Forum: Politik
Reaktion auf Wahl-Annullierung: Istanbuls Bürgermeister verurteilt Kommission
Burak Kara/ Getty Images

Auf Druck von Präsident Erdogan wird die Wahl in Istanbul wiederholt. Politiker aus dem In- und Ausland kritisieren die Entscheidung deutlich. Bürgermeister Imamoglu spricht von Verrat - und gibt sich kämpferisch.

Seite 2 von 13
imri.rapaport 07.05.2019, 06:19
10. Istanbul und der Sultan

Im jüdischen Volksmund pflegt man zu sagen „ wenn der Rebe (Rabbiner) tanzt, tanzen alle Chassidim (seine Anhänger)“. So auch in undemokratischen Regimen. Der Sultan tanzt der Demokratie auf den Kopf und die Kommissionen tanzen mit. Bleibt abzuwarten, ob bei der zweiten Wahl, die Staatsdiener, die angeblich bei der ersten Wahl von nicht Staatsdienern ersetzt wurden, jetzt die Wahl zu Gunsten der AKP hochtanzen lassen werden, in dem man einfach die eine oder anderen Wählerurne der Opposition verschwinden läßt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vegefranz 07.05.2019, 06:21
11. Es gibt auch Leute, die wollen die Brexit Abstimmung wiederholen

Jetzt sieht man, dass Erdogan und diese Leute im Grunde auf einer Wellenlinie liegen:

Abstimmen, bis das Ergebnis stimmt.

Der Witzstreit um die Besetzung der Bubdestagsvizepräsidenten hat ebenfalls gezeigt, dass bestimmte Parteien in Deutschland nicht gewillt sind, demokratische Abstimmungsergebnisse zu akzeptieren. Wir müssen uns alle also nicht über Erdogan aufregen, sondern können gut bei unseren Politikern anfangen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
autogas 07.05.2019, 06:22
12. Respekt...

daß Ihr dafür sogar noch eine Schlagzeile spendiert.
Ich würde diesem Despoten kein Wort mehr widmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NoBrainNoPain 07.05.2019, 06:24
13. Wie viel Geld wird in der EU

eigentlich weiterhin dafür ausgegeben, um zu prüfen, ob die Türkei EU-Mitglied werden könnte? Ich glaube , das sollte man längst sinnvoller verwenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holy64 07.05.2019, 06:30
14. Erdogan nicht

akzeptabel, also boykottiert Waren (z.B. GrundigTV) und Dienstleistungen aus der Türkei. Warum fliegen immer noch so viele Menschen zum Urlaub i n die Türkei?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fördeanwohner 07.05.2019, 06:32
15. -

Ein ganz schlechter Verlierer. Und schlechte Verlierer sind schlecht angesehen. Wenn die Wahl nun wiederholt wird, sollte doch eigentlich klar sein, dass das Ergebnis negativ für den AKP-Vertreter ausfällt. Eigentlich ...
Wünschen darf man ja trotzdem. Und ich wünsche mir, dass die AKP ihre verdiente Klatsche erhält, weil die Wahl wider Erwarten regulär abläuft.
Man kann sich nur wundern, dass offensichtlich weltweit mit der Demokratie bergab geht. Aber Internet und Bildungsmangel machen es wohl möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siryanow 07.05.2019, 06:37
16. Diktaturmacht

Voellig Recht hat der neugewählte Kandidat , was macht Erdogan wenn tatsächlich nach einer erneuten Wahl das Ergebnis fuer ihn noch schlimmer wird ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Antalyaner 07.05.2019, 06:46
17. Next President

Sollte Imamoglu die Wahlwiederholung gewinnen, ist er der nächste Staatspräsident in der Türkei. Nicht zuletzt durch das Zutun der AKP, hat er eine ungeheure Popularität in der Türkei erlangt. Seine versöhnliche und ausgleichende Art ist das lang ersehnte Politikerbild in der Türkei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhuz 07.05.2019, 06:47
18.

Die Wähler in Istanbul sind selber schuld, sie müssen nur Erdogan wählen, dann sind es auch reguläre Wahlen
Steht schon so im Koran so - "Du sollst keinen anderen Gott neben dir haben".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 07.05.2019, 07:10
19. Anfang vom Ende oder Anfang von Gewalt

Mit dieser Entscheidung hat Erdogan viele Wähler verloren, mit großer Wahrscheinlichkeit wird er bei einer wiederholten Wahl deutlich verlieren. Danach wird er sich entscheiden müssen. Auf jeden Fall aber war die gestrige Entscheidung ein deutliches Zeichen von Schwäche und das sollte auch hierzulande so wahrgenommen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 13