Forum: Politik
Rekordschwimmerin in Iran: Gegen die Strömung und das Regime
youtube

20 Kilometer im offenen Meer, in einem kiloschweren Ganzkörpergewand. Die Leistung von Elham Asghari ist beachtlich, doch die prüden Islamwächter in Iran wollen sie nicht anerkennen. Jetzt kämpft die junge Frau im Netz für ihre Rechte.

Seite 5 von 5
friedel99 07.07.2013, 11:11
40. Religion und Intelligenz

zitat charlybird: Nichtdestotrotz, ein unwiderruflicher Beweis dafür, dass Religion und Intelligenz sich wohl doch widersprechen.
Religion und Intelligenz widersprechen sich nicht nur, sie schließen einander aus. Beweise dafür gab und gibt es überall auf dieser Welt, egal um welche Religion es sich dabei handelt. Es geht dabei einzig und allein um Macht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martinprof 07.07.2013, 11:26
41. 400 Jahre zurück....

Wir müssen wohl oder übel zur Kenntnis nehmen, das der Islam -oder besser, was als Islam missbraucht wird-, noch eine relativ junge Religion ist, wir hätten auch unseren Entwicklungsprozess...
Ich erinnere nur an die Kreuzzüge, oder an Salem, heute versteht das auch keiner mehr von uns.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lea S. 07.07.2013, 11:42
42.

Zitat von sysop
20 Kilometer im offenen Meer, in einem kiloschweren Ganzkörpergewand. Die Leistung von Elham Asghari ist beachtlich, doch die prüden Islamwächter in Iran wollen sie nicht anerkennen. Jetzt kämpft die junge Frau im Netz für ihre Rechte.
Hey iranische Rattenfänger, schaut nach Ägypten.
Manchmal geht etwas schneller als man glaubt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lea S. 07.07.2013, 15:28
43.

Zitat von wynkendewild
Will der Spiegel auch weiterhin billige Propaganda für die USA betreiben? Was geht mich denn diese Frau an? Die soll machen was sie will und gut ist!
Das will sie ja, blos seinige alte böse Männer sind dagegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oannes 07.07.2013, 17:35
44. Das mag so sein, aber...

Zitat von FNagel
Die Vorstellung, daß nasse Badeanzüge die Schwimmerinnen nach unten ziehen, ist physikalischer Unsinn. Der Badeanzug kann sich so voll saugen wie er will – im Wasser wiegt das Wasser nichts. Siehe: archimedisches Prinzip. Das Extragewicht existiert erst dann, wenn Frau Asghari aus dem Wasser steigt.
Sind Sie schon mal in Kleidern geschwommen? Nicht nur ins Wasser gehüpft, sondern eine längere Strecke geschwommen?
Offensichtlich nicht....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miere 09.07.2013, 06:32
45. erstaunlich

Zitat von qualidax
... gar kein Frage. Aber die _einseitige_ Hetze gegen den Iran ist mal wieder in höchstem Maße lächerlich. Wenn die junge Frau das in Saudi Arabien versucht hätte, wäre es ihr (mindestens) nicht anders ergangen. Aber das sind ja unsere "Freunde" ...
Ich schätze mal, in Saudi-Arabien hätte sie gar nicht erst ins Wasser gedurft.
Es ist manchmal erstaunlich und nur schwer logisch nachvollziehbar was im Iran geht und was nicht, aber wie es aussieht gibt es im Grunde einen Anspruch, alles logisch und konsequent zu regeln.
Hoffentlich wird es mit der Zeit mehr werden, das geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wynkendewild 20.07.2013, 16:43
46.

Zitat von Lea S.
Das will sie ja, blos seinige alte böse Männer sind dagegen.
Glauben Sie dass den wirklich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5