Forum: Politik
Regierungswechsel in Griechenland: Papandreou opfert sein Amt

Es ist ein Paukenschlag für Griechenland - und für Europa: Mitten in der Schuldenkrise stellt Premier Papandreou sein Amt zur Verfügung und macht Platz für eine Große Koalition. Was aussieht wie eine Niederlage, ist für den Politiker ein moralischer Sieg. Die Euro-Rettung aber wird nun schwieriger.

Seite 1 von 7
otto huebner 07.11.2011, 02:31
1. "Wir tragen das Kreuz des Leidens obwohl wir nicht für die Probleme verantwortlich si

wovon reden diese griechen eigendlich ? kann mir das mal jemand erklaeren. erst stuerzen sie ganz europa in chaos und probleme und dann sind sie fuer die probleme nicht verantwortlich ?

wann werden die politiker nord-europas eindlich begreifen das mit den suedlaendern kein euro zu machen ist ? wann ?

der norden muss aus dem euro raus. der sueden wird sicherlich freiwillig nicht gehen. deshalb muessen die laender die auf eine solide haushaltsfuehrung wert legen diesen looser-verein verlassen. SOFORT.......
wann koennen auch wir das sagen ..... "Endlich hat Gott sie erleuchtet"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ulrich Berger 07.11.2011, 03:38
2. Paukenschlag?

Zitat von sysop
Es ist ein Paukenschlag für Griechenland - und für Europa: Mitten in der Schuldenkrise stellt Premier Papandreou sein Amt zur Verfügung und macht Platz für eine Große Koalition. Was aussieht wie eine Niederlage, ist für den Politiker ein moralischer Sieg. Die Euro-Rettung aber wird nun schwieriger.
Mein Gott, der Arme!
Hoffentlich muss er nun nicht verhungern.
Aber sicherlich ist da ein kleines Toepfchen auf deutsche Steuerzahlerkosten, aus dem sich das abgehalfterte Politikergesindel dann bedienen kann.
Waere gut, wenn sich der Schaedling aus der Uckermark ein Beispiel an Papandreou naehme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kospi 07.11.2011, 04:04
3. .

Zitat von Ulrich Berger
Mein Gott, der Arme! Hoffentlich muss er nun nicht verhungern. Aber sicherlich ist da ein kleines .....
Polemisch dumm daher quatschen kann jeder. Es ist aber schon phänomenal, wie man in 43 Worte so viel Schwachsinn unterbringen kann. Von den Beleidigungen ganz zu schweigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reniard 07.11.2011, 04:17
4. ...

Zitat von sysop
Es ist ein Paukenschlag für Griechenland - und für Europa: Mitten in der Schuldenkrise stellt Premier Papandreou sein Amt zur Verfügung und macht Platz für eine Große Koalition. Was aussieht wie eine Niederlage, ist für den Politiker ein moralischer Sieg. Die Euro-Rettung aber wird nun schwieriger.
Er opfert sein Amt. Klingt aktiv. Tatsächlich wurde nur an den Fäden einer Marionette gezogen und ... sie macht was Banken und Industrie wollen. Die armen Griechen dürfen noch nicht einmal abstimmen, aber halt, wer darf das schon (Schweizer aussen vor)?

Einen Rücktritt doch schon in der Slowakei.
Im Übrigen glaube ich, dass uns nur noch der Verlust der AAA-Bestnote für deutsche Anleihen retten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
relativity 07.11.2011, 04:44
5. Dann wird halt mal wieder gewählt...

...dadurch wird bestimmt alles gut. Oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomasius111 07.11.2011, 05:10
6. Das Töpfchen

Zitat von Ulrich Berger
Mein Gott, der Arme! Hoffentlich muss er nun nicht verhungern. Aber sicherlich ist da ein kleines Toepfchen auf deutsche Steuerzahlerkosten, aus dem sich das abgehalfterte Politikergesindel dann bedienen kann. Waere gut, wenn sich der Schaedling aus der Uckermark ein Beispiel an Papandreou naehme.
ist sicher in der Schweiz.Reine Selbstverteidigung, dass die schmutzigen schweizer Konten nicht angetastet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Genover 07.11.2011, 06:04
7. Gespannt

bin ich, wie die Griechen die Vorgänge aufnehmen.

Leider berichten die MSM immer nur sehr einseitig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bleifuß 07.11.2011, 06:31
8. ....

Zitat von Ulrich Berger
Waere gut, wenn sich der Schaedling aus der Uckermark ein Beispiel an Papandreou naehme.
Und was kommt dann? Rot/Grün/Schwarz. Na dann Prost Mahlzeit. Nächstes mal, bitte den Kopf einschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keinschwabe 07.11.2011, 06:54
9. er opfert sein Amt!

Zitat von sysop
Es ist ein Paukenschlag für Griechenland - und für Europa: Mitten in der Schuldenkrise stellt Premier Papandreou sein Amt zur Verfügung und macht Platz für eine Große Koalition. Was aussieht wie eine Niederlage, ist für den Politiker ein moralischer Sieg. Die Euro-Rettung aber wird nun schwieriger.
Der arme, mir kommen gleich die Tränen, man reiche mir ein Taschentuch! Er wird gut vorgsorgt haben, so dass er leicht opfern kann......
Leider wird das griechische Volk genauso darunter leiden, wie andere Völker, welche die Rechnung und den Wahn unserer Politiker bezahlen müssen. Das Geld anderer gibt man immer leichtfertiger aus, als das eingene.....
Einizig, der Rücktritt, macht Ihn ein minimales Stück sympathischer. Vielleicht sieht unsere Pfarrerstochter darin mal ein Beispiel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7