Forum: Politik
Regionalwahlen: Erfolg für Rechtspopulisten in den Niederlanden
AFP

Bei den Regionalwahlen in den Niederlanden hat die Koalition von Ministerpräsident Rutte ihre Mehrheit in der Ersten Parlamentskammer verloren. Das rechtspopulistische Forum für Demokratie stellt künftig eine der beiden größten Fraktionen.

PeaceNow 21.03.2019, 18:11
1. Vorboten auch für D und Rest der EU.

Denn die regierenden "Eliten" haben nach wie vor die Flüchtlingswelle, innere Sicherheit und Grenzsicherung ihrer Länder wie auch der EU Aussengrenzen nicht im Griff.
Gleichzeitig kosten die Flüchtlingswellen Unsummen, alleine in D laut diverser Wirtschaftsinstitute insgesamt bis zu 50 Mrd. p.a.
Und sollte sich die Konjunktur wie begonnen weiter abkühlen in den nächsten Jahren und gar in die Rezession rutschen, dann sind soziale Unruhen und massiver Rechtsrutsch politisch wie gesellschaftlich garantiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainbow-warrior999 21.03.2019, 21:07
2. Das mit dem NEXIT ist ja nicht das schlimmste Problem

aber der Name "Forum für Demokratie" ist für eine fremdenfeindliche, homophobe , frauenfeindliche und antiökologische Partei trotz Chopinklimperndem Vorsitzenden eine glatte Farce. "Forum für Angst-Hass" wäre ehrlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kasza1 22.03.2019, 07:04
3. Hmmm....

Irgendwelche Ursache muss sich da ja geben, oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren