Forum: Politik
Rauswurf von FBI-Chef Comey: Trump tritt nach
Getty Images

Das Echo auf den Rauswurf des FBI-Chefs James Comey ist verheerend für US-Präsident Donald Trump. Der attackiert den Geschassten nun persönlich.

Seite 1 von 17
tbline67 11.05.2017, 20:30
1. Der Antidemokrat hat viele Namen....

Trump, Erdogan ..... man kann nur noch hoffen, dass irgendwann auch in den USA die Menschen wieder ihr Hirn benutzen

Beitrag melden
otto_lustig 11.05.2017, 20:31
2. Wer ist hier der Blender?

Das Trumpeltier Donald Trump! Null Ahnung, aber große Klappe

Beitrag melden
veritas31 11.05.2017, 20:33
3. Typisch Trump mal wieder

Ist es nicht schön, wie klug, selbstsicher und vor allem rational der neue "Präsident" im Weißen Haus auf Kritik reagiert?
Wie lächerlich und dünnhäutig kann ein erwachsener Mann eigentlich noch sein? Die Geheimdienste rund um den Erdball jubeln und kommen vor lachen nicht in den Schlaf weil man nun weiß, dass man den "mächtigten Mann der Welt" nur ein bisschen kritisieren muss, damit er völlig die Fassung verliert und wie ein kleines Kind agiert...wenigstens darin ist er berechenbar-
Es wird wirklich Zeit, dass die eigentlich Mächtigen in den USA diesen Trottel endlich entfernen

Beitrag melden
Cluedo 11.05.2017, 20:33
4.

.... Beschreibung - von Trump selbst. So nachzutreten ist allerunterste Schublade und eine weitere Stufe auf Trumps vorzeitigem Weg aus dem Amt, denn geballte Unfähigkeit hat seit einigen Monaten einen Namen - Trumpismus.

Beitrag melden
Augustusrex 11.05.2017, 20:35
5. Ja, der Donald

"Er ist ein Blender, ein Angeber" - damit hat Trump sich selbst exakt beschrieben.

Beitrag melden
TOKH1 11.05.2017, 20:37
6. Der Größte

Lügner seit Münchhausen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Zeit- und Emotionsverschwendung. Bitte einfach weiter Aufdecken liebe Journalisten. Es geht nicht mehr darum, ob Trump bald weg ist , sondern wie und wann. Regulär verlässt dieses Individuum nicht seinen Gelddruckpalast.

Beitrag melden
mickt 11.05.2017, 20:37
7. Der Blender

ist ja wohl Trump. Was der Mann seine Fehler auf andere projiziert das füllt ganze Bücher. Er ist die Verkörperung von Fake News und allem was er anderen vorwirft zu sein. Trauriges Schauspiel.

Beitrag melden
viceman 11.05.2017, 20:37
8. der blender sitzt doch

wohl im weissen haus! da wird man noch "viel spass" haben... mal sehen, ob das "diese welt" übersteht!

Beitrag melden
Das Pferd 11.05.2017, 20:38
9.

Das Problem ist nicht, daß Trump dumm ist. Das Problem ist, saß er Macht hat.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!