Forum: Politik
Reaktionen in britischen Medien: "May wird an die Seitenlinie verbannt"

Der Brexit wird verschoben, dafür gab die EU nun grünes Licht. Obwohl das auch Theresa Mays Plan war, sehen britische Medien die Premierministerin als geschwächt. Die wichtigsten Stimmen zur Nacht von Brüssel im Überblick.

Seite 1 von 17
kkschiemert 22.03.2019, 09:12
1. Bercow

Jetzt muss nur noch Herr Bercow ein sehr, sehr altes Gesetz finden, das den Brexit unmöglich macht. Dann ist wieder Ruhe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 22.03.2019, 09:13
2. ....

Wurde höchste Zeit das die EU das Gesetz des Handelns übernimmt.
May und das Unterhaus hatten ja Zeit genug in die Puschen zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kjartan75 22.03.2019, 09:13
3. Coup der EU

Ich denke, dass diese Vereinbarung gestern ziemlich clever ist. Sie hat der Strategie Mays eine klare Absage erteilt, indem sie die Möglichkeiten des Parlaments erweitert hat und aus Mays My deal or no deal die zusätzliche Option einer langen Verlängerung mit Option eines weicheren Brexits hinzugefügt. Da May nicht in der Lage oder willens war, selbst einen Plan B zu entwerfen, hat die EU zu Recht das Heft in die Hand genommen und eine sehr souveräne Lösung gefunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steveleader 22.03.2019, 09:14
4. Die EU macht...

das Theater weiter mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fool_on_the_hill 22.03.2019, 09:15
5. Schade

ich hatte mich so gefreut dass es in einer Woche vorbei ist.
Umfaller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zetaf 22.03.2019, 09:18
6. Alles schon gesagt

Es ist doch schon alles hundertmal gesagt dazu !!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jomiho 22.03.2019, 09:22
7. Es gibt zwei Schuldige für den Brexit!

Der Breit Schlamassel hat zwei Schuldige. Der erste ist David Cameron, der ohne Not, allein aus parteitaktischen Gründen, erst dieses Drama der besonderen Art ermöglicht hat. Der andere Schuldige ist May, weil sie mit ihrer britischem Verbohrheit sich weigerte, die politischen Realitäten zur Kenntnis zu nehmen..
Mich wundert immer nur, dass Cameron, der das Theater ja erst in die Wege leitete, ungeschoren davon kommt, weil dessen Rolle einfach nicht ins politische Bewusstsein kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
traumglauben 22.03.2019, 09:23
8. Ein Trauerspiel

Es ist ei Trauerspiel mit ansehen zu müssen, wie die Briten kollektiven Selbstmord begehen, egal wer im Moment den Termin vorschreibt. Dir spinnen, die Briten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_st 22.03.2019, 09:26
9.

Das ist kein russisches Roulette, sondern der englische Humor, den kein anderer Mensch versteht. Die Briten wollen sich selber quälen und dabei gewinnen. Eine verantwortungsbewusste britische Regierung sähe anders aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17