Forum: Politik
Rechte Hetze: Wie die AfD die Übergriffe von Köln instrumentalisiert
DPA

Die AfD versucht, von den Kölner Übergriffen politisch zu profitieren. Mit massiven Angriffen gegen die Kanzlerin und Stimmungsmache gegen Flüchtlinge wollen die Rechtspopulisten beim Wähler punkten.

Seite 57 von 71
frought01 08.01.2016, 13:59
560.

Übrigens ist der beste Weg, um zweistellige Ergebnisse für die AfD bei den nächsten Wahlen zu verhindern, ganz einfach: Merkel muss gestoppt werden oder endlich Seehofers Position übernehmen. Wenn sie bei der Begrenzung der Flüchtlingszahlen erfolgreich ist und das aktuelle Chaos beendet, kann die Union nach den nächsten Wahlen wohl allein mit der absoluten Mehrheit regieren. Denn mittlerweile wünscht sich doch fast jeder nicht absolut links-grün geprägte Mensch in Deutschland ein Ende der Flüchtlingskrise. Die einen sehen aber gegenwärtig keine wählbare Alternative zu ihrer bisherigen Partei, und die anderen wandern enttäuscht von der Union zur AfD ab.

Beitrag melden
ampato 08.01.2016, 13:59
561.

Zitat von franzpizzi
weil es keine demokratische Alternative rechts von der CDU gibt.
So, so, weil es keine demokratische Alternative rechts von der CDU gibt, wählen Sie also einen undemokratischen und rassistischen Verein. SUPER! Sie sind einer, der das demokratische Deutschland abschaffen hilft.

Beitrag melden
y0l0 08.01.2016, 13:59
562. ???

Hier von Instrumentalisierung zu sprechen ist meiner Meinung nach ziemlich tendenziös. Die AfD darf sich zu Recht bestätigt fühlen. Die gemäßigteren politischen Kräfte haben versagt, in der Flüchtlingsthematik eine realistische Position zu beziehen. Mir ist kein anderes Land bekannt, welches ungefiltert jeden beliebigen Menschen ins Land lässt. Ein Krieg hat Opfer und Täter - Deutschland hat beide ins Land gelassen.

Beitrag melden
hemithea 08.01.2016, 14:01
563. Teil 2

Erst nach dem die Taten aufgeklärt und verurteil sind, erst danach sollten wir uns die Frage stellen, wie wir mit der Sexualgewalt umgehen sollen. Und uns über das Männer- und Frauenbild der muslischen Bürger auseinadersetzen.

Diese pauschale Hetze gegen Flüchtlinge seitens CDU, CSU, AfD usw ist echt unerträglich.

Für welche christlichen Werte setzen sie sich ein? Sie sprechen der Frau das Recht auf Abtreibung ab, sind gegen die Pille, gegen die Pille danach, sie setzen sich gegen gleichgeschlechtliche Ehe, sind gegen Kitas und für Frau am Herd usw.
Seehofer hat 97 dagegen gestimmt, dass Vergewaltigung in der Ehe als Straftat gilt.
Diese Parteien, würden sie die Macht haben, würden auch ein ähnlich mittelalterliches Gesellschaftsbild einführen wie in den muslimischen Ländern, mit dem einzigen Unterschied, dass die christliche Frau sich nicht verhüllen muss.

Beitrag melden
r-bantes 08.01.2016, 14:01
564. Wir haben ein Problem mit Arschlöchern, nicht mit Ausländern

Es gibt überall auf der Welt Arschlöcher, die für sich selber entscheiden außerhalb von Moral, Ethik und Gesetz zu stehen und vorzugsweise Schwächere zu belangen. Das kann gegen Frauen, Kinder, Flüchtlinge, Arbeitslose, Schwule, Roma, Juden oder sonst wen gerichtet sein. Diese gibt es in Deutschland genau so wie in Nigeria, in Usbekistan genau so wie in Venezuela und es gibt dieses Verhalten über etnische und religiöse Grenzen hinweg, vergessen sollten wir auch alle nicht das Arschloch in uns selber dass nach ein paar Bier noch Auto fährt und dabei das Leben seiner Mitmenschen riskiert.
Was aber allen dieses Arschlöchern gemeinsahm ist, ist dass sie sich selber für "Besser" halten. Besser weil sie glauben das irgendjemand der im Altertum zum Himmel Aufgefahren, oder aus ihm herabgefahren ist und Ihnen ein Buch hinterlasen hat, besser weil sie glauben dass sie genetisch bevorzugt sind, besser weil Ihre Vorfahren zufällig an einem bestimmten Ort gelebt haben, was auch immer.
Eine fortschrittliche Gesellschaft zeichnet sich dadurch aus, dass sie lernt mit Arschlöchern jedweder Sorte umzugehen, dass sie Instrumente installiert deren Handlungsfreiheit einzugrenzen ohne dass dafür die Freiheit aller über die Gebühr eingeschränkt werden muss, und ohne dass sie ihre eigenen Gesellschaftlichen und Ethischen Normen dafür aufgibt.
Wenn nun Menschen in unser Land kommen (aus welchem Grund auch immer, ich unterscheide nicht zwischen einem Witschaftsflüchtling aus Armenien und einem Deutschen Arzt der wegen der besseren Arbeitsbedingungen nach Schweden geht, und einem Ostdeuschen Lehrling den es nach Baden-Würternberg zieht, Ich freue mich in einer Gesellschaft zu leben die solche Freiheiten erlaubt, warum sollen andere diese nicht auch haben) dann sind auch unter diesen Menschen wiederrum Arschlöcher. Die machen eventuell andere Arschlochsachen als die Arschlöcher die schon da sind, die schmeissen keine Brandbomben auf Flüchtlingsfamilien sondern bedrängen Schwächere, die halten keine "Willkommen zur Deportation" Schilder hoch (gestern in Jena) , sondern greifen Mädchen unter den Rock (Silvester in Köln). Beides ist wiederwärtig, abstoßend, unentschuldbar, und grenzenlos dumm.
Hier wird fröhlich gegen Flüchtlinge gewettert (nicht gegen die Arschlöcher unter den Flüchtlingen), die sind ja alle anders sozialisiert, alles junge, hormongesteuerte Männer, was erwartet man schon etc. Exakt dieselben Argumentationslinien könnten gegen Ostdeutsche (Alles Nazis, Wirtschaftsflüchtlinge, Faulenzer und ganz anders sozialisiert), Polen (Alles Diebe, Wirtschaftsflüchtlinge, Nehmen uns die Arbeit weg), Engländer (Hooligans, Monarchisten, vertragen keine Sonne) verwendet werden. Wer das macht und sich den "ich habs ja schon immer Gewusst" Sagern anschliesst hält sich selber für besser, und macht sich selber auch zum Arschloch
Arschlöcher, nicht Flüchtlinge, nicht Sachsen, nicht Polen gilt es zu bekämpfen, mit Zivilcourage mit Abgrenzung und mit Polizei und Justiz

Beitrag melden
rabindranat 08.01.2016, 14:01
565. Bemerkenswerter Vorwurf

Haben Sie nach Fukushima auch so getitelt: ‚Wie die Atomkraftgegner die Katastrophe von Fukushima instrumentalisieren’ ?

Beitrag melden
malvin-frost 08.01.2016, 14:01
566. Rechte Hetze sieht anders aus......

....man muss doch mal alles klar betrachten. Nun stellt sich ja heraus, WER da am Kölner Hbf war, wie auch im SPON jetzt mal berichet wird, konnten gestohlene Handys in Flüchtlingsheimen geortet werden PUNKT. Das ist so!!! Zum anderen passiert was passieren MUSSTE. Merkel betreibt eben keine "Flüchtlingspolitik" sondern organisiert Massenzuwanderung unter dem Deckmantel von Flucht und Asyl. Ich stelle mir jedenfalls vor, dass ein traumatisierter Flüchtling nicht gleich nach Ankunft Feuerwerkskörper abschiesst und dann auf Frauen losgeht. Merkel betreibt eben eine unerhrliche Politik, aber Tag für Tag sehen wir mehr Symptome von Merkels/SPD, ich sage es jetzt richtig "Zuwanderungspolitik". Ich finde, man muss EHRLICHE Politik machen und man muss die Bürger befragen BEVOR man die Massenzuwanderung organisiert. Das ist nicht passiert. Deutschland wurde auch nicht von den Geschehnissen überrumpelt, weil andere Europäische Staaten viel weniger Zulauf haben. ALSO, mein Fazit: Klar wittert die AFD ihre Chance, das aber auch zu Recht. Am Ende müssen die Deutschen Bürger/Wähler SELBST entscheiden was mit Deutschland passiert und nicht eine Einzelperson, die ja mit der letzten Wahl KEINERLEI Legitimation speziell für diese Zuwanderungspolitik vom Wähler erhalten hat. Die AFD ist lediglich ein Ventil, um - so seltsam das auch klingen mag - die Demokratie im Hinblick auf die Legitimation wieder herzustellen.

Beitrag melden
altmannn 08.01.2016, 14:01
567. Jede

Zitat von joshuaschneebaum
Das Problem an Pegida & AFD sind: Dass die öffentliche Diskussion um die Flüchtlingsherausforderung abgewürgt wurde. Leider hier auch in SPON. Mit fataler Wirkung! Denn jeder, der nur fragt: Wollen wir wirklich das Islam-Problem lösen, indem wir eine Millionen Muslime ins Land holen? Gibt es nicht andere Möglichkeiten, den Menschen zu helfen, als sie zu einem 3.000 km langen Fußmarsch zu animieren? Sind die Ursachen der Flüchtlingsbewegung nicht eventuell Kriege und deren Wirtschaftsinteressen? Wo sind wir (= unsere Elite und Profiteure) mitverantwortlich? wird in eine Ecke gestellt, in die er nicht will und nicht gehört. Nicht nur ich, sondern viele mit mir sind verzweifelt, dass einzig die Dumpfbacken der AFD und deren Pegidas zu Wort kommen und alle andere Nicht-Regierungs-Konforme Wortmeldungen ausgeblendet werden.
nichtregierungskonforme Wortmeldung ist dumpfbackig, solange sie Merkels Kurs widerspricht.

Beitrag melden
paysdoufs 08.01.2016, 14:01
568.

Zitat von Belzebube
Es ist die blanke Heuchelei von AM&CO wenn sie jetzt zum Schein von Strafverfolgung und Abschiebung lispeln, denn wie soll das technisch und juristisch gehen...und es sind mitlerweile schon zu viele: der Staat ist wehr- und machtlos.
Wie jemand so treffend feststellte: nach Deutschland rein herrscht Gesetzlosigkeit; aus Deutschland raus gelten die Gestze und Reglen aber plötzlich wieder. Das verstehe wer will.

Beitrag melden
Spd mit vs gg Afd 08.01.2016, 14:02
569. rechte Hetze

ich wähle nur noch AFD,alles andere ist verlogen,hier fehlt einer der unser Land mal gründlich durchfegt. Raus mit dem Pack und nehmt Mama Merkel gleich mit !

Beitrag melden
Seite 57 von 71
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!