Forum: Politik
Rechtspopulismus: AfD-Spitze distanziert sich von Höcke
DPA

Selbst in der AfD steht er weit rechts, seine Hetzparolen sind kaum auszuhalten. Jetzt geht auch die Parteispitze auf Distanz zu Björn Höcke: Er sei nicht legitimiert für die Bundespartei zu sprechen.

Seite 1 von 14
goethestrasse 22.10.2015, 08:02
1. je eher..

..es eine Kanalisierung der rechten Seite gibt, desto besser für ALLE. Das was nachkommt wird nur noch radikaler und ignorieren hilft auch nicht weiter.

Beitrag melden
hamlet 22.10.2015, 08:08
2. geht doch

Na endlich! Menschenverstand bei dieser Partei. Herr Höcke ist höchstens für die NPD geeignet

Beitrag melden
ammw 22.10.2015, 08:15
3. Rechts muß raus aus der AFD

Finde ich richtig und gut, dass sich eine Partei von rechts gesinnten Mitgiedern trennt oder distanziert. Die AFD ist im Moment die einzige legale und anerkannte Möglichkeit, Frau Merkels Disaster entgegen zu wirken. Die Bürger zählen die Tage zur Wahl. Frau Merkel, Ihre Zeit als Kanzlerin sind gezählt, Sie haben viel gutes getan für Deutschland und Europa, das steht außer Frage. Aber mit Ihrer Einladung an ALLE nach Deutschland zu kommen, haben Sie sehr vieles, was wir über Jahrzehnte hart erarbeitet haben, zum Zerfall gebracht. Von humanitären unerträglichen Zuständen über langfrisitige soziale Unruhen bis hin zu Kosten, die Sie anscheinend als nicht Steuerzahlerin, überhaupt nicht interessiert. Zum ersten Mal habe ich wirklich Angst und Bedenken um eine Regierung. Ich hoffe, die AFD wird ein Zeichen setzen.

Beitrag melden
rudolfo.karl.von.wetterst 22.10.2015, 08:15
4. jede partei

... hat halt ihre extremisten

das ist bei einer stark rechts gerichteten besonders schlimm

Beitrag melden
hotgorn 22.10.2015, 08:20
5.

Nicht besonders helle von diesem Höcke, in der Jauchsendung, unsere Deutschlandflagge als Schneuztuch und Armablage zu missbrauchen.

Beitrag melden
heinerkarin 22.10.2015, 08:31
6. Lehrer

Dieser Mann ist Lehrer. Was aus einem Lehrer aus dem linken Umfeld würde, muss man nicht erwähnen. Rechtsradikale haben in unseren Schulen nichts verloren.

Beitrag melden
hawe 22.10.2015, 08:34
7. ich hab ihn bei

Jauch gesehen. Empfand seinen Auftritt als bizarr. Die Afd bringt ein paar ganz gute Vorschläge. Nachdem ich aber Höcke bei Jauch erlebt hatte, wurde ich mehr als skeptisch.

Wie verhält sich der Mann, wenn er mal gewählt wurde und im Parlament sitzt?
Die derzeitige Regierung könnte aus meiner Sicht vieles besser machen und ich würde sie gerne abwählen. Menschen wie Höcke möchte ich aber nicht an der Macht sehen.

Beitrag melden
Bueckstueck 22.10.2015, 08:34
8. Hat aber gedauert...

... bis die Parteiführer sich von diesem Demagogen distanziert haben. Vermutlich gefiel ihnen sein Treiben so lange bis der shitstorm wegen seinen Hirnausfällen zu gross wurde um noch davon zu profitieren.

Beitrag melden
janne2109 22.10.2015, 08:35
9. paßt

er paßt dennoch zum Gedankengut der AFD

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!