Forum: Politik
Reiche Iraner bei Instagram: Die Angeber von Teheran

Protzen mit der Luxuskarre: In Iran sorgt das Instagram-Konto "Rich Kids of Tehran" für Wirbel. Reiche Bürger zeigen dort, was sie haben. Doch nun schlägt die "Unterschicht" zurück.

Seite 1 von 4
jjcamera 12.10.2014, 09:14
1. Harsch

Die "harschen" Sanktionen des Westens haben im Iran anscheinend auf die, die sie treffen sollen, keine Wirkung. So ist es auch in Russland: die Reichen werden noch reicher, die wegen der Sanktionen gestiegenen Preise für den Lebensunterhalt zahlt der kleine Mann, nicht Herr Putin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 12.10.2014, 09:26
2. Rich kids of Germany

Lächerlich - bei uns sind doch die Verhältnisse sehr ähnlich!

Die Super-Super-Reichen protzen allerdings nicht mit ihrem Geld, sondern genießen es still unter ihresgleichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mail-sms 12.10.2014, 09:35
3. Der ganz normale Wahnsinn einer Diktatur

so wie es vor tausend Jahren war, so wie es Heute ist. Nur die Luxus-Objeke sind die anderen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megamekerer 12.10.2014, 09:36
4. Es ist lächerlich...

in Iran geht ums Leben und Tod, diese Leute, die ihre Reichtum hier zeigen sind alle Kinder der Mullahs, Revolutionsgarden, Paramilitär, und Regierungsangehörige, ich wurde mich nicht wundern wenn der Sohn von Ahmadienejad mit dem Sohn von Rohanie ein Rennen mit ihre Lambo auf teheraner Straßen veranstalten. Bei alle andere Menschen in Iran geht es darum wie bekomme ich meine Kinder heute satt. Iran ist in eine schlimme Zustand, als der Schah Iran verließ gab es in Teheran kein Obdachlose, niemand schlief auf der Straße. vor ein paar Jahren habe ich von eine Geschwister gehört die Nachts in einen Zelt schliefen und den Zelt mit Stein-Kohle wärmten, man fand diese Kinder am nächsten Tag erstickt in ihrem Zelt. In Iran gilt keine Menschenrechte, dort sind das Wohl der Kinder egal, der religiöse Führer verlangt vom Volk mehr Kinder (Söhne) zu machen um mehr Soldaten für die Zukünftige Kriege an der Front senden zu können. Iran plant nur Kriege, das Regime in Teheran kennt keine Frieden und keine Menschlichkeit, für sie zählt nur Schaaria und tägliche Hinrichtung als Abschreckung des Volkes. Mit Angst und Schrecken bewahrt das Regime in Teheran seinen Macht und bereitet sich vor Israel anzugreifen. Es ist lächerlich solche dumme Nachrichten aus Instagram in Spon zu lesen, Spon ist beste politische Nachrichtenportal in Deutschland, haltet bitte euch an wichtigere Themen und bleibt Sachlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomcat247 12.10.2014, 10:12
5. es läuft ...

... von irgendwas muß ja audi etc. leben. oder sehe ich was verkehrt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolffm 12.10.2014, 10:23
6. 4-Stellige Tachoanzeige

"... hat Porsche 2011 mehr Autos verkauft als in Teheran ..."

Offiziell darf kein EU-Hersteller importieren.
Bei dem Audi entlarvt sich der Photograf selbst: Inspektionszeige is bei 4-Stelligem Tacho angezeigt.

Also entweder ein geklautes manipuliertes Fz? In jedem Fall aber nur mit Schmiergeld importiert. Eine offizielle Werkstatt für die Quittierung hat er im Umkreis von 2000 km wohl nicht so schnell :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000682630 12.10.2014, 10:34
7.

Wo ist der Unterschied zu Deutschland?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maximilianhoffahrt 12.10.2014, 10:37
8. wirklich ?

Zitat von fleischwurstfachvorleger
Lächerlich - bei uns sind doch die Verhältnisse sehr ähnlich! Die Super-Super-Reichen protzen allerdings nicht mit ihrem Geld, sondern genießen es still unter ihresgleichen.
Die Neureichen protzen fast immer mit ihrem Geld, auch in Dtl., müssen sie doch ihren seit Jahren in sich tragenden Minderwertigkeitskomplex befriedigen.

Bei altreichen dürften Sie Recht haben. Aber die müssen auch niemandem beweisen, dass sie reicht sind ! Nur, auch das gilt für den Iran und auch für Russland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mori1982 12.10.2014, 10:41
9. hahaha

Zitat von megamekerer
in Iran geht ums Leben und Tod, diese Leute, die ihre Reichtum hier zeigen sind alle Kinder der Mullahs, Revolutionsgarden, Paramilitär, und Regierungsangehörige, ich wurde mich nicht wundern wenn der Sohn von Ahmadienejad mit dem Sohn von Rohanie ein Rennen mit ihre Lambo auf teheraner Straßen veranstalten. Bei alle andere Menschen in Iran geht es darum wie bekomme ich meine Kinder heute satt. Iran ist in eine schlimme Zustand, als der Schah Iran verließ gab es in Teheran kein Obdachlose, niemand schlief auf der Straße. vor ein paar Jahren habe ich von eine Geschwister gehört die Nachts in einen Zelt schliefen und den Zelt mit Stein-Kohle wärmten, man fand diese Kinder am nächsten Tag erstickt in ihrem Zelt. In Iran gilt keine Menschenrechte, dort sind das Wohl der Kinder egal, der religiöse Führer verlangt vom Volk mehr Kinder (Söhne) zu machen um mehr Soldaten für die Zukünftige Kriege an der Front senden zu können. Iran plant nur Kriege, das Regime in Teheran kennt keine Frieden und keine Menschlichkeit, für sie zählt nur Schaaria und tägliche Hinrichtung als Abschreckung des Volkes. Mit Angst und Schrecken bewahrt das Regime in Teheran seinen Macht und bereitet sich vor Israel anzugreifen. Es ist lächerlich solche dumme Nachrichten aus Instagram in Spon zu lesen, Spon ist beste politische Nachrichtenportal in Deutschland, haltet bitte euch an wichtigere Themen und bleibt Sachlich.
Schön auf die Propaganda reingefallen :) Sie schließen also von einer Rolex und einem Audi darauf, das es sich um Regierungsmitglieder, bzw Machthaber handelt (so wie der SpOn). Nur weil der Text wiedermal überaus tendenziös ist. Aber da sieht man wie die Manipulation wirkt und leichte Geister dankend darauf anspringen. Schonmal daran gedacht, das die Fotos von einem Exiliraner stammen, der sein Geld in Europa oder Amerika gemacht hat und nun zu Hause zeigt, was er/bzw seine Eltern/Verwandten erreicht haben. Könnte ja auch bewusst platziert sein, um Unruhen und Konflikte zu schüren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4