Forum: Politik
Reformen in Saudi-Arabien: Hauptsache männlich
NurPhoto/ Getty Images

Das Herrscherhaus in Saudi-Arabien gewährt Frauen neue Rechte - und fürchtet den Zorn der Männer. Eine wirkliche Liberalisierung scheitert an der realen Intoleranz.

Seite 1 von 7
Nonvaio01 05.08.2019, 14:24
1. andere Kultur andere sitten

so ist es nun einmal auf einem Planeten wo viele kulturen leben, da gibt es unterschiede, ob wir die gut finden oder nicht ist irrelevant.

ich deneinmal das die das gleiche ueber uns sagen und sich so ueber einiges in unser Kultur wundern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 05.08.2019, 14:37
2. Schrumpfköpfe am Gürtel

Zitat von Nonvaio01
so ist es nun einmal auf einem Planeten wo viele kulturen leben, da gibt es unterschiede, ob wir die gut finden oder nicht ist irrelevant. ich deneinmal das die das gleiche ueber uns sagen und sich so ueber einiges in unser Kultur wundern.
Es geht hier offenbar um Dinge, die die Abwesenheit von Kultur kennzeichnen.

Worunter insbesondere, aber bei weitem nicht nur, Musliminnen weltweit und zwar auch dort zu leiden haben, wo sie vom Gesetz her gleichberechtigt sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yvowald@freenet.de 05.08.2019, 14:43
3. Deutschland sollte viel stärkeren Einfluß nehmen

Andere Kulturen und andere Sitten sollten generell toleriert werden. Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts jedoch nicht. Auch die deutsche Bundesregierung hätte einen Hebel, um über Wirtschaftskontakte (insbesondere bei den begehrten deutschen Rüstungsgütern) Einfluß auf das Herrscherhaus zu nehmen. Wir erinnern uns: In Sachen Menschenrechte wurde viele Jahre lang China an den Pranger gestellt. Über Saudi-Arabien und die dortigen Verletzungen des Gleichheitsgrundsatzes spricht auch in Deutschland niemand, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
order66 05.08.2019, 14:44
4.

Es handelt sich nicht um ein ultrakonservatives Land, es handelt sich um religiöse Fanatiker die lediglich deshalb noch an der Macht sind, weil Sie sich mit Erdöl das Wohlwollen des Restes der Welt erkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hofa05 05.08.2019, 14:46
5.

Zitat von Nonvaio01
so ist es nun einmal auf einem Planeten wo viele kulturen leben, da gibt es unterschiede, ob wir die gut finden oder nicht ist irrelevant. ich deneinmal das die das gleiche ueber uns sagen und sich so ueber einiges in unser Kultur wundern.
Das ist ein Scherz oder? Wie kann man sowas unfassbares mit "andere Kulturen, andere Sitten" so gleichgültig abtun? Das ist mir unbegreiflich. Als ob Frauen keine Menschen wären. Ich finde das ungeheuerlich. Und auch bei uns in der westlichen Welt, ist die Situation zwar nicht ganz so gravierend wie in Saudi-Arabien aber dennoch gibt es auch bei uns de facto keine Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Selbst wenn das noch dreimal im Grundgesetz steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 05.08.2019, 14:51
6. Sturz der Monarchie

Die saudische Monarchie stützt sich ganz wesentlich auf die religiösen Ultras, und ist existentiell von diesen abhängig. Es gibt keinen saudischen Weg in Richtung Demokratie und Menschenrechte, der nicht über den Sturz des Herrscherhauses führt. Die einzige zu diskutierende Frage dabei ist, ob das relativ unblutig geschehen wird, oder in einem sehr, sehr hässlichen Bürgerkrieg. Es gibt bis dato keine Hinweise darauf, dass eine andere als die blutigste Variante möglich wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon.teh-ir 05.08.2019, 14:55
7. Partner?

Gut dass wir so einem Land die Waffen vorne, rechts, links und hinten reinschieben wie es nur geht. Frauenrechte? Vom Staatschef angeordneter Mordauftrag? Massenmord in Yemen? Unterstützung von al-Qaida, ISIS und Co? Alles egal, solange Rüstungsfirmen, Daimler, Siemens und Co dort Geschäfte machen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 05.08.2019, 14:59
8. warum?

Zitat von Hofa05
Das ist ein Scherz oder? Wie kann man sowas unfassbares mit "andere Kulturen, andere Sitten" so gleichgültig abtun? Das ist mir unbegreiflich. Als ob Frauen keine Menschen wären. Ich finde das ungeheuerlich. Und auch bei uns in der westlichen Welt, ist die Situation zwar nicht ganz so gravierend wie in Saudi-Arabien aber dennoch gibt es auch bei uns de facto keine Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Selbst wenn das noch dreimal im Grundgesetz steht.
es geht uns schlicht und ergreifend nichts an. Wie wuerden Sie es finden wenn andere Laender deutschland staendig vorschreiben wollen wie wir zu leben haben.

man stelle sich vor China stoppt alle lieferungen nach D weil man unsere Westliche Demokratie als falsch empfindet.

Oder Indien liefert nicht mehr in ein Land welches Kuehe ist denn die sind dort heilig.

Vom eigegen Standpunkt aus hat man immer recht, man muss sich aber auch in die andere seite reindenken koennen. man kann nicht einfach ankommen und eine jahrtausend alte Kultur als falsch hinstellen.

Ausserdem sind die Araber eine wesentlich aeltere Kultur als wir, genauso China. Aus deren sicht ist es so.

Deutschland gibt es erst seit ein paar jahren (im vergleich), unsere Kultur ist tausende von jahren alt, wer sind die die uns vorschreiben wollen wie wir zu leben haben. Deren kultur hat jahrtausende ueberdauert....etwas mehr respect waehre angebracht denke ich mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thoms1957 05.08.2019, 15:04
9. Saudi Arabien hat die UN Menschenrechtskonventionen unterzeichnet. Na

S.-A. hält sich nicht an die Menschenrechte. Nach internationalen Maßstäben gilt das Land als unfrei. Seinen Bürgern werden grundlegende Rechte vorenthalten, besonders den Frauen. Und noch größere Misstände sind dort scheinbar an der Tagesordnung. Zwangsverheiratung minderjähriger Mädchen plus Ehe auf Zeit ermöglicht praktisch legal den Kindesmissbrauch. Ausländische Arbeitskräfte, insbesondere Frauen in haushaltsnahen Berufen werden oft in sklavenähnlichen Verhältnissen beschäftigt. Sollten diese Frauen schwanger werden, droht ihnen zusätzlich Anzeige wegen Unzucht und die Abschiebung wegen illegalen Aufenthalts. Insofern kann ich den ersten Beitrag - angeblich kulturelle Unterschiede! - nur als lächerlich und zynisch beschreiben. Vermutlich sind sie ein saudischer Auftragstroll - in jedem Fall aber ein sympathisierender Mann. Erbärmlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7