Forum: Politik
Reaktion auf Giftgasattacke: Macron erwägt Militärschlag in Syrien
AFP

Der französische Präsident Macron hält einen Angriff auf Chemiewaffen in Syrien für möglich. Eine Entscheidung werde in Kürze gefällt. Die USA haben einen Zerstörer in die Region entsandt.

Seite 3 von 10
irgendwieundsowieso 10.04.2018, 22:24
20. Den Teufel mit dem Beelzebub ...

Die Islamisten warten nur auf den großen Militärschlag, der dem Diktator gefährlich werden könnte - dann ist die Zeit der Menschenschlächter wieder angebrochen! Sie werden morden, Köpfe abschneiden.... ein noch brutaleres, menschenverachtenderes Regime errichten... Erfahrungen gibt es genug. besonders die Christen in Syrien fürchten die islamistischen Terroristen. Aber eines wollen die Menschen doch nur: Frieden! Und Frieden kann es nur mit Assad, Russland und der Staatengemeinschaft geben - niemals mit Bomben!

Beitrag melden
m_s@me.com 10.04.2018, 22:25
21. Macron hat sich früh positioniert

Zitat von Schöneberg
Finde es ein wenig eigenartig, wie sich Macron jedes mal bereitwillig anbietet, sobald man in Syrien irgendwo "zuschlagen" kann. Erst bringt er sich ohne jede Not ins Gespräch, um den Amerikanern gegen die Türken "beizustehen" und nun wegen dem unaufgeklärten möglichen Giftgasanschlag. Scheint so, als könne er es garnicht mehr abwarten militärisch aktiv zu werden. Soll er doch unsere Soldaten in Mali wieder ablösen.
Rote Linie syrischer Chemiewaffenangriff - das hatte Macron aus damals aktuellem Anlass schon kurz nach Amtsantritt definiert. Man man ihn nicht mögen und die Strategie diskutabel finden, aber er versucht zu dem zu stehen, was er recht lautstark proklamiert hat.

Beitrag melden
hugahuga 10.04.2018, 22:25
22.

Zitat von Matze38
zieht im Westen überhaupt mal jemand in Erwägung, das jemand anderes ein viel größeres Interesse mit Giftgas hat als Assad? Bis jetzt ist nicht mal erwiesen, daß es überhaupt einen Giftgas Angriff gab, außer die Informationen von den weißen Helmen und die sind nur keine vertrauenswürdige Quelle. Die westliche Politik wird immer merkwürdiger und gefährliches.
und jetzt noch ganz scharf nachdenken wie und durch wen die westlichen Medien glenkt werden. Das könnte auf direktem Weg zum Verursacher der div false flag Aktionen führen. Und nicht zu vergessen - immer "cui bono" fragen - auch wenn Betroffene das gar nicht gerne hören mögen.

Beitrag melden
golganar 10.04.2018, 22:27
23. Lügner erzeugen Ablenkung

Die Partei die sich als erste glaubhaft gegen diesen Kurs von europäischer Kriegsdenke stellt und die thematisiert das unter Kriesen die aus Sanktionen folgen echte Menschen mit echten Familien in Russland leiden werde ich wählen. Es ist mittlerweile vollkommen egal welche Partei das ist. Inhaltlich sind eh alle vollkommen entrückt. 70 Jahre Frieden und Wohlstand sind offenbar zu viel um sich in Menschen zu versetzen, die in einem Leben bereits mehrfach alles verloren haben.

Beitrag melden
Emderfriese 10.04.2018, 22:29
24. Nur so

Zitat von irobot
Wie soll denn eine friedliche Lösung aussehen? Alle fassen sich an die Händchen und tanzen Ringelreihen? In der Levante ist die Fähigkeit zum Kompromiss so unterentwickelt, dass dort niemand an einer Lösung interessiert ist, bei man nicht die ganze Macht in Händen hält. Also, was tun?
Dafür sorgen, dass nicht von den USA und den übrigen "Willigen" angegriffen wird! Anschließend den Radikalislamisten jede Unterstützung entziehen, damit sie dem Plan der Russen entsprechend die restlichen Gebiete bei Ghouta verlassen. Und dann verhandeln, verhandeln, verhandeln. Mit Assad, mit demokratisch gesinnten Oppositionellen, mit Türken und Russen, mit US-Amerikanern und Iranern, mit allen, die mit friedlichen Mitteln Syrien wieder aufbauen wollen. Nur so wird Frieden.

Beitrag melden
mustermann76 10.04.2018, 22:29
25. Assad ist selber schuld

Der Krieg in Syrien läuft ja recht gut von daher unverständlich dass er nun wieder zu chemiewaffen greift. Dass das nun Fake News sein sollen kann ich mir aber nicht vorstellen. Und im Lügen und betrügen sind die Russen und assad noch deutlich geübter als die USA. Ich sag nur kleine grüne Männchen ?

Beitrag melden
vinoveritas 10.04.2018, 22:35
26. es ist beängstigend

wie auf Krieg regelrecht ?hingearbeitet? wird. Ich habe Angst um meine Kinder und Enkel. Ich will hier und jetzt keine Argumentation in keinerlei Richtung vornehmen. Argumente, Fakten, Beweise und Tatsachen haben keine Bedeutung mehr. Deshalb ist es jetzt! unerläßlich festzustellen, dass ein Krieg in Europa und anderswo verhindert werden und Kriege da wo sie aktuell stattfinden beendet werden. Es muss doch möglich sein, über alle Ideologiegrenzen hinweg dem gesunden Menschenverstand obsiegen zu lassen!

Beitrag melden
ursbusch 10.04.2018, 22:52
27. Macron Schlag gegen Syrien

Hat der zuviel über die militärischen Aktionen von Napoleon gelesen? Er ist nicht Napoleon. Sein Land ächzt vor Problemen und Monsieur will Krieg führen. Hoffentlich kann er diesen kriegsgeilen Stoltenberg nicht für seine Kriegspläne gewinnen. Meint der, die Syrer wären noch Wüstensöhne, die man mit französischen Kanonen erschrecken kann. Leute, haltet den Macron ganz fest in euren Armen, dass der mit seinen Großartigkeitsträumen aufhört. Vielleicht will er vor den Amis angeben, dass er auch ein Heer und Kriegsschiffe befehligen kann.

Beitrag melden
kuac 10.04.2018, 22:55
28. Militärschlag

Militärschläge können wir ganz gut. Aber wie wollen wir das Problem in und von Syrien lösen? Dazu habe ich etwas weder von Trump noch von May und Macron gehört.
Es ist zu befürchten, dass jetzige Syrien ohne Assad in den Händen von Banditen, Clans und IS fallen wird. Eine Demokratie westlicher Prägung sehe ich dort nicht.

Beitrag melden
thousandguitars 10.04.2018, 22:59
29. Friedensbewegung?

Zitat von keinputintroll
Es muss doch noch vernunftgesteuerte Politiker geben, die den Wahnsinn eines Militärschlags verhindern. Frau Merkel gehört wohl sicher nicht dazu. Wo ist die Friedensbewegung?
Die gibt es nicht mehr.
In Friedenszeiten passiert ja leider nichts, was man in den (a)sozialen Netzwerken posten könnte, um Klicks und Likes zu generieren.
Arme Gesellschaft!

Beitrag melden
Seite 3 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!