Forum: Politik
Reaktion auf Ukraine-Krise: USA bilden Spezialeinheiten in Osteuropa aus
DPA

Offensive gegen prorussische Separatisten: Offenbar forcieren die USA die Ausbildung von Spezialkräften in östlichen Nato-Staaten. Einige Elite-Einheiten sollen dauerhaft stationiert werden.

Seite 5 von 30
cum infamia 11.06.2014, 11:04
40. Endlich !

Endlich kann nun Frau Timoschenko, mit Hilfe der "Spezialeinheiten", ihren Herzenswunsch wahrmachen und Putin erschießen und aus Russland "verbrannte Erde " machen !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antipropaganda 11.06.2014, 11:08
41. Die Ukraine ist ein großes Land

Dort gibt es genug Platz alle diese demokratischen Spizialeinhaeiten zu begraben. Das machen die "Prorussischen Separatisten" mit Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andrej 11.06.2014, 11:08
42. was ist da los?

warum provoziert die USA einen Krieg und niemand ausser Russland tut was dagegen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Behaglichkeit 11.06.2014, 11:12
43. Eijeijeijei ...

Zitat von sysop
Offensive gegen prorussische Separatisten: Offenbar forcieren die USA die Ausbildung von Spezialkräften in östlichen Nato-Staaten. Einige Elite-Einheiten sollen dauerhaft stationiert werden.
Da bekomme ich ein mulmiges Gefühl.

Weil die Maßnahme richtig ist. Rußland hat mit asymmetrischen Mitteln die Krim abgegriffen ( zu Recht oder zu Unrecht, sei dahingestellt. ) und wesentlich - aber nicht allein! - zum Bürgerkrieg in der Ost-Ukraine beigetragen. Ein solches Vorgehen im Baltikum in einem Konfliktfall würde dort zu Ähnlichem führen, wie in der Ukraine. Die Kräfte sind also eine Streitmacht für einen Bürgerkrieg. Da kriege ich eine Gänsehaut!

Wenn das sich durchsetzt, dann gute Nacht. Wir brauchen allerdringenst eine dauerhafte Lösung, einen Ausgleich mit den russischen Staaten, die die Notwendigkeit solcher Maßnahmen ausschließt. Anders formuliert: Eine solche Lösung ist nur insweit ausreichend, wie sie die Notwendigkeit solcher Maßnahmen eliminiert. Und da haperts. Ich sehe keine Initiative, die über das aktuelle Krisenmanagement hinausgeht. Und das darf so nicht weitergehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasSchweiz 11.06.2014, 11:15
44.

Zitat von sysop
Offensive gegen prorussische Separatisten: Offenbar forcieren die USA die Ausbildung von Spezialkräften in östlichen Nato-Staaten. Einige Elite-Einheiten sollen dauerhaft stationiert werden.
lol, als ob Russland jemals einen NATO-Staat in Osteuropa angreifen würde. Lächerlicher geht es wohl kaum mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasSchweiz 11.06.2014, 11:16
45.

Zitat von penie
Da sonst niemend dazu willens und in der Lage ist, muss die USA den russischen Imperialismus bremsen. Schade, aber besser, als zuschauen, wie Putin die jahrhundertealte Politik der Russifizierung fortführt.
Jahrhundertealte Polik... Hm, schauen wir mal zurück in die Jahrhunderte, welche Länder alles Krieg geführt und erobert haben... Übrigens muss man nicht mal 100 Jahre zurück gehen als Polen gegen die Westukraine Krieg geführt hat. Mal ehrlich, denken Sie wirklich, jemand nimmt ihren Beitrag ernst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
David Leon 11.06.2014, 11:20
46. "nützliche Idioten"

Zitat von sysop
Offensive gegen prorussische Separatisten: Offenbar forcieren die USA die Ausbildung von Spezialkräften in östlichen Nato-Staaten. Einige Elite-Einheiten sollen dauerhaft stationiert werden.
Und die osteurpäischen Regierungen handeln als nützliche Idioten im Interesse für die US-Regierung und gegen die eigenen bzw. den europäischen Interessen.
Denn die Söldnergruppen werden auch in den osteuropäischen Ländern selbst ihre Macht ausüben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 11.06.2014, 11:22
47.

Zitat von sysop
Offensive gegen prorussische Separatisten: Offenbar forcieren die USA die Ausbildung von Spezialkräften in östlichen Nato-Staaten. Einige Elite-Einheiten sollen dauerhaft stationiert werden.
Muss wohl heißen: "Die USA geben bekannt, dass sie schon seit einiger Zeit ..." und so weiter.
Auf dass nirgends eine Bevölkerung sich gegen die Interessen der Machthaber in den US of A wende!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IhrLuschen 11.06.2014, 11:23
48. Ach was Sie nicht sagen.

Zitat von bammy
Blödsinn. In den USA sieht es nicht nach Krieg aus. Im Gegenteil. Wogegen in Russland nationale Strömungen immer mehr an Boden gewinnen. Da gibt es Ideologen, die Russen als Herrenrasse sehen, die Eurasischen Wirtschaftsraum führen.
Die gibt es in Deutschland auch.
Und in den USA erst reicht, weit intensiver und brutaler.
Nationalismus, oft heruntergespielt als Patriotismus, gibt es in 180 + X Ländern. Nur den Deutschen hat man das abgewöhnt - außer beim Fußball. Da darf der Deutsche noch ein bisschen mit der Flagge wedeln.
Es ist blanke Propaganda, Nationalismus auf Russland zu beziehen. Es sind auch nur bestimmte rechte Gruppen, die man als Beweise für russischen Nationalismus in die deutschen Medien zerrt.

Die Faschisten in Europa bekommt man 1-2 mal im Jahr in N24 oder N-TV Dokus zu sehen.

"Blood and Honour
Blood and Honour (englisch für Blut und Ehre) ist ein rechtsextremes Netzwerk, das es sich u. a. zur Aufgabe gemacht hat, neonazistische Bands miteinander zu koordinieren und die nationalsozialistische Ideologie zu verbreiten. Weltweit ist von bis zu 10.000 Mitgliedern auszugehen.[1] Mit Combat 18 besteht ein „bewaffneter Arm“ von Blood and Honour, der vor allem in Großbritannien und Skandinavien aktiv ist, aber auch in Deutschland Anhänger hat."
http://de.wikipedia.org/wiki/Blood_and_Honour

Aber Deutschland scheint in der Liste mit Fascho-Organisationen, legale und illegale, immer noch ganz weit oben zu stehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_r...Organisationen

Auf welchem Kurs liegen jetzt nach fast 70 Jahren eigentlich die deutschen Vertriebenenverbände? Immer noch die Grenzen von 1937?

Wenn Sie wieder mal hyperventilieren, empfehle ich eine Papiertüte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
msvanessacheng 11.06.2014, 11:28
49. Deutsche Stützpunkte räumen

Sehr gute Idee! Bitte die Eliteeinheiten gleich von den US-Stützpunkten in Deutschland nehmen und anschliessend das Land ganz verlassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 30