Forum: Politik
Rassenhass-Vorwurf: Gericht spricht Rechtspopulist Wilders frei

Der Rechtspopulist Geert Wilders gilt als eine der umstrittensten Politiker der Niederlande, auch wegen seiner extrem kritischen Äußerungen zum Islam. Ein Gericht in Amsterdam hat ihn nun vom Vorwurf der Anstiftung zum Rassenhass freigesprochen - in allen Anklagepunkten.

Seite 22 von 50
JWJ 23.06.2011, 11:57
210. Fitna gesehen

Zitat von SPONU
...den Wilders Film zum Islam? bei den Vorab-Pressemeldungen wurde da soviel Spannung aufgebaut, dass ich ihn unbedingt sehen wollte. Aufgrund der Berichterstattung hatte ich ein brutales und abstossendes Nazi-Schocker-Video erwartet...und was kam: eine Sequenz Koranzitate mit -zugegeben- zugespitzter Untermalung mit Bildern. (bischen im Michael Moore Stil). Wer unter Meinungsfreiheit mehr versteht als die Möglichkeit bei DSDS abzustimmen der sollte das Urteil wertschätzen.
Da stimme ich Ihnen zu --- ich habe nie richtig verstanden, weil soviele Leute in Westen Fitna kritisieren (Pat Condell hat das treffend zusammengefasst).

Beitrag melden
arkor 23.06.2011, 11:57
211. einstehen für die Freiheit

Zitat von DrlabUV
Nein, einer der besten und der mutigste Politiker unserer Zeit. Ein Kämpfer für das liberale Europa!
Ein liberales Europa lebt von mutigen Bürgern, die zu ihrer Meinungs stehen und die die Ideale freiheitlicher Ordnung in sich tragen, daran glauben und dafür einstehen...dies muss IMMER auf s neue von den Menschen errungen und verteidigt werden,...wie man sieht...die Mächte der Unfreiheit sind gewaltig und bestens organisiert...

Beitrag melden
NoTarget 23.06.2011, 11:57
212. Die Toleranz der Intoleranten

Zitat von CarlitoJ
Es gibt halt Grenzen der Toleranz, und das ist die Intoleranz.
Bezüglich der Meinungsfreiheit gilt diese Aussage eben glücklicherweise noch nicht immer, wie dankenswerterweise auch das niederländische Gericht entschieden hat. Eine Meinungsfreiheit über deren Zulässigkeit eine mehr oder minder große Gruppe nach dem Motto "was Intoleranz ist bestimme ich" urteilt, ist nun mal keine mehr.

Beitrag melden
Ein Glas Milch, bitte 23.06.2011, 11:58
213. Deutschland

Zitat von
Wilders' Behauptung, der Islam sei eine gewalttätige Religion,
In Deutschland wäre er dafür auch nicht bestraft worden.
Witzigerweise gab es aber bereits zahlreiche Urteile gegen Personen, die folgenden Ausspruch getätigt haben
--> "Judentum ist ......."


Ist schon komisch, hier bei SPON sagen ja auch wieder die ganzen Islamkritiker, dass man sagen dürfe, dass der Islam verbrecherisch ist u.s.w

Dazu nun eine Frage. Warum darf man das dann auch nicht gegenüber anderen Religionen sagen?

Beitrag melden
schau_ins_land 23.06.2011, 11:58
214. in diesem Zusammenhang...

...verweise ich auf den SPON-Artikel vom 22.06.2011 bezüglich des Fachkräftemangels in Deutschland ( http://www.spiegel.de/politik/deutsc...769736,00.html ).

Jeder Deutsche "Berufspolitiker" sollte dazu verpflichtet werden, sich das folgende Vidoe zu Gemüte zu führen um dann zu entscheiden, ob nicht gerade unter den derzeitigen "Berufspolitikern" ein ganz erheblicher Mangel an Fachkompetenz herrscht!

http://www.youtube.com/watch?v=6Jg8l...layer_embedded

Anstatt mit Islamisten-Quoten in öffentlichen und politischen Einrichtungen - völlig unabhängig von Fachkompetenz - zu hantieren, wären die Deutschen "Berufspolitiker" gut beraten, im Ausland auch Ausschau nach geeigneten politischen Fachkräften zu halten.

Eine sehr gute Wahl wäre Geert Wilders, nur, den werden die klugen Holländer sich wohl nicht abwerben lassen...

Nach meiner Meinung ist das Urteil von Amsterdam ein "guter Tag" in dieser für Europa unruhigen Zeit.
Die Hoffnung, dass der Personenkreis, dem dieses Urteil zu Denken geben sollte, auch dazu in der Lage ist gewisse Rückschlüsse zu ziehen, habe ich nicht, im Gegenteil - ich befürchte, die Hasstiraden auf die "Ungläubigen" werden sich verstärkt fortsetzen.

Beitrag melden
arkor 23.06.2011, 11:59
215. lassen sie sich nicht niederschreien...

Zitat von dissidenz
... Andersdenke niederschreien, gesellschaftlich ausgrenzen, ständig die Berufsempörten spielen und braune Unterstellungen als Argumentationsgrundlage... von wem rede ich wohl? Hier nehmen sich alle Seiten wirklich nichts. Wir müssen nirgendwo hin... wir sind schon lange da.
der Glaube an die Freiheit mach absolut unbeugsam....

Beitrag melden
amw52 23.06.2011, 12:00
216. das meist mißbrauchte Zitat

Zitat von panzerknacker51
Rosa Luxembourg hat mal gesagt: "Die Freiheit ist immer die Freiheit der anderen". Man könnte also eigentlich behaupten, daß die Meinungsfreiheit quasi in Deutschland erfunden wurde. Wie gesagt, eigentlich...
Das bezog sich aber nur auf die freie Meinungsäußerung in den Reihen ihrer Partei.

Beitrag melden
enrico3000 23.06.2011, 12:00
217. Berlin

Zitat von Volker Tuermer
Trotzdem habe ich Zweifel, das das Urteil in Deutschland genau so ausgefallen wäre.
In Berlin bestimmt oder?

Beitrag melden
CarlitoJ 23.06.2011, 12:01
218. der gesunde Menschenverstand

Zitat von Volker Tuermer
(...) Es muss für einen Redakteur schon frustrierend sein wenn man seinen Lesern jahrelang die political correctness eintrichtert und man muss dann erkennen das die Leute immer noch ihren eigenen Verstand gebrauchen und man immer noch gegen 90% der eigenen Leserschaft anschreibt.
Ach, da kommt der gesunde Menschenverstand einmal wieder ganz böse daher. Aber 90 % Fremden-, Islamfeindlichkeit und Schaum vor dem Mund ist vielleicht doch übertrieben - auch wenn ich befürchte, dass es in die Richtung hier geht. Uns Sie sind ganz vorne dabei, nicht wahr?

Beitrag melden
cingulator 23.06.2011, 12:01
219. 'Links vs. rechts' ist überholt - Freiheit vs. Unfreiheit ist die neue Linie

Zitat von alexbln
was soll dieser begriff rechtspopulist? ich bin altlinker (und schon marx hat den islam im übrigen scharf verurteilt als menschefeinliche ideologie) und finde wilders gut. die kritik am ideologischen islam ist doch mehr als berechtigt.
Mit dieser Einstellung rennen Sie bei mir offene Türen ein. Man sollte einmal vergleichen, was Marx zum Islam äußerte und was Hitler. Da sieht man dann doch oft Unterkiefer ausklinken..

Zitat von alexbln
im übrigen sind wirkliche rechte und islamisten sich viel näher.
NPD und Hizb-U-Tahrir kamen zumindest in der Vergangenheit prima miteinander aus, und dass nicht nur die RAF im Nahostkonflikt auf Seiten der Gegner Israels mitmischte, sondern auch die rechtsextreme Wehrsportgruppe Hoffmann wissen offenbar nicht viele.

Zitat von alexbln
wilders grenzt sich im übrgien sehr stark ab von den üblichen rechten in europa, das sollten auch die medien mal zur kenntnis nehmen.
Strache in Ö und LePen in F scheinen beide mit Wilders nicht gut zu können. Freysinger aus der Schweiz hingegen - der im Gegensatz zu LePen mehr direkte Demokratie befürwortet - kommt auch mit Wilders gut klar.

Beitrag melden
Seite 22 von 50
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!