Forum: Politik
Rede in Straßburg: Ursula von der Leyen will die ganz große Koalition
Michael Kappeler/ DPA

Ursula von der Leyens Bewerbungsrede für den Posten der Kommissionschefin ist eine Gratwanderung: Sie umwirbt die Sozialdemokraten und muss vermeiden, die eigenen Leute zu vergrätzen. Das gelingt ganz gut.

Seite 6 von 20
marinero7 16.07.2019, 12:38
50.

Zitat von gehdoch
...Das Schreiben hier Viele. Genannte Alternativen: 0
Alternativen stehen nicht zur Wahl. Es gibt nur eine Kandidatin und die Abgeordneten können nur Ja oder Nein abstimmen also können auch die Foristen nur über Zustimmung oder Ablehnung schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
22tango 16.07.2019, 12:40
51. Angst

vor intelligenten und machtbewussten Frauen, das haben wir Jungs doch alle, nicht wahr, ihr Foristen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beijinger 16.07.2019, 12:43
52. Der große Unterschied

zu J.-C. Juncker, sollte sie wirklich gewählt werden, sie wird bei ihrer Amtsführung wenigstens nüchtern sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank57 16.07.2019, 12:45
53. Von der Leyen

ist eine arrogante Versagerin und Dummschwätzerin! Und so etwas soll auf diesen Posten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nestor01 16.07.2019, 12:47
54. Kommissionsvorsitz für vdL

Wenn vdL in Brüssel so erfolgreich ist wie als Ministerin in Berlin, hat die EU in fünf Jahren fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
euro-paradies 16.07.2019, 12:48
55. @Laien, Nr. 21: Der Unterschied ist, dass Deutschland jetzt sein

Zitat von Laien
wobei sie ihr Vaterland verrät. Hitler verfolgte mit seinem tausendjährigen Reich die gleichen Idee. Sie will explizit keine EU der Vaterländer, wie es 1992 den Menschen gesagt worden ist, sondern ein neues europäisches Kaiserreich.
Volksvermögen unter den EU- und Euro-Staaten aufteilt und am Ende wieder mit leeren Händen dasteht. Die Interessen Deutschlands sind in der EU verloren gegangen, überstimmt vom meist mittellosen ClubMed, den man finanziert. Was hat Deutschland: Exporterlöse von ca. 1 Billion Euro als wertlosen Target2-Saldo, der nur in den Büchern steht und nie realisiert werden kann. Der Deutsche Steuerzahler zahlt die EU-Sause.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 16.07.2019, 12:49
56. Reden halten ist billig,

kompetent zu arbeiten erfordert Fähigkeiten, die über Wahlkampf hinausgehen.

Wenn die Schwarzen genug Wohltätigkeiten verteilen, wird die unsägliche Kandidatin wohl gewählt.

Und erzähle niemand was von „erste Frau als Kommissionspräsident“, Trump ist auch der „erste Immobilienfranchiser“ als Präsident. Und?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans.lotz 16.07.2019, 12:49
57. Suche nach dem eierlegenden Wolchmilchschwein

Die Verfolgung der Debatte verdeutlicht dass das EU-Parlament durchsetzt ist mit Träumern, die auf der krampfhaften Suche nach ihrer Vorträumerin sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aleae iactae sunt 16.07.2019, 12:50
58. Alle, die Fra vdL nicht für die richtige halten

sollen bitte ihre Texte an den Bundespräsidenten, alle Parteivorsitzenden in EU.
Und mitteteilen, dass sie mit dieser Posse nicht einverstanden sind, diese Dame nicht gewählt haben.
Ausserdem , dass sie , wenn CDU/CSU/SPD/FDP Frau vdL wählen dann diese Parteien nicht mehr wählen werden

Ich habe heute morgen schon dort hin entsprechend geschrieben.
Einer allein wird nicht viel erreichen, abere 10.000 solche Nachrichten können was bewirken.

Auf geht's, nicht warten, bis es wieder zu spät ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 16.07.2019, 12:51
59. Fakt ist...

Blubbern konnte sie schon immer gut. Verantwortung hat sie noch nie übernommen. Keiner klebte auf den Ministerposten so gut wie von der Leyen. In TV-Sendungen hat sie immer gern und viel gesprochen, aber selten die Fragen beantwortet, die ihnen die Journalisten gestellt haben.
Posten werden nach Gutsherrenart verteilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 20