Forum: Politik
Rassenhass-Vorwurf: Gericht spricht Rechtspopulist Wilders frei

Der Rechtspopulist Geert Wilders gilt als eine der umstrittensten Politiker der Niederlande, auch wegen seiner extrem kritischen Äußerungen zum Islam. Ein Gericht in Amsterdam hat ihn nun vom Vorwurf der Anstiftung zum Rassenhass freigesprochen - in allen Anklagepunkten.

Seite 21 von 50
ArnoNym 23.06.2011, 11:51
200. Hier könnte Ihre Werbung stehen

Zitat von hypno.toad
99% in diesem Forum halten Wilders wohl für einen super Typen. Warum? Weil er die Denkfaulheit der Menschen befördert, die einfache Antworten auf komplexe Fragen haben wollen. Was ist daran mutig?! Jeder Politiker der pauschal auf "die Muslime" draufhaut wird von der Masse gefeiert und punktet in Umfragen und Wahlen (siehe Koch's Wahlkampf 2000) - wie man sich dann ernsthaft einreden kann, man sei der mutige, aufklärerische Teil, der gegen die Masse schwimmt, ist mir wirklich schleierhaft
Wieso Denkfaulheit? Die angeblich so denkfaulen Menschen haben m.E. den Koran und seine faschistische Ideologie durchaus sehr gut durchschaut und wollen von diesem nicht belästigt oder gar vereinnamt werden. Und so arg komplex sind die Thesen des Koran übrigens auch nicht. Mir reicht schon "tötet die Andersgläubigen" und deren Umsetzung in die Praxis durch einige Anhänger dieser Faschistoiden Religion aus, daß ich sie nicht mag.

Mutig ist G. Wilders absolut, denn es war abzusehen, daß bestimmte Personen ihn basierend auf ihrer friedliebenden und gütigen Religion umbringen möchten.

Übrigens: Wenn die Intelligenten immer nachgeben, reagieren am Ende die Dummen.

Beitrag melden
euroman 23.06.2011, 11:52
201. .

Von Wilders halte ich nichts. Aber mit politischen Inhalten setzt man sich in einer offenen Gesellschaft politisch auseinander, nicht primär juristisch. Grundrechte können nicht nur für nette Leute gelten, mit denen man übereinstimmt. Deshalb ist es meiner Ansicht nach richtig, hier zuerst auf Meinungsfeiheit abzustellen, auch wenn's um Meinungen geht, die man evtl. nicht teilt.

Beitrag melden
beutzemann 23.06.2011, 11:52
202. .

Wilders interessiert mich einen Schiet... das was die deutschen Politiker mit unserer Demokratie anstellen ist Strafwürdig. Aber eine solche Meinung wird hier unterdrückt und das scheint noch nicht ein mal den Presserat zu stören.

Diese, meine Meinung ist anscheinend ultralinks. Jedoch wird die Meinung auch von den LINKEN verwässert. Sehen Sie die versammelte Intelligenzia hier: es wird nie nach den Taten geurteilt; nur nach dem Mist den Rhetoriker verzapfen.

Blut, Schweiß und Tränen versprach Winston Churchill seinem Volk! Und schließlich lag Deutschland am Boden.

Es hätte auch so gehen können, das die englische Regierung nach Hitlers Blitzsiegen ins Exil gehen würde. Aber da war kein Denken daran.

Was das mit Heute zu tun hat?
Packen wir die Krise am Schopf! Treten wir den Brüsseleler Bürokraten in den Hintern: Blut Schweiß und Tränen, den Politikern in Griechenland, den Banken und den EURO kicken wir in den Orkus: Merkel und Anhang versprechen wir Blut Schweiß und Tränen!

In fünf Jahren geben wir uns die Hand nachdem wir eine Währung eingeführt haben die sich auf die Handwerksstunde stützt und auf den Wert produzierter Ware.

Das kostet Blut, Schweiß und Tränen. Aber dann haben die Nadelstreifen nichts mehr zu sagen.

Liebe Grüße, Beutz.

Beitrag melden
inselkind88 23.06.2011, 11:52
203. Europas Oligarchen werden sind rassistisch

Europas Oligarchen versuchen mit allen undemokratischen Mitteln Andersdenkende zu vernichten , zu verschweigen und zu verurteilen.
Alles was nicht dem schwarz-gelb-grünen Einheitsbrei Europas sytemrelevant zuarbeitet, das wird zum Abschuss frei gegeben. Justiz, Verwaltung und Presse funktionieren mittlerweile einwandfrei zum Schutz , das internet ist noch nicht ganz unter Kontrolle , aber in der Zensur wird unsere Elite sicher wieder den " Vorreiter" machen und China links überholen.

Beitrag melden
Regulisssima 23.06.2011, 11:53
204. Rechtsbeugung

Diese alberne Klage hätte überhaupt nicht zum Verfahren zugelassen werden dürfen.

Beitrag melden
arkor 23.06.2011, 11:54
205. tja man muss schon selbst nach der Wahrheit suchen

Zitat von schinkenpizza
Ist Rechtspopulist ein anerkannter Titel oder warum gibts den Namen Wilders nicht ohne Anhang? Ein Schelm wer böses dabei denkt. Das Wilders freigesprochen wird war klar. Alles andere wäre eine Farce gewesen, wobei die political correktess immer stärker elementare Grundrecht einschränkt.
So ist das Leben, die Nichtschafe werden denunziert und verunlgimpft....haben sie denn in deutschen Medien schon mal eine ganz Rede Wilders abgeruckt gesehen, oder einen Link hierauf, wenn ein Artikel erschien? Wäre ja naheliegend um die Behauptung Rechtspopulismus zu unterstreichen.....
Tja quellenlose Behauptunsjournalismus...
und so kann ich nur jedem Bürger, der an Meinungsfreiheit, an Demokratie, glaubt, sich wirklich in allen Belangen selbst zu informieren, also sich von den Medien informieren zu lassen...

Beitrag melden
Piri 23.06.2011, 11:55
206. "Wenn ich auch niemals Deiner Meinung sein werde, so werde ich immer dafür kämpfe

Zitat von oliver twist aka maga
Das tut er, indem er den Koran verbieten lassen will? Nein, der Mann tritt für dumpfeste Ressentiments (jetzt trifft es die Griechen, warum nicht morgen die Deutschen?) ein, aber dennoch sollte man mit Restriktionen der Meinungsfreiheit sehr, sehr behutsam umgehen.
Ich meine, dass man hier zwei Themen zunächst voneinander trennen muss:
Die Diskussion über die Zuwanderung von Muslimen und den Umgang mit dem hohen Gut der Meinungsfreiheit.

Erstere findet in Deutschland nicht hinreichend, vor allem nicht sachlich bzw. ehrlich genug statt. Andernfalls wäre Sarrazins geradezu atemberaubender Spontanerfolg (den man keineswegs als Zeichen eines gefährlichen Rechtsrucks der Bevölkerungsmehrheit werten kann), nicht möglich gewesen.

Die weitere Ursachenanalyse führt dann zum zweiten Punkt: Was die Meinungsfreiheit in unserem Land angeht, so kann man an vielen Stellen deutlich machen, dass es Probleme damit gibt. Ich erinnere mich z.B. an die heißen Debatten, wo dieselben Leute, die jede Islamkritik als rassistisch abwehren, hemmungslos aufs Christentum eingedroschen und virtuell Bibeln verbrannt haben, wie Forenthreads sogar just in dem Moment geschlossen wurden, wo die Verteidiger der RKK garade mal gepunktet hatten.

Die sogenannte political correctness ist keine Fiktion. Es gibt sie, und sie wird von einem nicht geringen Teil der Medien weitgehend eingehalten. Erst kürzlich Woche erzählte mir ein befreundeter Redakteur eines namhaften Senders, wie sehr er oft unter Druck stehe, nur ja, das „Richtige“ (= politisch korrekte) zu schreiben. Längst icht nur in bezug auf Muslime.
Immer mehr Leute spüren das und wehren sich.

Wilders ist in meinen Augen ein Symptom und keine Ursache. Symptome kann man am besten behandeln, wenn man die Ursachen bekämpft.

Beitrag melden
Unterthan 23.06.2011, 11:55
207. Allerdings ...

Zitat von nilmim
na dann können die deutschen sich ja wieder freuen. ihr meinungsmacher ist entlastet.
... kann er als "Populist" nur mit Personenschutz in der Öffentlichkeit herumlaufen.

Beitrag melden
zauerli 23.06.2011, 11:57
208. Rechtspopulist...

Wilders ist kein Rechtspopulist ... wieso wird dieses schwachsinnige Wort hier immer noch in den Schlagzeilen verwendet?
Es gibt jemanden, der sein Leben für die Meinungsfreiheit auf's Spiel setzt und Sie nennen Ihn Rechtspopulist??

Vor was haben Sie eigentlich Angst? Daß man einfach so seine Meinung sagen darf? Daß wäre ja aber auch unangenehm.

Beitrag melden
heiko1977 23.06.2011, 11:57
209. Titel

Zitat von FMK
Geert Wilders wird in die Geschichte eingehen als der mutigste Europäer unserer Tage. Er führt die Traditionen der Aufklärung fort, indem er die Freiheit verteidigt. Geert Wilders - der mutigste Europäer, den wir haben.
Stimmt er führt tatsächlich die Traditionen der Aufklärung weiter: In keiner Zeit davor wurden mehr Menschen verfolgt als zur Zeit der Aufklärunf, nie waren Menschen abergläubischer, religiöser und fanatischer und es wurden nie mehr Menschen auf Ermordet wegen Religion als zu dieser Zeit. Also beste Tradition in der Wilders dort steht, denn würde man diesem nicht Parole nieten kämen wir sehr schnell wieder zu diesen Auswüchsen.

Beitrag melden
Seite 21 von 50
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!