Forum: Politik
Regierungsbildung in Bremen: Grünen-Spitze schlägt Verhandlungen mit SPD und Linkspar
Carmen Jaspersen/ DPA

Der Landesvorstand der Grünen in Bremen schlägt den Parteimitgliedern Koalitionsverhandlungen mit SPD und Linkspartei vor. Das teilte Landeschef Hermann Kuhn am Mittwochabend mit.

Seite 3 von 12
UweKielgas 05.06.2019, 20:51
20. Seltsam

Seit wann ist Bremen ein Flächenland?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddorfer_ 05.06.2019, 20:52
21. Seht genau hin, liebe Konservative!

Tja, liebe Wechselwähler von CDU zu den Grünen! Euer Werk!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salomohn 05.06.2019, 20:53
22. Was ist so schwer zu verstehen?

Das ist doch, was die meisten Bürger gewählt haben. Das sie das im Bund noch nicht kapiert haben, ist merkwürdig. Lasst die alten Griesgrame darüber meckern, sie wählen eh nicht links.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
modemhamster 05.06.2019, 20:54
23. @CW-Wert: Portugal

Das ist ja auc ein nacheifernswertes Vorbild. Im Gegensatz zum spanischen Chaos hat Portugal die Austerity-Politik, die die EU aufdrücken wollte, komplett ignoriert, und freut sich jetzt über ein ansehliches Wirtschaftswachstum. Dagegen haben Rajoy, Schäuble und Konsorten Spanien komplett heruntergewirtschaftet.
Und die CDU-Drogenbeauftragte könnte sich auch mal weiterbilden und die portugiesiesche Entwicklung in Sachen Drogenkriminalität anschauen.

In Bremen wird das aber vermutlich nichts, es wird an der Dummheit und Ignoranz der SPD scheitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterP52 05.06.2019, 20:54
24. Immer wieder SPD?

Eigentlich unglaublich, dass der klar abgewählte, sehr blasse Bürgermeister von den Grünen zu Gesprächen geten wird.
Warum nach 70 Jahren nicht mal ein Neuanfang?
In fast allen Bereichen ist Bremen Schlusslicht, wagt doch mal was Neues!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurzer 05.06.2019, 20:55
25. Bremen

Trotz verlorener Wahl, will der bisherige SPD - Mann,Bürgermeister bleiben.
Das geht nur mit Hilfe der Grünen. Diese zeigen damit ihr wahres Gesicht - versteckte Kommunisten.
Da kann man sich ausrechnen wie es einmal im Bund zugehen wird wenn diese Partei weiter so falsch spielt und dem Wahlvolk Dinge vorgaukelt, die nie erfüllt werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ouananiche 05.06.2019, 20:55
26. ...erstmals in einem westdeutschen Flächenland

Die Behauptung, die Linke könnte erstmals in einem Flächenland Regierungsverantwortung übernehmen: Ist Bremen nicht ein Stadtstaat, so dass die Linke auf diese Beteiligung dann noch warten müsste?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aktiverbeobachter 05.06.2019, 20:57
27. Alptraum

Ich bin gegen die AfD. Ich bin aber auch genauso gegen Die Linken. Soll nun die CDU anfangen über eine CDU/AfD Regierung nachzudenken? Die Grünen verraten unser Land und unsere Werte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antelatis 05.06.2019, 20:58
28. Irgendwie lustig

Da wechseln viele Wähler von der SPD zur CDU (und wollen damit ein Übel durch ein noch schlimmeres ersetzen), nur weil sie es halt konservativer haben möchten. Und jetzt bekommen sie mit Grün-Rot-Rot vielleicht das absolute Gegenteil. Die CDU Wechselwähler haben mit ihrer Aktion also letztendlich nur die Linken in die Regierung dazu gewählt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hoberg 05.06.2019, 20:58
29. Grüne als Steigbügelhalter der Linken

ehemalige Friedensbewegung geht mit ehemaliger Stasi Partei ins Bett.
Was da raus kommt dürfte klar sein .
Bremen bleibt Schlusslicht in Deutschland . Aber dafür gibts ja dann Mindestrente nach 40 Jahren Arbeitslosigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 12