Forum: Politik
Rechtlicher Status nach Annexion: Die Krim, das neue Palästina?
REUTERS

Russland wird die Krim nicht mehr hergeben - auch wenn die Annexion völkerrechtswidrig ist. Wie soll der Westen damit umgehen? Es gibt ein Vorbild: die diplomatische Reaktion auf die israelische Besetzung der Palästinenser-Gebiete.

Seite 1 von 13
JustusKarlJonas 27.03.2014, 15:22
1. Palästina??

Kennen Sie Nord-Zypern?
Es ist vielmehr wahrscheinlich, dass die Krim ähnlich wie dieses Gebiet behandelt wird. V.a., weil die Annektion ähnlich verlief.
Würden Sie Nord-Zypern kennen, wüssten Sie dies.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abraxas63 27.03.2014, 15:23
2.

Zitat von sysop
Russland wird die Krim nicht mehr hergeben - auch wenn die Annexion völkerrechtswidrig ist. Wie soll der Westen damit umgehen? Es gibt ein Vorbild: die diplomatische Reaktion auf die israelische Besetzung der Palästinenser-Gebiete.
Die Krim mit der Besetzung von Palästina vergleichen?
Wow! Dann haben sich die Palästinenser also alle darüber gefreut?
Es wird aber auch immer dämlicher....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oma_kruse 27.03.2014, 15:25
3. Schräger Vergleich

Anders als Russland, dass unzweifelhaftes Territorium eines souveränen Staates annektiert hat, gab es 1967 keinen palästinensischen Staat, den die Israelis hätten besetzen können. Insofern hinkt der Vergleich hier doch stark.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axlban 27.03.2014, 15:26
4. freiwillig

Wenn man das Märchen von der gewaltsamen Annexion auch noch 100 mal wiederholt, wird es dadurch nicht plötzlich wahr.
Mein Vorschlag für Putin, aus irgendwelchen vorgeschobenen Gründen das Referendum für ungültig erklären bzw. aus irgendwelchen anderen Gründen eine Wiederholung ansetzen.
Diese dann unter Beobachtung von UNO, NATO,EU, Nordkorea oder wem auch immer durchziehen und das Ergebnis abwarten.
Nachdem die Gasprinzessin alle Russen mit Atomwaffen töten will, können wir dann auf den Ausgang des neuen Referendums gespannt sein.
Es war keine gewaltsame Annexion, sondern ein Beitritt eines autonomen Gebietes.
Natürlich kann man sich jetzt die Köpfe heiß reden ob es mit allen Rechtlichen Rahmenbedingungen 100% kompatibel war. Fakt ist allerdings, dass es eine Machtvolle Aussage des Volkes auf der Krim war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MPeter 27.03.2014, 15:26
5. optional

Was passiert, wenn die Ukraine den Wasserhahn zudreht. Dann ist die Krim bald nur noch Wüste....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank l 27.03.2014, 15:27
6. Merkwürdiger Vergleich

Zitat von sysop
Russland wird die Krim nicht mehr hergeben - auch wenn die Annexion völkerrechtswidrig ist. Wie soll der Westen damit umgehen? Es gibt ein Vorbild: die diplomatische Reaktion auf die israelische Besetzung der Palästinenser-Gebiete.
Ich erinnere mich nicht, dass es in den Palästinenser-Gebieten eine Abstimmung gegeben hätte, in dem sich die Mehrheit der Bevölkerung für einen Anschluss an Israel entschieden hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knapi 27.03.2014, 15:33
7. vorteil und nachteil

edward snowden darf sich jetzt auch auf der krim aufhalten, aber dafür müssen die lesben und schwulen den mund halten, so ist eben das leben in russland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1225094402 27.03.2014, 15:33
8. Wieso Völkerrechtswidrig?

Wenn mehr als 90 Prozent der Bevölkerung dieser Halbinsel dafür Stimmt, dann ist das meiner Ansicht nach im Sinne des Volkes. Diejenigen die sich enthalten sind selbst Schuld. Deswegen jetzt diese Kriegstreiberei von allen Seiten ist lächerlich. Wieso verfallen wir in einen kalten Krieg nur weil sich Leute entscheiden dass sie nicht mehr in der EU leben wollen.... wir hätten schlecht die komplette Bevölkerung der Halbinsel umsiedeln können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oh Johnny 27.03.2014, 15:34
9. Gegenfragen...

1. Kann es sein, dass die Schlagzeilen immer dümmer werden?
2. Wirft Russland Bomben auf die Krim?

Zitat:
"In Eigentumsfragen müsste es eine Vereinbarung zwischen Moskau und Kiew geben"
Kommentar:
Dann lasst doch die Bürger der Ukraine endlich Wählen.

Eine Frage noch, nachdem die EU sich scheinbar komplett einem Transatlantischen Knebelbündnis unterwirft:
Werden wir es in naher Zukunft noch so "schön" haben wie jetzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13