Forum: Politik
Reformer Obama auf richtigem Kurs?

Barack Obama hat eine Erneuerung der USA versprochen, mit einer Gesundheitsreform, einer Reform des Finanzsystems und vielen anderen Projekten - ist er auf dem richtigen Weg?

Seite 1 von 271
Brand-Redner 08.11.2009, 09:13
1. Ja

Zitat von sysop
Barack Obama hat eine Erneuerung der USA versprochen, mit einer Gesundheitsreform, einer Reform des Finanzsystems und vielen anderen Projekten - ist er auf dem richtigen Weg?
Absolut. Aber lässt man ihn auch ankommen?

Beitrag melden
ray4901 08.11.2009, 09:18
2. warum nicht?

Zitat von sysop
Barack Obama hat eine Erneuerung der USA versprochen, mit einer Gesundheitsreform, einer Reform des Finanzsystems und vielen anderen Projekten - ist er auf dem richtigen Weg?
sicher, auch wenn der Weg steinig ist!

Beitrag melden
aloa5 08.11.2009, 09:25
3.

Zitat von sysop
Barack Obama hat eine Erneuerung der USA versprochen, mit einer Gesundheitsreform, einer Reform des Finanzsystems und vielen anderen Projekten - ist er auf dem richtigen Weg?
Sagen wir so: die Mrd in einem besseren Gesundheitssystem einzusetzen und damit Arbeitsplätze zu schaffen kann auch die Konjunktur beflügeln. Vermutlich nachhaltiger als es Spekulanten, Zentralbankzinsen oder Kriege vermögen. Die Idee ist Volkswirtschaftlich nicht die schlechteste.
Grüße,ALOA

Beitrag melden
primatologe 08.11.2009, 09:28
4.

Zitat von sysop
Barack Obama hat eine Erneuerung der USA versprochen, mit einer Gesundheitsreform, einer Reform des Finanzsystems und vielen anderen Projekten - ist er auf dem richtigen Weg?
Die Gesundheitsreform nutzt der Wirtschaft, weil sie Motivation freisetzt, durch neuen Glauben an Gerechtigkeit.

Die Republikaner, ähnlich unserer CDU, sehen das naturgemäß anders, die die oben sind halten nichts von allzuviel Gerechtigkeit.

Beitrag melden
microsoftie 08.11.2009, 09:28
5. Ja

Obama ist auf dem richtigen Weg.

Was ich wirklich klasse finde, ist dass er sich von Stimmungsmache nicht beirren laesst und seinen Idealen folgt.
Auch in Stresssituationen waehlt er zumeist den weisesten Weg.

Er ist fuer mich der genialste und besonnenste Politiker weltweit.
Schade, dass es in Peking nicht auch einen Obama gibt...

Beitrag melden
volkmargrombein 08.11.2009, 09:29
6. Reformer Obama auf richtigem Kurs?

Zitat von sysop
Barack Obama hat eine Erneuerung der USA versprochen, mit einer Gesundheitsreform, einer Reform des Finanzsystems und vielen anderen Projekten - ist er auf dem richtigen Weg?
Natürlich ist er auf dem richtigen Weg. Wenn man auch sicher sein kann, dass die Versicherungs-Lobby alles daran setzen wird, die Senatoren "umzustimmen". Wie wir gelernt haben ist ihnen dabei ( fast) jedes Mittel recht. Sie schrecken nicht einmal vor dem dümmlichen Argument zurück zurück, dass es sich bei dieser Versicherung um kommunistische Umtriebe handelt.
Im Klartext: Die USA orientieren sich an dem deutschen Modell. während unser Modell von einigen Politikern, dem US-Modell angepasst werden soll. Und das aus ökonomischen Gründen!!!!!!!!!

Beitrag melden
Beteigeuze 08.11.2009, 09:39
7. Zukunft?

Zitat von sysop
Barack Obama hat eine Erneuerung der USA versprochen, mit einer Gesundheitsreform, einer Reform des Finanzsystems und vielen anderen Projekten - ist er auf dem richtigen Weg?
Ich denke z.T. schon. Gelingt ihm eine Gesundheitsreform, schafft er eine notwendige Bedingungung dafür, daß die USA sich neu aufstellen und orientieren. Zur Zeit verstehen sich die USA als eine vor allem militärische Vormacht und versuchen letzlich alle politischen und geopolitischen Ziele aus dieser Rolle abzuleiten. Diesen Grundfehler macht auch Obama. Neben der Gesundheitsreform wäre es auch notwendig zu erreichen, daß alle Bewohner nach Eignung einen kostenfreien Zugang zu einer gewerblichen oder universitären Bildung bekommen. Diese Dinge sind ebenso Voraussetzung dafür, daß die USA u.a. aus der Situation herauskommen, in US-Dollar gemessen, mehr zu verbrauchen als sie erwirtschaften wie auch dafür, daß die unterschiedlichen Ethnien und Bevölkerungsgruppen sich integrieren. Seit eo ypso nämlich bieten die USA eher das Bild eines überdiminsionierten Jahrmarkts als das einer weltoffenen Nation.

Beitrag melden
SaT 08.11.2009, 09:39
8.

Würde gerne wissen ob man sich in den USA auch über das deutsche Gesundheitswesen solche Gedanken macht?

Beitrag melden
meinnameistschallundrauch 08.11.2009, 09:56
9.

Beim Finanzsystem könnte er mehr tun und beim Gesundheitssystem? Nun, da versucht er ja gerade das "Phillip Rösler"-Gesundheitssystem abzulösen. Im Gegensatz zum durchschnittlichen FDP Wähler sind ihm die, für große Bevölkerungsschichten negativen, Folgen dieses Systems offenbar nicht egal.

Beitrag melden
Seite 1 von 271
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!