Forum: Politik
Reaktion auf Macrons Sieg: Fast Hälfte der Deutschen will europäischen Finanzminister
AP/dpa

Außenminister Gabriel schlägt nach SPIEGEL-Informationen einen deutsch-französischen Pakt zur Zukunft Europas vor. Kritik auf die Vorschläge des neuen Präsidenten Macron nennt er "engstirnig und kleinherzig". Viele Deutsche hat er hinter sich.

Seite 4 von 15
gerollheimer 13.05.2017, 10:18
30. Vor einer...

gemeinsamen Finanzverwaltung sehe ich als Voraussetzung eine weitestgehende Steuerharmonisierung in der EU. Dann hätte ich beim gemeinsamen Finanzminister auch kein Bauchweh.

Beitrag melden
joG 13.05.2017, 10:21
31. Wenn das GG...

....ersetzt wird durch eine neue Verfassung, die die Übertragung von Selbstbestimmung erlaubt, ..... das Verfassungsgericht hat ja festgestellt, dass innerhalb des GG keine weiteren Verschiebungen der Souveränität möglich sind. Dazu braucht es eine Befragung des Volks.
Alternativ kann das Gericht einfach eine andere Entscheidung treffen. Da ist der Bürger eigentluch nicht geschützt.

Beitrag melden
gerollheimer 13.05.2017, 10:23
32. wer soll das zahlen?

Zitat von hausfeen
europa will nicht an das geld der deutschen. sondern deutschland schlägt unverhältnismäßig viel profit aus den handelsvorteilen der eu. davon sollte man freiwillig etwas abgegen in eine zukünftige sozialunion. sonsten machen die le pens und wilders die zollschranken runter.
Der Steuerzahler oder die steueroptimierten Konzerne, die den eigentlichen Pofit machen?

Beitrag melden
Grummelchen321 13.05.2017, 10:24
33. Schlimm

für die alten Säcke,wenn ein junger Wilder gute Ideen hat.

Beitrag melden
rallerollo 13.05.2017, 10:26
34. Umfrageergebnis

Ich hab mal zu Hause bei mir ne Umfrage darüber gemacht. Im Ergebnis sind alle dagegen. Und Nu?
Ich würde noch nie befragt über irgendetwas und von denen die ich kenne (und es sind wirklich viele) wurde auch noch keiner befragt. Wo kommen also all diese Umfrageergebnisse her?

Beitrag melden
crazy_swayze 13.05.2017, 10:27
35.

Ich will keinen europ. Finanzminister und keine Eurobonds. Jeder ist für seine Schulden selbst verantwortlich.

Beitrag melden
hypnoforce 13.05.2017, 10:27
36. Nicht mal die Hälfte

der Deutschen will europäischen Finanzminister.
Klingt doch ganz anders. So wird Meinung geprägt. Mal sehen, ob das erscheint.

Beitrag melden
einzigerwolpertinger 13.05.2017, 10:27
37. Leider

Zitat von harms
so geht es weiter. Ich dachte, die EU nennt sich Gemeinschaft? Es reicht doch, das Ungarn, Polen und Tschechien und die Slowakei mit ihrer "Visegard-Gruppe" eine Extra Fraktion innerhalb der EU betreiben und ihre eigene Hochzeit feiern. Jetzt will die BRD dasselbe mit Frankreich veranstalten? Natürlich hat Gabriel viele Deutsche hinter sich: die, die Schäuble nicht mögen. Jetzt erstmal ganz schnell mit Macron kuscheln, bevor jemand anders mit ihm schmust ? Wenn so Europas Zukunft aussieht, sollte man das Projekt EU wirklich beeneden zur zur Nationalstaatlichkeit zurück kehren.
hören SIe bei 'so geht es weiter' auf. Ich hätte noch gern gelesen wie es endet. Aber das wissen Sie so gut wie ich; fast die Hälfte der Deutschen weiß es nicht.

Beitrag melden
nunu-na 13.05.2017, 10:28
38.

Zitat von bayer1951
...will also "fast die Hälfte der Deutschen" einen europäischen Finanzminister. Eine solche suggestive Überschrift möchte ich hier eigentlich nicht lesen. Der Spiegel sollte ein seriöses Medium sein, schwimmt aber erkennbar immer mehr mit dem Mainstream. Wen haben Sie da eigentlich befragt? Und wenn fast die Hälfte will, dann will also mehr als die Hälfte nicht.
Die Annahme, dass mehr als die Hälfte nicht will, ist einfach falsch. Dazu hat ein Artikel dann auch mehr als nur eine Überschrift. Da lesen auch Sie dann, dass 46% für Ja, 45% für Nein stimmten bei der Frage nach dem Finanzminister.
Es gab also wohl auch die Option sich zu enthalten, beispielweise weil man keine Ahnung von dem hat, wozu man sich äußern soll. Das müssten einige Foristen hier auch mal beherzigen. Nicht immer nur reflexartig aufregen, sondern bei völliger Ahnungslosigkeit einfach mal Klappe halten (und sich eventuell weitergehend informieren, aber Recherche überfordert wohl noch mehr, als das Lesen des Artikels unter einer Überschrift).

Beitrag melden
nunu-na 13.05.2017, 10:30
39.

Zitat von klaus.hahner
Wenn fast die Hälfte Dafür sind, sind mehr als die Hälfte der Befragten dagegen!!!
Nein, sind sie nicht! Lesen sie den Artikel, dann brauchen Sie auch nicht drei Ausrufezeichen, um ihrer Fehlannahme mehr Gewicht zu verleihen.

Beitrag melden
Seite 4 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!