Forum: Politik
Referendum in Katalonien: 90 Prozent stimmten für Unabhängigkeit von Spanien
DPA

Beim umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien haben sich nach Angaben der regionalen Behörden 90 Prozent der Wähler für eine Loslösung von Spanien ausgesprochen.

Seite 22 von 26
ssissirou 02.10.2017, 12:11
210.

Zitat von Fakler
"Die Eta fing ja auch erst mit dem Euro an, für die Unabhängigkeit des Baskenlandes zu kämpfen. " Wer das schreibt hat mit Sicherheit keinerlei Ahnung. Beispielsweise das Attentat gegen Carrero Blanco im Jahre 1973 war ein Werk der ETA. Da war mit Sicherheit noch kein Euro am Horizont.
Ich fürchte, Sie haben da eine leise Ironie überhört.

Beitrag melden
aaaron 02.10.2017, 12:12
211. Gummigeschosse gegen Wähler

Zitat von rochush
Das Polizisten Gummigeschosse einsetzen, ist auch nicht unabhängig belegt, sonder stammt aus den Desinformationskampagnen der RT.
Der britische The Telegraph dokumentierte den Einsatz von Gummigeschossen. Ihre Behauptung, dahinter stecke eine Desinformationskampagne von Russia Today ist wohl eher die eigentliche Desinformation. Hier der Artikel aus dem The Telegraph mit Video: http://www.telegraph.co.uk/news/2017/10/01/catalan-referendum-spanish-riot-police-force-way-polling-station/

Beitrag melden
pavel1100 02.10.2017, 12:14
212. Genau. Schwachsinn.

Zitat von f_eu
Nein. Es gibt Sachen wie dies hier die sind so bescheuert, dass man darüber nicht reden kann. Wo soll das nämlich enden. In lauter Fürstentümern oder Clan-Gebieten?
Das Referendum war ein voller Erfolg. Wir haben gerade abgestimmt. 100% Wahlbeteiligung und 100% Zustimmung zur Unabhängigkeit. Ab sofort ist mein Grundstück ein selbstständiger Staat. Meine Frau telefoniert gerade mit der UNO und fordert die völkerrechtliche Anerkennung. Wir hoffen auf gute wirtschaftliche Beziehungen zum umgebenden Deutschland. Hi hi.

Beitrag melden
RugbyLeaguer 02.10.2017, 12:16
213.

Was ich mich frage, wieso wird den Schotten wenn die sich abspalten möchten, einen riesen Applaus entgegengeworfen, bei den Katalanen wird das aber "verteufelt"?

Jedes Volk sollte recht auf Selbstbestimmung haben. Auch die Katalanen. Und wenn sich Bayern oder Thüringen von Deutschland abspalten wollen, dann ist das halt so.

Da sind sie wieder, die Menschen die sich selbstverliebt "Demokraten" nennen, aber wehe wenn etwas gegen ihre selbstherrliche Vorstellung läuft, da ist es dann nicht weit hier mit ihrer Demokratie......

Beitrag melden
sir wilfried 02.10.2017, 12:17
214. Lächerlich

Zitat von archi47
es sind doch nur 38% der Wahlberechtigten an Zustimmung gewesen. Wie wollen Sie denn da auch nur eine einfache Mehrheit des Volkes für eine Sezession, eine so weitreichende Entscheidung, ableiten? So was könnte m. E. nicht mal mit qulifizierter Mehrheit entschieden werden. Eine 2/3 Mehrheit aller Wahlberechtigten müßte es doch mindestens sein!
Wenn es 38% gelang, trotz massiver Polizeigewalt ihre Stimme abzugeben, bedeutet das, daß 62% daran gehindert wurden.
Ein exaktes Ergebnis dieser Abstimmung wird man nicht erhalten, aber sie wird sicher irgendwann wiederholt.

Beitrag melden
pavel1100 02.10.2017, 12:18
215. Na klar.

An die Gesetze, denen sie einst selbt zugestimmt haben, müsstens sich aber schon halten, die Katalanen, oder?

Beitrag melden
bruja44 02.10.2017, 12:21
216. Zum 100. Mal

Zitat von wolly21
Warum hat man dann das Referendum nicht zugelassen, sorgfältige Durchfühtung kontrolliert? Wenn's doch sowieso negativ ausgeht ? Hat die Zentralregierung ein so schlechtes Gewissen/soviel Schiß, daß sie ein für die Separatisten......
Die spanische Regierung konnte das Referendum nicht gar nicht zulassen. Sie hätte einen Verfassungsbruch begangen.
Und ja eine Verfassung bestimmen die Bürger durch die von ihnen gewählten Abgeordneten im Parlament.

Beitrag melden
rösti 02.10.2017, 12:25
217.

Zitat von candido
Es ist eine Mär, dass Katalonien die Unabhängigkeit anstrebt, weil Ihre Sprache und Kultur unterdrückt wird. Die Gründe sind eindeutig materieller Natur. Katalonien ist eine der 17 autonomen Regionen Spaniens mit Rechten, die teilweise weit über die der deutschen Länder gehen. So verfügt sie nicht nur über ein eigenes Parlament und eine eigene Polizei, eigenes Radio und Fernsehen in ......
Das Referendum ist Ungesetzlich und Verfassungswidrig :::1
Das Selbstbestimmungsrecht ist jedoch mit einem anderen Prinzip des Völkerrechts in Einklang zu bringen - mit der territorialen Integrität der Staaten, also mit der Unverletzbarkeit ihres Hoheitsgebiets. Die vorherrschende Meinung im Völkerrecht löst diesen Wertekonflikt zugunsten des Status Quo. Ein Sezessionsrecht entsteht als letztes Mittel lediglich dann, wenn eine Minderheit schweren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt wird und so daran gehindert wird, ihr Selbstbestimmungsrecht innerhalb des bisherigen Gesamtstaates auszuüben.

Beitrag melden
rimaldo 02.10.2017, 12:27
218. Referendum problematisch

Bei Referenden für die Loslösung von Staaten sollte man eine internationale Regelung finden, welche die anderen Staaten anerkennen können. Ich finde es sollte immer zuerst eine 2/3 Mehrheit geben, die überhaupt ein Referendum zulässt. Im Referendum selbst sollte eine einfache Mehrheit reichen. So verhindert man, dass mehr als die Hälfte der Einwohner, die nicht zum Referendum gehen, weil sie es für unrechtmäßig halten, nicht berücksichtigt werden (wie z.B. auf der Krim). So ein Referendum ist nichts wert, wenn nicht eine deutliche Mehrheit einem Referendum für zulässig hält.

Beitrag melden
lollopa1 02.10.2017, 12:28
219. traurig ist es nur noch

Verblendete auf beiden Seiten, und leider viele Menschen die auf simple und primitive Weise geködert werden und Rattenfängern nachlaufen. Ich habe selber Freunde in Barcelona, und ich erschrecke mich immer wenn ich merke dass Menschen die an sich intelligent sind dann mit solch simplen Bauernfängertricks geködert werden. Und die Krönung sind dann die Demos wo 5jährige Kinder mitgeschleift werden, 'ne bunte Fahne in der Hand etc, Bilder die ich vorher nur aus Nord-Korea oder China, und aus ein paar arabischen Ländern kannte. Und dass dann mal dann so den Katalanen zu sagen, ruckzuck war ich ein Feind....
Und das beste ist immer noch: Katalonien war nie unabhängig, es gab nie ein Königreich Katalonien wie es z.B. ein Königreich Bayern gab, Katalonien waren immer Grafschaft oder Herzogtum, je nachdem ob es zu Spanien oder Frankreich gehörte, aber das wissen die wenigsten Katalanen

Beitrag melden
Seite 22 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!