Forum: Politik
Reaktion auf US-Entscheidung: Russland setzt INF-Abrüstungsvertrag ebenfalls aus
AP

Russland reagiert auf den Austritt der USA aus dem INF-Vertrag. Präsident Putin erklärte, sein Land setze das Abkommen ebenfalls aus.

Seite 3 von 20
chilischweiz 02.02.2019, 11:14
20. alles easy

Zitat von dlaber
Und die Bundesregierung wird - wie immer - rasch dem "grossen Bruder" bedenkenlos zustimmen. Und intern wird sicher schon darüber nachgedacht, wie man der Bevölkerung die Notwendigkeit einer Stationierung solcher Atomraketen bei uns als "unvermeidbar" erklären kann...
wenn man dem grossen Bruder nicht zustimmt, muss man sich halt selbst um seine Verteidigung kümmern und dafür in Deutschland und Europa die notwendigen Mehrheiten bekommen

Beitrag melden
alex300 02.02.2019, 11:16
21. Die eindeutigen Verlierer sind die Europäer

Im Fall der Fälle wird hier danach kein Mensch am leben bleiben.
Russland ist groß und wird überleben.
Die Amis sind hinter dem großen Ozean. Zwar werden sie auch dezimiert, es bleibt bestimmt was übrig.
Von der EU bleibt dagegen nicht mal was für die Archäologie übrig.

Beitrag melden
touri 02.02.2019, 11:16
22.

Zitat von mmirror
Haben die Deppen denn garnichts aus der Geschichte gelernt!? Benehmen sich beide wie 12 jährige...
Also ich habe den Sinn des Vertrages sowieso nicht verstanden. Sowohl die Russen wie auch die USA verfügen über Massenhaft Trägersysteme die nuklear bestückt werden können, von Bombern, Mittelstreckenraketen bis hin zu Interkontinentalraketen. Was genau sollte der Vertrag bezwecken? Und was ändert sich durch dessen Kündigung?

Beitrag melden
Robert_Rostock 02.02.2019, 11:19
23.

Zitat von bauklotzstauner
"Der Vertrag verbietet Marschflugkörper mit einer Reichweite zwischen 500 und 5500 Kilometern ....." Nein, SPON; das ist falsch! Da fehlt das Zauberwort "landgestützt". See- und luftgestützte Raketen und Marschflugkörper mittlerer Reichweite, also zB, die Dinger, mit denen die USA regelmäßig und grundlos Syrien angreifen, sind nämlich NICHT verboten. Deshalb haben die USA den Vertrag damals ja auch unterschrieben, weil sie die Waffengattung an sich damit behalten konnten. Nur die in Europa stationierten Raketen wurden abgerüstet (Pershing II zB.). Frage: WEISS das "ler" nicht, oder ist das wieder mal eine gezielte Ente von Reuters?
Ja nee is klar. Einzig die USA durfte ihre see- und luftgestützten Mittelstreckenwaffen behalten, Russland respektive die Sowjetunion hat niemals nie nicht keine einzige solcher Waffen besessen. Und natürlich waren die sowjetischen Unterhändler bis hin zu Gorbatschow alle total doof und/oder von den Amis gehirngewaschen und ferngesteuert, sodass sie gnadenlos über den Tisch gezogen wurden und nicht merkten, dass der Vertrag nur die landgestützten Mittelstreckenwaffen betrifft.

Und mit welchen nuklearen Mittelstreckenwaffen (um die geht es nunmal beim INF-Vertrag) greift die USA regelmäßig und grundlos Syrien an? Warum hat nicht einmal RT oder Sputnik jemals diese Atomwaffenangriffe thematisiert?

Beitrag melden
sven2016 02.02.2019, 11:20
24. Es ist so sinnlos, dauernd Verträge

zu kündigen, weil man sich schlecht behandelt fühlt, ohne vernünftige Erneuerung zu versuchen.

Trump ist mehr Abrissunternehmer als Baumeister.

Beitrag melden
meinsenf1 02.02.2019, 11:24
25.

Zitat von shingles
Die Russen sollen schon Anfang 2017 Mittelstreckenraketen, die gegen den INF-Vertrag verstoßen, stationiert haben. Ob das stimmt kann hier wohl keiner sagen, aber im Artikel wird diese Situation komplett ignoriert. China
Das, und das China fleißig aufrüstet, interessiert hier niemanden.
Einig ist man sich nur, dass Trump der böse ist.

Beitrag melden
tobias334 02.02.2019, 11:25
26. Keine Atomwaffen in Deutschland,

sollte schon jetzt die Botschaft an Trump sein. Denn falls dies die Konsequenz aus dem Ausstieg sein sollte, kann er sich meinetwegen diesen Dreck auf seinen Trumptower stellen, aber ich für meinen Teil will keine neuen Atomraketen in Deutschland sehen.

Beitrag melden
PeterPetroleum 02.02.2019, 11:29
27. Bla

Gewinnen wird das Land oder die Veteinigung mit .... dem meisten Geld, das dafür zum fenster rausgeworfen werden kann.

USA Rüstungsausgaben 600 Milliarden Dollar.
Russland Rüstungsausgaben 60 Milliarden Dollar.
USA ein Magnet für High Potentials.
Russland nicht.

Das Spiel ist schon entschieden bevor es begonnen hat.

China ist der nächste Herausforderer und Sieger.

Beitrag melden
thinking_about 02.02.2019, 11:30
28. Landgestützte Marschflugkörper

Zitat von bauklotzstauner
"Der Vertrag verbietet Marschflugkörper mit einer Reichweite zwischen 500 und 5500 Kilometern ....." Nein, SPON; das ist falsch! Da fehlt das Zauberwort "landgestützt". See- und luftgestützte Raketen und Marschflugkörper mittlerer Reichweite, also zB, die Dinger, mit denen die USA regelmäßig und grundlos Syrien angreifen, sind nämlich NICHT verboten. Deshalb haben die USA den Vertrag damals ja auch unterschrieben, weil sie die Waffengattung an sich damit behalten konnten. Nur die in Europa stationierten Raketen wurden abgerüstet (Pershing II zB.). Frage: WEISS das "ler" nicht, oder ist das wieder mal eine gezielte Ente von Reuters?
SPON hat inzwischen, wohl auf ihren Einwand hin, die Nachricht korrigiert. Solch ein Fehler dürfte eigentlich nicht passieren.
Der Hinweis, dass See- und Luftgestützte Raketen und Marschflugkörper ausgenommen sind, zeigt allerdings die Unzulänglichkeit des Vertrages.
Es wäre also schon wichtig, den Vertrag neu aufzusetzen und alle Staaten mit einzubeziehen, die solche Raketen besitzen, dazu sollten dann auch Pakistan, Indien, China und Israel gehören.
Man hat ja jetzt sechs Monate Zeit, dafür in den Dialog zu treten, insofern das gewollt wird.
Aber es ist bei Trumps Entscheidung so, wie die Aufkündigung des Vertrages mit dem Iran, solange man noch nicht auf dem Weg zu einem neuen Vertrag ist, sollte der alte zunächst seine Gültigkeit behalten..

Beitrag melden
hualorn 02.02.2019, 11:32
29. 5 Jährige

Zitat:
"15. Was ist das bloß...
...für ein lächerlicher Kindergarten. Die benehmen sich wie 5-Jährige. Allesamt."
Nein, ich habe ein Kind in dem Alter und kann das nicht bestätigen. Die sind nicht so dämlich ;)

Beitrag melden
Seite 3 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!