Forum: Politik
Rede im Wortlaut: "Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung"
MARCO-URBAN.DE

Richard von Weizsäckers berühmteste Rede hielt er bei der Gedenkveranstaltung im Plenarsaal des Deutschen Bundestages zum 40. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa. Hier der Wortlaut.

Seite 3 von 3
H21K 01.02.2015, 11:31
20. Es war ein Tag ...

der Befreiung, auch vom eigenen Wahn, allerdings nicht bei allen, wie man heute sieht. Da hat wohl eine Gen-Mutation stattgefunden.

Beitrag melden
Schweigbrecher 01.02.2015, 12:08
21. Ein neues Testament ...

Nach dem Tod von Richard von Weizsäcker bleibt zu hoffen, dass seine unvergleichliche Rede noch in vielen Jahren die besten Seiten junger wie alter Menschen ansprechen wird und, dass er damit weit über seinen Tod hinaus einen Beitrag zur Friedensstiftung und Friedenserhaltung unter Menschen zu leisten vermag.

Für mich hat er ein neues Testament hinterlassen ...

Beitrag melden
gott777 03.02.2015, 15:35
22. @15 und @10

Der Unterschied des "Tag der Befreiung" in der DDR und der BRD lag darin, dass in der DDR die Welt von den bösen Deutschen befreit wurde, in der BRD aber die Welt und die Deutschen von dem Bösen (zumindest meine Einschätzung).
Ich finde die Rede auch heute noch sehr aktuell und hätte auch so heute Platz in einer Gedenkveranstaltung.

Das auch von der Gegenseite Gräueltaten und großes Unrecht kamen ist unbestritten, doch was nützt einem das Aufrechnen? Es gab Opfer auf beiden Seiten. Mein Großvater war im ehemals deutschen Braunsberg leitender Chefarzt und hat in seiner Zeit der Vertreibung und Gewaltherrschaft der Sowjets schreckliches erleben müssen was Menschen Menschen antun können. Umso mehr sind wir heute verpflichtet bei all dem Unrecht auf der Welt (aktuell z.B. IS) nicht wegzuschauen, da aus Leid meist nur noch mehr Leid erwächst.

Beitrag melden
Seite 3 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!