Forum: Politik
Reaktion auf russische Scheinangriffe: Nato stellt Nuklearstrategie auf den Prüfstand
REUTERS

Russische Militärjets fliegen nach SPIEGEL-Informationen immer mehr provokante Manöver über dem Baltikum. Laut einem Zeitungsbericht wollen die Verteidigungsminister der Nato-Staaten deshalb beraten, ob sie ihre Nuklearstrategie anpassen.

Seite 1 von 31
jagunceiro 25.01.2015, 10:30
1. Diese Deppen....

sollten sich mal in Zeiten des Kalten Krieges einlesen, diesen verstehen, bevor zahnlose Volldeppen wieder was lostreten. Paar russische Flugzeuge in der Luft erfordern keine manipulierte kollektive Flatulenz.

Vielleicht hilft ein kräftgie Tritt in den feisten Bezahl-Hintern.

Beitrag melden
neinsagen 25.01.2015, 10:32
2. quot licet jovi non licet bovi

seit 40 Jahren machen das die Ami´s und Kanadier im dem Luftraum an der russischen Ostgrenze. Im Rahmen der Übungsflüge der US-Luftwaffe wird die russiche Grenze regelmässig verletzt. In letzter Minute drehen Sie dann ab wenn die Abfangjäger Russlands aufsteigen. Es ist einfach nur provozieren. Und die Ami´s glauben die besseren Flugzeuge zu haben und Fersengeld geben zu können. Hört endlich auf Krieg zu spielen und macht etwas was Ihr bisher nie gemacht habt. FRIEDEN,ABRÜSTUNG,Ackerbau und Viehzucht.

Beitrag melden
neinsagen 25.01.2015, 10:32
3. quot licet jovi non licet bovi

seit 40 Jahren machen das die Ami´s und Kanadier im dem Luftraum an der russischen Ostgrenze. Im Rahmen der Übungsflüge der US-Luftwaffe wird die russiche Grenze regelmässig verletzt. In letzter Minute drehen Sie dann ab wenn die Abfangjäger Russlands aufsteigen. Es ist einfach nur provozieren. Und die Ami´s glauben die besseren Flugzeuge zu haben und Fersengeld geben zu können. Hört endlich auf Krieg zu spielen und macht etwas was Ihr bisher nie gemacht habt. FRIEDEN,ABRÜSTUNG,Ackerbau und Viehzucht.

Beitrag melden
missbrauchtewähler 25.01.2015, 10:34
4. Es reicht

ich möchte mir nicht von diesen Geisteskranken den A.. verbrennen lassen. Wenn diese militärischen Schwachmaten unbedingt Selbstmord verüben wollen, können sie das gerne tun - aber bitte in Ruhe und unter ihresgleichen. Sie sollten aber den Rest der Menschheit in Ruhe und Frieden leben lassen. Es wird Zeit, wieder aufzustehen...

Beitrag melden
simplythebeast 25.01.2015, 10:35
5. Nicht schon wieder...

Russland nervt. Ohne Not brechen die einen Konflikt vom Zaun, der Menschenleben und Arbeitsplätze kostet, sowie die Menschen gegeneinander aufbringt. Die Aufbruchstimmung nach dem Fall des Eisernen Vorhangs geht auch langsam dahin. Warum eigentlich? Weil Putin innenpolitisch Punkten muss? Das ist doch grotesk!

Beitrag melden
joG 25.01.2015, 10:35
6. MAD dürfte noch funkionieren....

....wenn klar und glaubhaft ist, dass zB ein militärischer Schlag gegen ein Nato Mitglied innere Minuten zu einem nuklearen Schlag gegen alle russischen Atomwaffen führen wird.
Es ist natürlich etwas komplizierter, aber das ist die Essenz.
Damit darf Deutschland in die Entscheidungskette nicht einbezogen sein.

Beitrag melden
sunhaq 25.01.2015, 10:39
7.

Zitat von jagunceiro
sollten sich mal in Zeiten des Kalten Krieges einlesen, diesen verstehen, bevor zahnlose Volldeppen wieder was lostreten. Paar russische Flugzeuge in der Luft erfordern keine manipulierte kollektive Flatulenz. Vielleicht hilft ein kräftgie Tritt in den feisten Bezahl-Hintern.
Eine paar hundert Scheinangriffe, Annektion der Krim ohne jegliche demokratische Legitimation, Destabilisierung der Ukraine und Einrichtung einer Diktatur auf dem dortigen Boden mit Hilfe von tausenden von "urlaubenden" (aka nicht gekennzeichneten, so wie auf der Krim) Soldaten, die im Staats-TV als Helden gefeiert werden usw.

Vielleicht hilft sich mal informieren.

Beitrag melden
Patriot75 25.01.2015, 10:39
8. Vorsicht ist angeraten

Die Russen testen uns aus und bereiten eventuell einen Blitzfeldzug gegen das Baltikum vor. Wie sollen wir denn reagieren, wenn die Russen Litauen, Lettland und Estland innerhalb von 1-3 Tagen besetzen? Ich würde es begrüßen, wenn die NATO hierauf robust reagieren würde und anrasende Flugzeuge tumindest mit dem Zielradar erfassen würde, so dass ein paar Alarmlämpchen bei denen im Cockpit aufleuchten. Die Geschichte (Achtung Analogie Krim!) zeigt das die Russen das Baltikum als ihren Besitz betrachten.

Beitrag melden
n.nixdorff 25.01.2015, 10:39
9. Wie gut,

Zitat von jagunceiro
sollten sich mal in Zeiten des Kalten Krieges einlesen, diesen verstehen, bevor zahnlose Volldeppen wieder was lostreten. Paar russische Flugzeuge in der Luft erfordern keine manipulierte kollektive Flatulenz. Vielleicht hilft ein kräftgie Tritt in den feisten Bezahl-Hintern.
dass Sie im Gegensatz zu Fachleuten den Durchblick haben. Warum bemühen Sie sich bei Ihrer offensichtlichen Kenntnis der Dinge um eine Position bei der NATO? Wie? Die wollen Sie nicht? Na, dann bin ich aber froh.

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!