Forum: Politik
Rede zur EU: Cameron liest Europa die Leviten
Getty Images

Der britische Premier David Cameron stellt der EU ein miserables Zeugnis aus. In seiner mit Spannung erwarteten Europa-Rede fordert er Reformen und warnt vor Denkverboten. 2017 sollen seine Landsleute über den Verbleib in der Staatengemeinschaft abstimmen.

Seite 43 von 43
Berliner42 25.01.2013, 14:13
420. k.T.

Zitat von Frederik72
Wenn sie mich als Badener fragen ob mir die Franzosen oder die Berliner näher stehen, nun die Antwort viele mir nicht leicht.
Komischerweise ziehen mehr Badener UND Franzosen nach Berlin als Badener nach Frankreich oder umgekehrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berliner42 25.01.2013, 14:15
421. k.T.

Zitat von james-100
Ist klar. Die kaufen und verkaufen auch jeden Tag massenhaft Aktien.
Ein Dutzend Mal über's Jahr reicht schon, um diese Steuer zu spüren. Einfach mal RECHNEN.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fleetenkieker 25.01.2013, 16:27
422. Listen to me, dear kraut...

Zitat von sysop
Der britische Premier David Cameron stellt der EU ein miserables Zeugnis aus. In seiner mit Spannung erwarteten Europa-Rede fordert er Reformen und warnt vor Denkverboten. 2017 sollen seine Landsleute über den Verbleib in der Staatengemeinschaft abstimmen.
Bei privaten Gesprächen mit Engländern werde ich immer wieder darauf hingewiesen, dass sie es schließlich mit Hilfe der Amerikaner und Russen gewesen sind, die die Kontinentaleuropärer im letzten Jahrhundert von ihren größenwahnsinnigen und verbrecherischen Herrschern befreiten, wobei sie Millionen ihrer jungen Landsleute opfern mussten.-

Ob gerade wir Deutschen es nicht verstehen könnten, dass nun großer Unmut unter den Briten herrsche, wenn sie bei Fragen zur EU auf eine Randposition geschoben werden. Sich nun sehr ärgerten, dass sie immer mehr von einer nur fadenscheinig demokratisch legitimierten Brüsseler Bürokratie unter der Federführung von D/F bevormundet werden, und somit die britische Souveränität ernstlich bedroht sehen. Über dieses €uro-Abenteuer können sie nur fassungslos den Kopf schütteln („You must be crazy!“).

Ich werde bei dieser Argumentation immer ganz kleinlaut und habe daher volles Verständnis für Camerons Vorgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 43 von 43