Forum: Politik
Religiöses Regime im Irak: Dschihadisten erlassen drakonische Regeln in Mossul
AFP/ Albaraka News

Die Isis-Dschihadisten haben nach der Einnahme von Mossul Verhaltensregeln für die Bewohner in dem eroberten Gebiet veröffentlicht. Frauen sollen am besten zu Hause bleiben, allen Gegnern der Islamisten droht die Todesstrafe.

Seite 1 von 38
brainstorm 12.06.2014, 14:46
1. Irgendwann droht dies auch uns hier in Europa.

Ich befürchte leider, dass es irgendwann so kommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DenkZweiMalNach 12.06.2014, 14:55
2. so sieht die amerikanische Befreiung aus

Kein Land, in das US Truppen einmarschierten, ist befriedet worden: Somalia nicht, Libanon nicht, Afghanistan nicht, Irak und Lybien auch nicht. Tolle Erfolgsbilanz oder gab es da ganz andere Ziele?
Vertrieben und zerrieben werden hingegen Minderheiten wie die Christen im Irak. Schlechter kann eine Bilanz kaum aussehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cave100 12.06.2014, 14:57
3. Bush & Blair

ob die beiden, Bush & Blair, noch Schlafen können ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 12.06.2014, 14:58
4. 456789

Zitat von brainstorm
Ich befürchte leider, dass es irgendwann so kommen wird.
Vielleicht auch nicht, Europa hat durchaus seine Tradition, derartige Bedrohungen abzuwehren.

Aber zumindest muß man zur Kenntnis nehmen, was die Leute meinen, die ständig eine noch stärkere Willkommenskultur fordern. Erst bei diesem Standard wird die Forderung erfüllt sein, alles Andere ist nicht gottgefällig.

Wobei die meisten Muslime die ich kenne (genaugenommen alle) das auch nicht wollen. Das Problem ist eher die Mentalität des Burgfriedens, des Vermeidens innerer Konflikte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dingodog 12.06.2014, 14:58
5. Kleidung, an der Gott Gefallen findet?

Woher wissen die, an welcher Kleidung Gott Gefallen findet? Die erste Frau hat er nackt herumlaufen lassen. Gut, er ist auch nicht jünger geworden, aber ich denke, an Shorts und knappen T-Shirts wird er (so er ein er ist) weiterhin Gefallen finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robbstark2 12.06.2014, 14:59
6.

Zitat von brainstorm
Ich befürchte leider, dass es irgendwann so kommen wird.
Dafür können Sie sich dann bei allen Politikern und Medien bedanken die diese Gefahr konsequent leugnen und beschönigen und die Leute die darauf hinweisen als rechtspopulistisch und islamophob verunglimpfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blob123y 12.06.2014, 14:59
7. Ich hab es schon damals gesagt wie die Amis gegen den Saddam losgegangen sind

die werden es noch bereuen, na was ist jetzt? Es ist eine totale Traumtaenzerei wenn irgendjemand meint das man in diesen Laendern irgendetwas wie Demokratie einfueren will, das geht nicht. Die Leute brauchen einen Master dort der drakonische Sitten durchsetzt. Das ist dasselbe mit dem Assad, da haben die Russen mal etwas Vernuenftiges gemacht. Die westliche Demokratien die alle die die Gegener der Beiden unterstuetzten sind klaeglich gescheitert jetzt habens jeden Tag ein paar Tausend vor Sizilien als Resultat. Unsere Demokratie wird noch an der totalen Unwissenheit und Inkompetenz der Politiker zugrundegehen, trust me.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlie296 12.06.2014, 15:00
8. Optional

Komisch, wann melden sich die USA zu Wort? Ach stimmt ja, hab ich glatt vergessen. Dann muss man doch eigene Fehler zugegeben! Dummerweise kommt das Wort "Massenvernichtungswaffen" in der Aufzählung nicht vor. Sonst hätte man direkt intervenieren können. Ich bin wirklich gespannt wie das ausgeht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xysvenxy 12.06.2014, 15:00
9. optional

Tschüss Welt, willkommen Mittelalter....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 38