Forum: Politik
Rechte Hetze: Wie die AfD die Übergriffe von Köln instrumentalisiert
DPA

Die AfD versucht, von den Kölner Übergriffen politisch zu profitieren. Mit massiven Angriffen gegen die Kanzlerin und Stimmungsmache gegen Flüchtlinge wollen die Rechtspopulisten beim Wähler punkten.

Seite 1 von 71
syracusa 08.01.2016, 11:37
1. Reichstagsbrand

AfD/Pegida mact diese Sache zu ihrem Reichstagsbrand. Man steht unfassbar vor dieser Welle an geifernder Hetze gegen alle demokratischen Institutionen und alle Grundwerte unseres Staates. Wir müssen DRINGEND zusehen, wie wir auf diese Flasche wieder einen Deckel kriegen können.

Beitrag melden
woidl 08.01.2016, 11:38
2. Ach Gottchen

die pöse AfD wieder. Die AfD macht eigentlich so gut wie gar nix. Die kommt in keinem Bericht oder sonst was vor. Außer beim Spiegel, der wieder die gute alte Nazikeule rausholt. Als ehemaliger, langjähriger Grünwähler und Spiegelleser kann ich sagen, die AfD muss nur abwarten und nix tun. Die Medien und die Politik tun alles, aber wirklich alles um die Leute der AfD zuzutreiben.
Was bleibt einem sonst auch übrig, wenn man gegen einen unbegrenzten, unkontrollierten Zuzug von größtenteils Wirtschaftsmigranten ist, die aus Deutschland, wenn sie erst mal hier sind, nicht wieder abschiebbar sind. Denn da gelten dann plötzlich wieder Gesetze. Welche Alternative hat so jemand? Oder darf man das einfach nicht, dagegen sein? Ist man dann schon Nazi und Rassist?

Beitrag melden
Mach999 08.01.2016, 11:39
3.

Ist es wirklich eine Nachricht, dass die AfD sich über Verbrechen freut? Die wollen doch nicht wirklich, dass die Straftaten aufgeklärt, weitere Straftaten verhindert und den Frauen geholfen wird. Häme ist das einzige, was dieser Organisation einfällt. Realistische Lösungen hat sie nicht. Außer Zäune und Schießbefehle.

(Wobei die ja nichts bringen, wie man in Ceuta regelmäßig feststellen kann. Aber auch das ist dieser Organisation egal.)

Beitrag melden
fatherted98 08.01.2016, 11:39
4. hmm...

...natürlich werden hier nur die extremen Äußerungen/Entgleisungen aus der AfD kolportiert.
Das Leute wie Höcke nicht wählbar sind, ist auch unter vielen AfD Anhängern nichts Neues.
Das die meisten Mitglieder eigentlich nur ganz normale (Wert)-Konservative sind, denen gar nichts anderes übrig bleibt als sich politisch neu zu orientieren, da die "Konservative" Partei CDU ja im Prinzip nicht mehr existent ist...wird verschwiegen. Ich bin kein AfD Anhänger...aber letztlich sind viele oder sogar die meisten Positionen der AfD deckungsgleich mit denen der CSU...nur über die lese ich solche Kommentare hier nicht.

Beitrag melden
josho 08.01.2016, 11:39
5. Gab es da nicht einmal....

....einen hessischen Wahlkampf, wo ein CDU Kandidat in den Fußgängerzonen dazu aufrief, "gegen Ausländer" zu unterschreiben? Er wurde zu einem erfolgreichen Ministerpräsidenten! Wer von den Wahlkämpfern will denn da wirklich den ersten Stein werfen?

Beitrag melden
tomatosoup 08.01.2016, 11:40
6. Wen wundert's?

Wenn in unserem Staat nicht nur die Grenzen außer Kraft gesetzt, sondern auch, wie Falle "Silvester in Köln", Nachrichten unterdrückt oder verfälscht werden ("Nordafrikaner" statt Flüchtlinge), dann haben wir ein schweres Rechtsstaats- und Demokratieproblem im Lande, und dann kann es nicht verwundern, dass andere Parteien und Gruppen nachstoßen.

Beitrag melden
canUCme 08.01.2016, 11:42
7. Ja, die Mittel der AfD ...

... mögen überzogen, vielleicht illegitim sein. Die Forderung nach harten Konsequenzen ist angesichts der Lage jedoch völlig in Ordnung.
Ich frage mich schon seit Monaten, warum die gemäßigten, demokratischen Kräfte so instinktlos und unentschlossen, die Entschlossenen aber so dumm sind?

Beitrag melden
le_a 08.01.2016, 11:42
8. Wieso rechte Hetze?

Ich als mitteleuropäische Frau halte es für ziemlich normal, dass es erstrebenswert ist, sich in seinem (!) Land sicher zu fühlen.

Ich verstehe die Argumentationslinie des Spiegels nicht - sollten sich Asylanten als Sicherheitsrisiko für die Bewohner des Landes erweisen, welche sie aus humanistischen Gründen aufnehmen, bzw. die Werte dieses Landes mit Füßen treten ohne jeden Respekt - dann sollten sie SOFORT wieder abgeschoben werden, ohne Diskussion.

Beitrag melden
ricson 08.01.2016, 11:42
9.

natürlich werden uns die afd Anhänger jetzt wahrscheinlich auch erklären wollen, daß wenn betrunkene am Bahnhof auf Frauen los gehen, dies die islamisierung des abendlandes ist von der sie immer sprachen.

Beitrag melden
Seite 1 von 71
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!