Forum: Politik
Referendum-Wiederholung: Exit aus dem Brexit? Es gibt zwei Hintertüren
Getty Images

Bleibt Großbritannien vielleicht doch in der EU? Die Petition für ein erneutes Referendum erhält gigantischen Zulauf - drei Millionen Briten haben bereits unterschrieben. Und es wäre nicht der einzige mögliche Ausweg.

Seite 1 von 61
hapeschmidt2 26.06.2016, 12:14
1. Ich denke...

Ich denke, dass die Briten über Neuwahlen den Exit vom Brexit bestreiten werden.

Beitrag melden
paulpuma 26.06.2016, 12:15
2.

Das müssen die Brtiten allein klären. Wir müssen die EU jedenfalls wieder attraktiv machen. Mit Merkel und Juncker kann das nicht gelingen.

Beitrag melden
furorteutonikus 26.06.2016, 12:16
3. Das wäre es ja wohl !

Mit solchen Tricks könnte man eine Nation komplett gegen die Dempkatie aufbringen.
Und den Rest Europas, die sich auch ein Referendum wünschen, ebenfalls.

Beitrag melden
Msc 26.06.2016, 12:17
4.

Es gab offenbar eine Menge Protestwähler, plötzlich hat der Protest gewonnen und die Leute sind erschrocken über sich selbst. Farage hat weiche Knie bekommen, Johnson wollte wohl gar nicht gewinnen, sondern nur seinen Rivalen Cameron nerven.
So kanns gehen wenn das Volk Demokratie auf die leichte Schulter nimmt. Epochale Entscheidung total vermasselt. Denke allerdings auch, dass GB sich nochmal aufrappelt und in der EU bleibt. Eins muss jedoch klar sein: Die Spaltung des Volks wird dadurch nicht zurückgenommen. Das wird noch Jahrzehnte die Politik in GB belasten. Ich bin wirklich SEHR gespannt mit welchen Slogans die Parteien bei der nächsten Wahl antreten möchten.

Beitrag melden
Crom 26.06.2016, 12:17
5.

Peinlich wie die Briten jetzt kalte Füße bekommen. Die EU tut gut daran, den Ausstieg zu beschleunigen.

Beitrag melden
_alexander_ 26.06.2016, 12:19
6. Ist das...

jetzt nicht irgendwie pervers, dass eifrig nach irgendwelchen "Hintertürchen" gesucht wird?

Beitrag melden
spon-facebook-10000140154 26.06.2016, 12:19
7. Ich verstehe das ganze Kaperletheater nicht......

....die Kündigung liegt der EU noch nicht vor. Bevor der Austritt nicht förmlich beantragt wird gibt es keine Brexit. Bisher hat nur eine Volksabstimmung stattgefunden. Unter Umständen ist die britische Regierung an das Ergebnis gar nicht gebunden.

Beitrag melden
flakeo 26.06.2016, 12:20
8. Wiederholung, ist klar!

Oh Wunder! Bei einer knappen Entscheidung liegt es in der Natur der Sache dass viele nicht einverstanden sind. Soll dann jedes Mal wiederholt werden bis das Ergebnis stimmt? Nach dem unliebsamen Ergebnis nochmal richtig die Angstmaschinerie der Presse anschmeissen und den Leuten ein schlechtes Gewissen machen und dann neu abstimmt? Wenn der Brexit auf solche Weise rückgängig gemacht wird, dann wäre Demokratie endgültig zur Farce degeneriert.

Beitrag melden
der_unbekannte 26.06.2016, 12:20
9. Das Votum

war eine reine Bauchentscheidung, nun hat die Realität viele Brexit-Befürworter eingeholt, man könnte darüber lachen wenn es nicht so ernst wäre. Früher war ich für mehr Volksentscheidungen, aber nun habe ich gelernt dass man solche komplexe Entscheidungen nicht dem Volk überlassen darf.

Beitrag melden
Seite 1 von 61
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!