Forum: Politik
Rechtsextreme: Neonazis und Hooligans kooperieren - und werden brutaler
AP/dpa

Die Szene wird brutaler und größer: Deutsche Behörden zählen inzwischen 11.500 gewaltorientierte Rechtsextremisten. Neonazis und islamfeindliche Hooligans tun sich zunehmend zusammen.

Seite 3 von 9
kobmicha 25.01.2016, 16:23
20. .wen wunderts..wenn mann die Politik betrachtet!

Wenn ich die heutige Berichterstattung in anderen Medien außerhalb des Spiegel lese kann ich irgendwo verstehen das sich viele belogen,betrogen und manipuliert durch die Politik fühlen!
Da stellt sich ein Innenminister hin und behauptet das an den Grenzkontrollen alles kontroliert wird und in bester Ordnung ist! Die vor Ort eingesetzten Polizei und Ordnungskräfte sagen das genaue Gegenteil!
Sie haben täglich ganz andere Erkenntnisse gewonnen!
Und das der Minister wissentlich und Vorsätzlich die Unwahrheit sagt.
Das er einfach lügt weil er gute Nachrichten für seine Parteiführung braucht.

Warum werden wir immer mehr, dermaßen belogen und betrogen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tornado 25.01.2016, 16:27
21. Doch so viele?

11.500? Is ja putzig! In den 80er Jahren hatte ich immer Angst vor den Skinheads wenn ich um die Blocks gezogen bin - heute sehe ich kaum noch rechtes Clientel auf der Strasse - dafür an jeder Strassenecke die Gangster aus aller Welt. Aber das sind ja alles Opfer die in Deutschland schlecht behandelt wurden...jaja

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lieschen müller 25.01.2016, 16:30
22. Rechtsblindheit von Politik und Justiz

Wer sich vor Augen hält, wie bisher mit dem rechten Terror (NSU, Oktoberfest, brennende Flüchtlingsheime, körperliche Übergriffe) umgegangen wurde und immer noch umgegangen wird und wie sogar unsere Regierungsparteien verbal die rechte Szene anheizen, den kann nur das kalte Grauen überfallen. Ich habe als Nachkriegskind lange nicht verstanden, wie dieser Verbrecher Hitler an die Macht kommen konnte. Jetzt habe ich es verstanden. Und die heutigen Akteure haben mit Internet und Medien noch tausend Mal mehr Möglichkeiten ein Volk aufzuhetzen und aufzuwiegeln als damals. Hätte nie gedacht, dass ich ein Alter, das dem Lebensende nahe ist, so sehr begrüßen würde, angesichts der Ohnmacht gegen diese Strömungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ragtimer 25.01.2016, 16:32
23. logische Folge

Wer sich über diese Entwicklung wundert, möge einfach etwas weiter oben im Ressort Politik nach den Gründen forschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.p1 25.01.2016, 16:38
24. Wenn man das Probleme des Zulaufs

der extremen Rechten analysiert wird man schnell dahinter kommen das Sie Ihre Taten mit dem Versagen des Staates in der Flüchtlings und Integrations Politik
begründen. Ich will mir gar nicht vorstellen , was passiert , wenn sich so etwas wie in Köln in der nächsten Zeit wiederholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Globetrotter_10 25.01.2016, 16:39
25. Reines Selbstverschulden

Das war doch zu erwarten. Welche Vorstellungen hat man wenn dieses Land mit Islamischen Männern geflutet wird die glauben aufgrund ihrer Religion superior zu sein?
Das wird alles noch viel schlimmer und das Volk wird beginnen Beifall zu klatschen.
Fragt sich nur: "Ist man so dumm?" oder "Steckt da böse Absicht dahinter?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sweety007 25.01.2016, 16:41
26. 11.500

Schein mir sehr wenig zu sein insb. im Vergleich zu ca. 600.000 mänlichen Migranten im wehrfähigen Alter mit "Gewalterfahrung und Waffen" (Freiburger Bürgermeister).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EinMenschenfreund 25.01.2016, 16:42
27. Was ist mit den Linksextremen bzw. Linksfaschisten?

Schaut Euch mal auf Facebook die Seite der "Rote Antifa-Front RAF" an. Das ist extremste Volksverhetzung. Aufruf zu Straftaten, Hassbotschaften usw. Wieso schreibt Spon nicht über sowas?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schweiz24 25.01.2016, 16:44
28. Liegt in der Sache der Natur

Wer wegen seiner Meinung öffentlich denunziert wird. Wem kein Gehör geschenkt wird. Wer nicht in den demokratischen Prozess miteinbezogen wird. Wer seine Ängste und Gefühle nicht äussern darf. Der wird radikal. Vor allem, wenn man Einzelgänger und erfolglos ist. Nur eine offene Meinungskultur hilft gegen Extremismus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t dog 25.01.2016, 16:45
29. Alle Zahlen bitte

Und auch Bitte den Grund, warum die Rechten mehr Zulauf haben. Die Bürger hören etwas von Köln und das 200 Polizisten an Sylvester vor Ort waren und nichts taten. Sie hören etwas von 2 Festnahmen und 7 Tatverdächtigen und Null Abschiebungen. Obwohl der ganze Bahnhof mit Antiterrorüberwachungstechnik vollgestopft ist. Man hört, das die Kölner Polizei 4 Tage lange jeden Versuch eine Anzeige zu erstatten offen abblockte. Man hört auch das es bis zu 40.000 gewaltbereite Salafisten in Deutschland gibt. Alles Infos von Spiegel online. Viele Menschen haben Angst. Einige werden durch ihre Angst zu Nazis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9