Forum: Politik
Rede des US-Präsidenten : Trump kündigt nationalen Notstand an
DPA

Donald Trump will die Mauer an der Grenze zu Mexiko um jeden Preis durchsetzen. Dafür hat der US-Präsident nun angekündigt, den Notstand auszurufen.

Seite 15 von 17
widower+2 15.02.2019, 23:10
140. Englisch?

Zitat von SMN
ich hatte die Prozente erwähnt weil es in diesem Sinne ein Unterschied ist ob man als Mexikaner Einreiseerlaubnis bekommt oder nicht. Ich glaube Ihnen nicht das Sie plötzlich das selbe können wollen wie ich. Antworten Sie mir doch mal auf Spanisch, wird sicher lustig. Glaube kaum das Ihr Spanisch besser ist als meins, als Muttersprache. Ich glaube Sie sind nur ein linksversiffter Teenager, der sich jetzt, aus dem Keller seiner Eltern, um Kopf und Kragen redet um sein verzerrtes Weltbild zu verteidigen. So scheinen sie zumindest.
Können Sie das auch? Oder lesen? Hier auf Spanisch zu antworten, wäre den anderen Foristen gegenüber extrem unfreundlich. Analysieren Sie einfach mal meinen Benutzernamen hier. Teenager? Wer sich des Vokabulars von Rechtsradikalen bedient (linksversifft und Gutmensch, etc.) ist für eine sachliche Diskussion sowieso verloren und disqualifiziert sich charakterlich selbst. Ich hätte jedenfalls lieber zehn illegale mexikanische Immigranten, denen Sie ja generell charakterliche Integrität absprechen, in meiner Nachbarschaft als auch nur einen einzigen von Ihrer Sorte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 15.02.2019, 23:13
141. Ihr Ernst?

Zitat von SMN
Zum Beispiel, hast du keinen Universitätsabschluss, bist du gekleided wie ein dahergelaufener Obdachloser oder hast kein Bankkonto, bekommst du keine Einreiseerlaubnis in die USA. Selbstverständlich zählt der Charakter und das Leben sehr sehr viel bei der Beantragung, und es ist nicht rassistisch oder abwertend das kund zu tun.
Was haben Kleidung, Universitätsabschluss und ein Bankkonto mit Charakter zu tun? Diese Gleichsetzung kann eigentlich nur Leuten unterlaufen, die absolut keinen Charakter haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willi_der_letzte 15.02.2019, 23:15
142.

Zitat von SMN
Mit Verlaub, warum meinen Sie wissen zu wollen das ihre mexikanischen Studenten in der Bildung über mir stehen? Weil ich eine andere politische Meinung habe? Das ist ja schon fast lächerlich. Ich spreche vier Sprachen fließend und habe einen Master, damit bin ich statistisch nunmal in den top-3%. Schauen sie sich halt die Daten der INEGI zur Bildung an. Und wenn Sie mir schon mein Deutsch ankreiden wollen, machen Sie sich erstmal Gedanken ob Deutsch überhaupt meine Muttersprache ist. Sie wissen nichts über mich, und auch nicht über das Leben in Mexiko.
Nein. Nicht wegen Ihrer politischen Meinung. Wegen dem Unsinn, den Sie sonst so schreiben. Und mit einem Master und 4 Sprachen untern den Top 3? Wo haben sie denn diese "Weisheit" her? Wenn ich nur meine Familie und die meines Nachbarn nehem, sprechen da schon mehr als 50% mindestens 4 Sprachen. Das kann ja schon mein 9 jähriger. Die meisten meiner Kollegen sprechen mehr und haben einen Ingenieurabschluss. Aber auf so einen Unsinn wie Sie würden die im Leben nicht kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danmage 15.02.2019, 23:22
143. @Höllenhagen

Zitat von Hoellenhagen
Ganz im Gegenteil. Das Verteidigen der Masseneinwanderung, das Offenhalten der Grenze für Drogenhandel und Kriminalität wird den US-Demokraten gewaltig auf die Füsse fallen. Sie werden sich den Vorwurf gefallen lassen müssen, für die Interessen von Drogenhändlern und Kriminellen zu kämpfen. Und für eine Masseneinwanderung in die Sozialsysteme, die das Land gewaltig schädigt. Trump hat sein Thema für die Präsidentschaftswahl am 3. November 2020 dank der US-Demokraten gefunden. Wenn er jetzt noch den Friedens-Nobelpreis für den Abzug seiner Truppen aus Afghanistan und Syrien bekommt, müsste Jesus selbst antreten, um für die US-Demokraten noch die Wahl zu gewinnen.
Darf ich ein paar Fakten einbringen.

1.Fakt: Es gibt schon sehr lange Grenzbefestigungen mit Grenzschützern an der Grenze.

2.Fakt: Die Grenze ist nicht offen. Die Übergänge werden kontrolliert.

3.Fakt: Es gibt keine Masseneinwanderung, Die Zahlen sind sogar rückläufig.

4.Fakt: Die Demokraten wollen keine offene Grenze. Sie sind aber für moderne hightech Methoden und haben dafür auch Gelder zugesagt.

Mein Rat an Sie Herr Höllenhagen: Sie sollten sich vielleicht mehr mit den Fakten und der Wahrheit beschäftigen, statt aus dem hohlen Bauch heraus wilde Behauptungen aufzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danmage 15.02.2019, 23:29
144.

Zitat von j.w.pepper
...Schopenhauer und Nietzsche wenigstens richtig buchstabieren können. Oder gibt das der Algorithmus nicht her?
Vielleicht sitzt Sokrates II ja in St. Petersburg? Und wird für seine Beiträge bezahlt. Wenn man die meiste Zeit mit kyrillischen Buchstaben zu tun hat, kann das schon Mal passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SMN 15.02.2019, 23:40
145. @frenchhornplayer85

Die Demokraten wollen einen Grenzschutz aber keine Strafbarkeit der illegalen Einwanderung. Laut den Demokraten ist es unmenschlich Menschen die es geschafft haben illegal einzuwandern dafür zur Rechenschaft zu ziehen. Aber das spielt keine Rolle. Es geht darum das wenn man sich an die Regeln hält, nicht vor hat illegal einzuwandern und das auch nicht moralisch unterstützt, es total irrelevant ist ob da jetzt eine Mauer steht oder nicht. Das einzige was Sie tun ist sich schützend vor Straftäter zu stellen mit dem Versuch die Straftaten moralisch zu rechtfertigen. Wenn die illegalen Einwanderer einen rechten Weg gehen wollen würden bzw. ehrlich und aufrechte Menschen währen, wären sie keine illegalen Einwanderer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danmage 15.02.2019, 23:42
146. wallaby

Zitat von wallaby501
Erstens heißt Ihr Schoppenhauer Schopenhauer und Nitsche Nietzsche. Und wenn Sie sie wirklich gelesen haben (Schopenhauer und Nietzsche), dann ist klar, wo Ihre Meinung herkommt. Beide, wie ein Großteil der deutschen Philosphen, waren Rassisten. Wenn Sie dann doch keine Zeit haben, sich mit den Texten selbst zu beschäftigen, können Sie sich ja als Zusammenfassung die wissenschaftlichen Arbeiten dazu ansehen. Sogesehen passt das natürlich alles zusammen: Trump, Nietzsche, Schoppenhauer. Alles für mich Rassisten. Ob Sie sich da ebenfalls sehen ist dann Ihre Sache.
Ich würde es nicht so extrem ausdrücken wie Sie. In der Zeit als diese Philosophen lebten, war ein Großteil der Menschen nach unseren heutigen Maßstäben Rassisten.

Aber die NS-Rassenideologie nutzte verschiedene Vorstellungen wie z.B. Nietsches "Übermensch". Daraus wurde die "Herrenrasse".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danmage 15.02.2019, 23:48
147. Drogen in den USA

Zitat von TheBear
Die wahre Ursache für das Sterben von diesen 70'000 Mneschen ist aber nicht der Drogenhandel, sondern die Tatsache, dass sie in einem Staat leben, in dem viele Menschen das Leben nicht mehr ohne Drogen aushalten zu können. Man stirbt doch nicht, weil es Drogenhandel gibt, sondern weil man Drogen nimmt, bzw. missbraucht. Den Drogenhandel gibt es ja nur, weil es Leute gibt, die Drogen wollen.
"Etwa 30 000 davon starben an synthetischen Opioiden wie Fentanyl."
Das ist ein Medikament das von amerikanischen Ärzten verschrieben wird.
"Am schlimmsten wütet die Drogenepidemie in Neuengland, im sogenannten Rostgürtel und in den Appalachen, dort also, wo die Deindustrialisierung besonders vielen Menschen die Arbeit, den Lebensunterhalt und die Würde geraubt hat."
(Zitate aus SZ)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
10kwh 16.02.2019, 00:20
148.

Man stelle sich mal vor, diese Rede ins Deutsche übersetzt und von einem deutschen Politiker oder einer Politikerin gehalten.
Ich glaube die Welt gerät langsam aber sicher aus dem Gleichgewicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mephiron_pheles 16.02.2019, 03:43
149. Trump

Eines muss man ihm lassen, er tut was er verspricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 17