Forum: Politik
Reaktionen auf möglichen EU-Austritt Großbritanniens: "Auf Wiedersehen, Britain"
REUTERS

Die Freizügigkeit der EU-Bürger ist unantastbar - das hat die Bundesregierung Großbritannien laut SPIEGEL unmissverständlich klargemacht. Der Bericht sorgte für Riesenwirbel, die Reaktionen sind gespalten.

Seite 1 von 46
desertmole 03.11.2014, 14:52
1. nehmt uns mit..

es gibt sicher sehr viele Deutsche die gerne mit den Briten gehen würden, aber man lässt uns nicht und warum auch, sollen doch die gehen die uns alles hier vermiesen.

Beitrag melden
artemis1 03.11.2014, 14:54
2. Volksabstimmung auch hier

auf das Ergebnis wäre ich sehr gespannt...

Beitrag melden
Mephisto Müller 03.11.2014, 14:54
3. Neid !

"Großbritannien steht an erster Stelle" - Schade das man so etwas nicht mehr von deutschen in Deutschland hört ..

Beitrag melden
Anna Nass 03.11.2014, 14:55
4. Weiter so!

Putin reibt sich die Hände. Ein größeren Gefallen können wir ihm nicht tun, als gerade jetzt Europa zu zerlegen. Das Baltikum ist ihm sicher!

Beitrag melden
Heigoto 03.11.2014, 14:56
5. Na und ?

Wen interessiert es in diesem Lande, ob Großbrittannien in der EU bleiben wird oder nicht? Es ist, auch dank Cameron, stets seinen eigenen egoistischen Weg gegangen.

Beitrag melden
brido 03.11.2014, 14:56
6. Freue mich

nicht weil ich UK nicht mag, sondern weil es gott sei Dank der Anfang vom Ende der EU wäre.

Beitrag melden
charlie1111 03.11.2014, 14:56
7.

Zitat von desertmole
es gibt sicher sehr viele Deutsche die gerne mit den Briten gehen würden, aber man lässt uns nicht und warum auch, sollen doch die gehen die uns alles hier vermiesen.
Geht doch nach England, geht jetzt ja noch.

Beitrag melden
spon-facebook-1425926487 03.11.2014, 14:58
8.

Hoffentlich rächt sich diese Haltung nicht eines Tages noch, GB war der sturen, lernressistenen Politik Berlins schon öfter um Lichtjahre voraus.

Beitrag melden
Msc 03.11.2014, 14:59
9.

Großbritannien geht, Le Pen gewinnt in Frankreich und Frankreich geht ebenfalls. Was dann, Deutschland? Deren Anteil am Budget übernehmen? Innenpolitischer Selbstmord. Staaten, die jetzt von Subventionen leben zum Nettozahler werden lassen? Austritte vorprogrammiert. Es wäre das Ende der EU. Endlich.

Beitrag melden
Seite 1 von 46
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!