

Zitat von CarlitoJ
Leider ist diesem elenden Reaktionär juristisch anscheinend nicht beizukommen - ob das anegemssen ist, kann man auf der Basis der wenigen Infos im Artikel nicht beurteilen. Wie auch immer: entscheidend ist und bleibt, dass Demokraten politisch agieren gegen die Rassisten, Antiimmigranten und Islamfeinde - in NL wie in Dld!
Ich hoffe nicht, dass sie deswegen gleich ein paar Autos anzünden oder?

Beitrag melden
zulthak 23.06.2011, 11:22
153. .

Zitat von LetsThinkAbout
Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut in Deutschland, in den Niederlanden und auch in den meisten anderen Staaten Europas und das ist auch gut und richtig so. Allerdings hat die Meinungsfreiheit auch ihre Grenzen. Diese sind dann erreicht wenn Menschen aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten Rasse, Religionsgemeinschaft, Geschlecht etc. undifferenziert diskriminiert werden. Wenn Hr. Wilders z.B. den Koran mit Hitlers "Mein Kampf" auf eine Ebene stellt ist diese Grenze eindeutig überschritten. Hier wird der Islam mit einer Ideologie gleichgestellt, die für den schlimmsten Völkermord in jüngerer Geschichte verantwortlich ist. An dieser Stelle wäre eine Verurteilung Wilders somit absolut gerechtfertigt gewesen. Wenn es die Judikative hier aus Angst versäumt einen prominenten Politiker zur Räson zu ziehen, dann stellt dies die Gewaltenteilung und letzlich auch die Demokratie in Frage.
Wenn Sie schon so schön differenzieren dann doch bitte ganz. Hr. Wilders geht den Koran und den Islam an, eine Religion und nicht die Menschen per se. Der Islam ist, genauso wie das Christentum eine bestimmte Ideologie. Wenn wir jetzt mal die negative Besetzung dieses Wort außer acht lassen kann man sich wohl darauf einigen, dass beide religöse Strömungen bestimmte Ideen, (Wert-)Vorstellungen etc haben. Das gleiche gilt für politische Strömungen wie Konservativismus, Sozialismus, Nationalsozialismus (erwähne ich bewusst) etc.

Das Hr. Wilders nun den Koran mit Mein Kampf vergleicht liegt wohl daran das es hier gewisse parallelen gibt. Beide Dokumente sind an sich "rassistisch".

"Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie findet". Sie dürfen mal raten in welchem Buch das steht...

Beitrag melden
hundini 23.06.2011, 11:22
154. ^^

Wo wenig Bildung ist, haben Religionen ihren Nährboden.

Hätte im Mittelalter in Europa irgend wer eine andere
religiöse Auffassung gehabt, wäre dieser schnell auf
dem Scheiterhaufen gelandet.

Wilders, ein selbsternannter Inquisitor?

Beitrag melden
dadanchali 23.06.2011, 11:24
155. nee

Zitat von FMK
Geert Wilders wird in die Geschichte eingehen als der mutigste Europäer unserer Tage. Er führt die Traditionen der Aufklärung fort, indem er die Freiheit verteidigt. Er hat die Schwächen des islamischen Systems klar erkannt und nennt sie beim Namen. Ebenso wie frühere europäische Politiker die Schwächen des römisch katholischen Systems auf das Korn nahmen. Welcher Politiker traut sich das heute noch? Und eben darum sehen wir, wie es um unsere Freiheit bereits bestellt ist. Denn eine Freiheit, die nicht wahrgenommen werden kann oder die nicht wahrgenommen wird, weil sich keiner traut, ist keine. Zur Meinungsfreiheit zählt auch die Freiheit zur Kritik. Es spricht für sich, dass er dafür vor Gericht gebracht wurde und dass er schussichere Westen tragen muss, und dass er täglich den Wohnort wechseln muss. Das ist ein klares Anzeichen dafür, wie sehr unsere Freiheit bereits bedroht ist und auch von welcher Seite sie bedroht wird. Und es ist nur gerecht, dass er freigesprochen wurde. Geert Wilders - der mutigste Europäer, den wir haben.
Rechtspopulismus zerfrisst anscheinend Gehirne. Freiheit wird bedroht durch solche faschistoiden Gedankenkonstrukte wie die Ihren.
Wilders ist ein Hetzer miesester Art. Ein Bauernfänger der niedrige Instinkte bei einfach veschalteten Menschen anspricht.
Islam steht wie auch z.B. Katholizismus nicht für eine aufgeklärte freiheitliche Welt, Wilders allerdings auch nicht. Hab noch kein Wort von dem Hetzer gegen den Papst gehört.

Beitrag melden
CarlitoJ 23.06.2011, 11:24
156. Ja, sehr!

Zitat von sabine_franz
Gruselt es sie auch das andere menschen aufgrund ihres geschlechtes (frauen) oder ihrer partnerwahl (homosexuelle) verachtet und bekämpft werden ??
Ja, sehr!

Beitrag melden
buutzemann 23.06.2011, 11:25
157. Eine Religion,

die von einem Kinderschänder ausgedacht wurde, die Frauen unterdrückt, Denkverbote fordert, Andersgläubige bekämpft und Schwule diskriminiert, brauchen wir in einem aufgeklärten, liberalen Europa so dringend wie kollektive Krätze. Viele Thesen von Wilders mag ich nicht, aber es gilt, was keiner so schön sagte wie der gute alte Europäer Voltaire:
"Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können."

P.S. Das Problem des Islam ist kein Problem von Rechts gegen Links. Wer sich in diesen parteipolitischen Kinkerlitzchen verfängt, denkt zu klein.

Beitrag melden
alexbln 23.06.2011, 11:25
158. .

was soll dieser begriff rechtspopulist?

ich bin altlinker (und schon marx hat den islam im übrigen scharf verurteilt als menschefeinliche ideologie) und finde wilders gut. die kritik am ideologischen islam ist doch mehr als berechtigt.

im übrigen sind wirkliche rechte und islamisten sich viel näher.

wilders grenzt sich im übrgien sehr stark ab von den üblichen rechten in europa, das sollten auch die medien mal zur kenntnis nehmen.

Beitrag melden
sverris 23.06.2011, 11:26
159. qwer

Zitat von Silver Surfer
Sie haben es nicht verstanden oder ? Selbst Politiker anderer Parteien und Regierungsmitglieder in den Niederlanden sagen dies von Wilders. Er tritt für die Rechte von Frauen und Schwulen ein. Er ist durch und durch ein Demokrat. Leider passt es nicht in Ihren beschränkten Horizont, das zeigt auch Ihre lächerliche Antwort.
Die Frauen- und Schwulenrechte retten ihn aber nicht! Ich sags nochmal: er differenziert nicht unter den Moslems, wiewohl es dort Extreme, Stillhalter, Desinteressierte, Moderate, Reformer gibt. Und die alle fühlen sich durch ihn vor den Kopf gestoßen, und die Extremen fühlen sich angestachelt. Das soll ein wirklicher Demokrat sein?

Beitrag melden
Seite 16 von 50
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!